Problem mit der Lautstärke der Tonabnehmer

von fender_jagstang, 29.05.06.

  1. fender_jagstang

    fender_jagstang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.06   #1
    Hi,
    ich hab folgendes problem:
    bei einer Epiphone Les Paul sind beide Tonabnehmer seit einer Zeit leiser geworden als bei meinen anderen Gitarren woran könnte das liegen?
    Hab schon einiges ausprobiert weiß aber nicht woran es liegt.
    mfg
     
  2. tonarchiv

    tonarchiv Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    10.09.11
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 29.05.06   #2
    Wackler am Stecker, Potis altersschwach? Werden die Magnete in den Abnehmern mit der Zeit schwächer? Mehr fällt mir dazu nicht ein...

    Gruß
    Till

    Nachtrag:Doch noch ne Idee: Hat sich aus irgend welchen Gründen die Saitenlage in letzter Zeit verändert? Vielleicht musst du einfach die Höhe der Abnehmer nachjustieren.
     
  3. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 29.05.06   #3
    Willkommen im Forum!

    Bronze-Saiten aufgezogen?:D :p

    Wie Tonarchiv schon meinte, check mal die Elektronik,insbesondere die Potis.
    Ist es seit einem Saitenwechsel? Schlechte (billige) NoName-Saiten können auch den Ton killen.
    Wie weit sind denn Deine Saiten vom Pickup entfernt? Hast Du eventuell die Brücke hochgeschraubt, weil es geschnarrt hat?
     
  4. Moore

    Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    16.10.08
    Beiträge:
    796
    Ort:
    Brunsbüttel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 29.05.06   #4
    Das mit den Magneten dauert sehr lange bis die mal schwächer werden.

    Bist du dir sicher, dass sie wirklich leiser geworden sind? Also mit deinen anderen Gitarren kannst du das keinesfalls vergleichen.

    Wenn sie wirklich leiser sein sollte, wirds kaum ein Wackler sein. Eher könnte es an den Potis oder Kondensatoren liegen.

    Beschreib mal dein Problem ein bisschen ausführlicher bitte. Wie und wann ist dir das aufgefallen? Amp getauscht? Ist sie wirklich leiser wie vorher oder einfach nur leiser, als die anderen Gitarren? Heftig gespielt?
     
  5. fender_jagstang

    fender_jagstang Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.06   #5
    also es ist ein riesen unterschied.
    sind mehr als 50% leiser.
     
  6. Moore

    Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    16.10.08
    Beiträge:
    796
    Ort:
    Brunsbüttel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 31.05.06   #6
    Kann nur ein Problem an der Elektronik sein. Hast du einen Kumpel oder Bekannten, der dir die Gitarre nochmal neu aufbauen kann? Kannst du evtl. sowas? Man muss nur die Potis und die Kondensatoren austauschen und genau so anschließen wie vorher. Wenn das Problem dann immernoch bestehen sollte, sinds die PU's. Andere Probleme kommen nicht in Frage, da deine anderen Gitarren auf dem selben Amp nicht das Problem haben... Sonst könnte es halt noch am Amp liegen... aber erledigt....

    Problem kann, wie gesagt, nur die Elektronik sein.
    Vielleicht mal nen Poti überdreht? Sprich somit kaputt gemacht?
     
  7. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 31.05.06   #7
    Alterungsbedingte Probleme mit den Magneten kann man ausschließen. Die modernen Magnete (AlNiCo und Keramik) altern quasi kaum bis gar nicht. Vieleicht in 200 Jahren...

    Epi ist bekannt für Probleme mit der Elektronik. Bitte der Reihe nach prüfen:

    1. Buchse (Kontaktiert der Stecker richtig, alle Kabel dran?)

    2. Toggle-Switch (alle Kabel dran? ändert sich was, wenn ich ein paarmal schnell schalte?)

    3. Potis (Alle Kabel ordentlich dran? Ändert sich was wenn ich drehe?...)

    Kondensatoren kann man als Problemfall eigentlich ausschließen.

    Im Zweifelsfall einmal ein PU direkt an die Buchse löten und dann hören, ob es jetzt lauter ist.

    Ulf
     
  8. fender_jagstang

    fender_jagstang Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.06   #8
    ok
    merci jungs aber problem hat sich gelöst.
     
  9. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 02.06.06   #9
    Und was ist die Lösung?

    Ulf
     
  10. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 02.06.06   #10
    Na ganz einfach...

    Seltsamerweise wurde die Gitarre immer leiser, als er am Poti gedreht hat.
    Es muss also definitiv ein Defekt im poti gewesen sein ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping