infos zu Engl 820/50

von daniel1901, 25.03.06.

  1. daniel1901

    daniel1901 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    25.08.13
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.06   #1
    Hallo zusammen. Ich überlege mir den 830/50 von Engl zu kaufen(nicht 820 wie im topic steht, konnte es nicht mehr editieren), da ich eine druckvolle Endstufe suche die nicht unbezahlbar ist. Hat jemand erfahrungen mit dem Poweramp gemacht und kann diese hier wiedergeben? Reichen 2x50 watt für harten Rocksound (tiefer gestimmte gitarren etc)? und kann mann 2x 50 watt lautstärkenmäßig mit nem 100 Watt Topteil vergleichen oder wie rechnet sich das?:confused:
    Danke, Daniel
     
  2. Gp_Raven

    Gp_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    16.02.14
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    190
    Erstellt: 25.03.06   #2
    Also ich finde die Endstufe super und habe nichst an ihr auszusetzen.
    Die Engl kann deine Soundvorstellungen denk ich mal schon erfüllen, ich würde sie trotzdem testen.
    Zur Leistung... Kommt ja drauf an ob du es mit einem vollröhren oder mit nem transen topteil vergleichen wiulst ;) Ich denke etz mal röhrer ja das kann man vergleichen.
    Die 2x 50 Watt reichen völlig aus.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen.

    Raven
     
  3. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    684
    Erstellt: 25.03.06   #3
    ob 2x50 Watt oder 1x100 Watt Topteil läuft ja aufs selbe hinnaus.

    Da merkt man kein Unterschied. Musst nur aufpassen, das die Pegel im Signalweg einigermaßen angeglichen sind.

    D.H. Der Preamp auch etwas aufgedreht ist.
     
  4. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 26.03.06   #4
    Jup, hab das Teil im Rack. Sehr sehr zufrieden damit.
    Nicht das ich besonders viel Erfahrung mit Endstufen hätte, aber es ist einfach eine solide Komponente, guter Sound. Und allemal "laut" genug. Bedenkt doch, die Zeit der Beschallung mittels Backline ist eigentlich vorbei ;)

    Und wer im Proberaum meint er könne sich damit nicht hörbar durchsetzen, macht einfach was falsch. Oder ist taub...
     
  5. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 26.03.06   #5
    Spiele seit Jahren eine e920/50 (der Vorgänger) und die ist ein Brett. 2x 50 Watt Tube-Power sind mehr als genug
     
  6. DTH387

    DTH387 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.03.06   #6
    auf jeden fall genug...

    ich spiel 120 watt TRANSEN power^^ und die endstufe reiß ich bei proben max zur hälfte auf.... und bei live acts wird ja mitlerweile fast eh alles über pa abgenommen, da brauchste ja dann eh net so viel power....


    wenn man bedenkt, dass 100 watt röhre ca. 1000 watt transe sind.....:great:
     
  7. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 27.03.06   #7
    100 Watt Röhre = 300 Watt Transe, so wird das immer gesagt und das wird wohl auch eher hinkommen.

    Gruß PYRO
     
  8. DTH387

    DTH387 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.03.06   #8
    kann auch sein^^ aber immer noch genug^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping