In die Tonabnehmer singen??

von Killamangiro*, 24.09.06.

  1. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 24.09.06   #1
    Ich weiß zwar nicht woran es liegt, aber Isaac von Modest Mouse kann ich seine Pickups singen. Wie ist das möglich?

    YouTube - modest mouse
     
  2. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 24.09.06   #2
    glaubst du nich das könnte evtl n vocaleffekt sein?
     
  3. Shit Vicious

    Shit Vicious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    709
    Ort:
    Hessen, Wiesbaden
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    455
    Erstellt: 24.09.06   #3
    Durch die Mikrofonie der Pickups, halte mal dein handy wärend der Klingelton ertönt an deine Pu´s und du wirst es ausm Verstärker auch hören
     
  4. murray

    murray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 24.09.06   #4
    Der Gitarrist von Sigur Ros singt auch in einem Lied live in seine Pickups. Der Pickup nimmt aber nicht direkt deine Stimme auf. Sie reagieren ja nur auf Änderungen des Magnetfeldes der Pole Pieces. Dein Mund ist nicht ferromagnetisch...es sei denn du hast ne Zahnspange :cool:

    Ich denke mal, dass man die Saiten nicht allzufest halten sollte und dann eher so erst die Saiten ansingt...diese in ihrer Eigenfrequenz mitschwingen und deine Stimme dann wiederum über die Saiten auf die Pickups übertragen wird. Das wird denke ich mal verdammt leise sein und man wird ne Menge Gain brauchen.

    So jedenfalls meine Theorie...
     
  5. murray

    murray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 24.09.06   #5
    Also ich habe das gerade mal ausprobiert...man hört es natürlich nur wenn man es aufnimmt...sonst ist die eigene Stimme zu laut. Das seltsame ist, selbst wenn ich die Saiten festhalte hört man es :screwy:

    Das verstehe ich jetzt nicht. Sind die Pickups scheiße gewickelt und drinnen vibrieren die Kabel mit??? Fragen über Fragen...
     
  6. Killamangiro*

    Killamangiro* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 24.09.06   #6
    bass_maurice liegt falsch in der vermutung, wie soll denn ein vocal-effekt funktionieren? er singt ja in die pickups, nicht ins mikro.

    shit vicious theorie wird von murray erklärt (saiten schwingen mit durch die frequenzen der töne)

    allerdings, murray, lässt sich deine erklärung nicht übertragen auf gesagt. da gesang aus soviele frequenzen besteht und es unmöglich ist über eine längere zeit den genau gleichen ton zu halten (was er, davon mal abgesehen auch eindeutlig nicht tut) kann es nicht reichen die saiten einfach anzusingen. da muss schon mehr dahinter stecken.

    edit: okay, scheinbar doch nicht, du hast es ja ausprobiert.
     
  7. murray

    murray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 24.09.06   #7
    @Killamangiro...Die Saiten hat ja nicht nur eine Eigenfrequenz sondern auch noch deren Obertöne, so dass du da schon ein ganzes Frequenzspektrum hast...aber soweit ich das ausprobiert habe geht das auch ohne Saiten :screwy:
     
  8. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 24.09.06   #8
    Mein vater hat mir mal erzählt dass sie früher über die tonabnehmer musik aufgenommen haben. Das war damals für sie besser als ein mikro weil sie sich nebenbei unterhalten konnten aber ihre stimmen nicht aufgenommen worden.
    Weiss aber nicht ob das wirklich stimmt.
     
  9. Killamangiro*

    Killamangiro* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 24.09.06   #9
    das wird ja immer verrückter hier. kann sich nichtmal jemand melden der ahnung hat? xD
     
  10. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 24.09.06   #10
    Das kann ich bei meiner Ibanez auch, da liegt die resonanzfrequenz recht hoch, da komm ich mit tiefem brummen dran, dann kann ich leichte Melodien dadurch summen oder Wörter sprechen.
    Man muss sich die Klampfe halt auf die (achtung wichtig->) dicke Wampe :cool: halten und dann lossummen,brummen oder so.
    Dadurch schwingt das Klampferl halt mit und du hörsts durch die Box.
     
  11. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 24.09.06   #11
    So, schnell mal eine klare Aussage zu dem Thema:
    1. Die Saiten sind nicht in der Lage das Spektrum der menschlichen Stimme vollständig aufzunehmen, um dann per Induktion eine Spannung zu erzeugen.
    2. Der beschriebene Effekt kann nur dann auftreten, wenn der Tonabnehmer zu einem gewissen Grade mikrofonisch ist. Gerade bei ungewachsten Humbucker mit Blechkappen, ist dieser Effekt manchmal sehr gut zu beobachten.
    Alles weitere ist Spekulation und entbehrt jeder Grundlage!

    Also, nun schnell zumachen, bevor weiteres halbgares Zeug geschrieben wird. :D
     
  12. jimi?

    jimi? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 24.09.06   #12
    Der Link geht nicht ich würds mir auch mal gern anschauen :o:D
     
  13. Killamangiro*

    Killamangiro* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 24.09.06   #13
    scheint aber nur bei dir der fall zu sein. hier nochmal:
    Code:
    http://www.youtube.com/watch?v=Pdzn0nCLhEA
     
  14. murray

    murray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 24.09.06   #14
    Das glaube ich nicht, denn ich habe EMGs drin und die sind soweit ich weiß völlig mit kunstharz vergossen...da ist nix mikrofonisch.

    Und nein...wir machen der Thread erst zu wenn wirklich geklärt ist wie das funktioniert :twisted:

    Wer vielleicht gerade mal die Saiten runter hat kann ja eventuell mal ausprobieren ob man dann immer noch reinsingen kann.
     
  15. Apfelkrautwurst

    Apfelkrautwurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    968
    Erstellt: 25.09.06   #15
    Das funktionierte bei einem Singlecoil einer alten Gitarre,die ich habe - da konnte ich auch mit der Trompete reinblasen,die Lautstärke war sogar ganz okay - aber wie Onkel schon sagte,ist das ganze stark beschnitten.
    Es funktioniert aber z.B an meiner Yamaha nur marginal.
     
  16. escapeartist

    escapeartist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    138
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 25.09.06   #16
    hmmm...habs auch mal ausprobiert und es geht viel besser wenn man seine lippen oder die backe während dem singen an die saiten hält. deswegen würd ich halt auch sagen dass die durch die stimme zum schwingen angeregt werden und gerade wenn man seine lippen dranhält die schwingung direkt übertragen
    achja und das ganze funktioniert auch dann wenn man das am hals macht also weit weg von den pickups. deswegen ist sowas wie mikrofonie ausgeschlossen
     
  17. Kompetenzbestie

    Kompetenzbestie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    3.692
    Erstellt: 25.09.06   #17
    Hi Freunde,
    DerOnkel hat vollkommen recht, das ist Mikrofonie des Tonabnehmers. Ich hab ne alte japanische Jazzgitarre und der Halspickup ist ein Singlecoil unter einer goldenen Humbuckerabdeckung (schöne Verarsche :eek: ). Das Ding ist so mikrophonisch, man muß noch nichtmal in den Tonabnehmer direkt sprechen, sondern kann auch in ein F-Loch sprechen, bei soner Vollresonanzklampfe schwingt sowieso alles mit. Der Pickup bleibt aber ungewachst :great: .

    Viele Grüße
    Matthias
     
  18. steffn

    steffn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    10.03.11
    Beiträge:
    497
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    296
    Erstellt: 25.09.06   #18
    hab diesen effekt auch schon oft beobachten können.. einmal bei meiner eigenen gitarre (mit EMG 81 drinne) und auch live bei verschiedenen bands...
    glaub auch, dass das mit der mikrofonie des PUs zusammenhängt.
     
  19. Killamangiro*

    Killamangiro* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 25.09.06   #19
    eure gitarren sind alle scheisse, bei meiner squier tele konnte ich diesen effekt heute bei der probe nicht feststellen :twisted: :p
     
  20. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 25.09.06   #20
    tipp: alufolie auf die saiten legen geht noch besser - wie beim kammblasen. funktioniert mit meiner gitarre jedenfalls einwandfrei. ob das wohl mit einer magnetischen folie noch besser ginge? einen versuch wäre es auf jeden fall wert, wenn ich wüsste, woher man diese bekommt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping