In Ear Hörer Shure E2

von Chris-Crash, 05.02.06.

  1. Chris-Crash

    Chris-Crash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    3.05.09
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 05.02.06   #1
    HI!
    Ich bin Drummer und möchte aud In-Ear Monitoring umsteigen.
    Sind die E2 von Shure vom Klang und Schallschutz akzeptabel?
    Die Hörer kosten überall ca. 85 euro.
    Vllt. habt ihr auch noch ein paar andere, die ihr mir empfehlen könnt.
    Max. möchte ich 100 Euro ausgeben.

    Würde mich freuen, wenn ihr ein paar hilfreiche Tips für mich habt!

    VIele Grüße
    Chris ;)
     
  2. Chess

    Chess Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    17.03.13
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 08.02.06   #2
    Ich hab mir die Dinger gekauft. Also mit den Schaumstoff Aufsätzen dichten sie erstaunlich gut ab, besser als normale gelbe Dinger. Mit den anderen nicht so gut aber immer noch viel. Ich kann sie mit den Schaumstoffaufsätzen und den schwarzen Aufsätzen recht angenehm tragen und sie fallen keinesfalls heraus. Der Klang ist verglichen mit normalen Ohrhören für ca 30 € etwa gleich gut. Die Bässe fehlen etwas aber ansonsten wirklich brauchbar. Ansonsten machen sie auch einen guten Eindruck (Kabelverbindungen etc.)
     
  3. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 17.04.06   #3
    dito :great:
    sind echt coole teile hab se auch ... find aber das der Schaumstoff net so gut dämmt wie die Schwarzen Sillikoneinsätze. Ich finde ausserdem das der Bass serwohl zu hören ist... Achja Tipp: bei erster inbetriebname das Volumen runterdrehen sonst fetzt es dir die ohren weg ... 115dB ohne anegwöhnen könnten weh tun :D

    Sky
     
  4. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 17.04.06   #4
    Die E2 sind die billigsten IEM-Hörer. Für den Einstieg und zum Ausprobieren aber vollkommend ausreichend
     
  5. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.575
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.544
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 18.04.06   #5
    Da kann ich mich Boerx nur anschließen! Etwas über Deinem gefordertem Budget liegt der ist aber auch etwas besser:

    http://www.musik-service.de/Sennheiser-IE-4-InEar-Headphones-prx395751323de.aspx

    noch besser aber noch mehr über Deinem Budget wäre der:

    http://www.musik-service.de/Sennheiser-IE-4-InEar-Headphones-prx395751323de.aspx

    Für Drummer empfielt sich aber auch sowas:

    http://www.musik-service.de/Fischer-Amps-Drum-Inear-Amp-Set-prx395501363de.aspx

    Hat unser im Einsatz und ist vollstens damit zufrieden!

    Wolle
     
  6. lakerz

    lakerz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    3.05.16
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.06   #6
    Hmm... taugen solche http://www.mp3-player.de/artikel.php?ArtNr=3085 Kopfhörer denn gar nichts dafür? Find ja 40€ schon ne gute Summe... und für den Preis sollen diese ja (jedenfalls für Musik) sehr gut sein... oder taugen die für IEM gar nichts?
     
  7. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 07.12.06   #7
    Die Frage wird sein wie gut diese den Umgebungslärm dämpfen.
     
  8. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 10.12.06   #8
    Hi

    In meiner Band haben wir uns auch mit InEar Hörern ausgestattet, ich, als Drummer, habe mir die E2 zugelegt, und meine 2 Bandkollegen haben sich die CX300 von Sennheiser gekauft. Die E2 dämpfen auf alle Fälle besser als die CX300, Klng ist bei beiden ungefähr gleich. Aber Schallschutz von aussen bieten die E2 auf jeden Fall viel mehr.

    HIER ist noch ein kleiner Bericht von mir über den E2.

    Gruß, Ziesi.
     
  9. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 10.12.06   #9
    Frage so in die Runde:
    Das wichtigste bei mir ist eher der Halt!
    Bühnenshow mit dauerhaft rausfligenden kopfhörern ist nicht so doll...
    Hab zum testen die Thoman billigdinger für 9,90€ ;-)
    Die finde ich ehrlich gesagt erstaunlich gut für den Preis.
    Soundübertragung für mich "ausreichend", dämpfung ist auch ok.
    Mein größtes Problem bei denen ist der Tragekomfort.
    Ich hab mir dann auch die E2 und die Sennheiser angeschaut.
    Ist dann die Frage ob die gut halten oder obs bessere in dem Preisramen gibt,
    wo Tragekomfort eben wichtiger ist als Sound.
     
  10. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 12.12.06   #10
    Also bei den E2's hast du absoluten Top-Sitz. Mitgeliefert werden 12 (!) Paar Aufsätze und da ist mit sicherheit auch was für dich dabei :D:D Mir persönlich gefallen die schwarzen Silikon-Stücke an besten, wobei die Schaumstoffteile knapp dahinter auf Platz 2 kommen, da man sie vor einsetzen erst min. 5sek Kneten muss. Das Schlusslicht sind die klaren Silikon/Plastik-Stücke, die sind einfach zu hart und passen sich dem Ohr kaum an. da brauchst du schon das perfekte 90-60-90-Ohr dass der gut sitzt :D:D

    Gruß, Ziesi.
     
  11. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 01.01.07   #11
    Für das Geld sind das Topteile, ich hab die Teile seit bald 3 Jahren im Dauereinsatz hauptsächlich zum Mucke hören wenn ich unterwegs bin. Hatte nach fast 2 Jahren einen Kabelbruch gehabt und habe sie zurück an Shure geschickt und habe komplett neue bekommen!

    Top!

    Wenn die Teile hier jemand mit billigen 30€ Ohrhörern vergleicht macht er definitiv was am Sitz falsch, ich habe nämlich noch nie gescheite Ohrhörer gehört, das sind Ohrenvergewaltigungen. Ich würde die E2 eher mit sowas wie den Koss Porta Pro vergleichen klanglich, eher noch etwas besser. Vorallem detaillierter.

    Gruß
    Andy
     
  12. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 05.01.07   #12
    Soo, es ist geschehen ^^.
    Hab jetzt einen Shure E3 im Ohr, der mir sehr viel freude bereitet.
    Der klang ist hammer. Die Bassiwedergabe ist unglaublich (und das ist gerade für mich als bassist ja gut). Die aufsätze sind so gut das anfürsich für jeden was dabei sein sollte.
    ansonsten passt der E3 (im gegensatz zum E2) in den Elacin gehörschutz!
    Der E3 ist auf jedenfall in keinem fall ne schlechte Wahl :D
     
  13. Battery666

    Battery666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    17.07.11
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 05.01.07   #13
    Hallo, hab ne Frage: Ich hab jetzt immer mit Shure E2 Dinger gespielt, alles bestens. Die hab ich bei einem Gig aber verloren, und hab mir gestern bei Thomann neue bestellt (Und zwar die E2c). Was ist jetzt eigentlich der Unterschied zwischen den E2 und E2c? Besser, schlechter oder weniger halt...?

    Wäre super wenn mir einer weiterhelfen könnte


    Gruß Peter
     
Die Seite wird geladen...

mapping