Inlays entfernen

von Anchorboy, 28.11.06.

  1. Anchorboy

    Anchorboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.16
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    228
    Erstellt: 28.11.06   #1
    Wie entferne ich am besten die Inlays im Griffbett.

    Also was ich eigentlich fargen will ist es möglich so ein Griffbett "Blanko" zu machen, also ohen Inlays?
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 28.11.06   #2
    Auch wenn Du die entfernen könntest, bleiben Löcher an den Stellen da. Die müsstest Du auffüllen, ich bezweifle aber dass das so machbar ist, dass man nichts sieht.
     
  3. JPage

    JPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.375
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    2.287
    Erstellt: 28.11.06   #3
    Das ist definitiv nicht machbar. Es ist absolut unmöglich ein Stück Holz zu finden, das den gleichen Farbton und die gleiche Maserung hat, wie das vorhandene Griffbrett. Da ist es sicherlich leichter ein ganz neues Griffbrett zu besorgen... ;)

    MfG
    Pagey
     
  4. Hetfield89

    Hetfield89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Hagenow
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    268
    Erstellt: 28.11.06   #4
    hab mal kurz ne frage nebenbei.

    Ein Kumpel von mir will sich in seine SG Blitze reinmachen lassen, wie teuer wird soetwas ungefähr? Man muss dazu sagen er ist totaler ACDC FAn?

    Sorry für OT!
     
  5. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 28.11.06   #5
    Da Hat mal irgendein User auch blitze in seine SG machen lassen, hat glaube ich 400€ gekostet, bin mir aber nicht mehr so sicher. Der hat Auch noch en Angus PU einbauen lassen, kan auch sein das die 400 inkl. PU waren. Aber er meinte es sei nicht so einfach da ein Gitarrenbauer zu finden der das macht.
    Ich miene das war in einem Bilder Thread. Vielleicht ließt er es ja noch selbst :)
     
  6. dyke

    dyke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    14.06.10
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    125
    Erstellt: 28.11.06   #6
    Mal ne ganz doofe Frage: warum sollte man die Inlays überhaupt entfernen???

    Ich finde, das ist wie Mamma anschreien, sie soll die Kerzen vom Geburtstagskuchenkratzen...

    gehts hier um die Ästhetik?
     
  7. JPage

    JPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.375
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    2.287
    Erstellt: 28.11.06   #7
    Ich bin mir jedenfalls sicher, dass man die Inlays tauschen kann. Egal warum, ob nun eins gebrochen ist, oder ob die Farbe nicht gefällt, oder was auch immer.
    Udo Pipper hat das übrigens in seinem aktuellen Workshop in G&B machen lassen, da wo er eine 1959 Reissue in eine "echte" 59er verwandeln will.

    Das so am Rande ;)

    MfG
    Pagey
     
  8. Anchorboy

    Anchorboy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.16
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    228
    Erstellt: 30.11.06   #8
    Nuja, ich hätte halt gerne meien alte SG ohen Inlays (nur am 12. Bund).

    Ich find edas sieht sehr gut aus & ist halt nicht so oft zu finden.

    Die Ausgabe ahab ich auch gelesen mit den Inlays. Das ist die Ausgabe wo die deises Brasilianische Rosenholz mit einem Violinenlack imitieren wollen.
    Da i smir auch die Idee gekommen, dass das doch irgendwie möglich sein muss (hab auch das mit den AC/DC-Blitzengelesen) Also muss es da doch ne Möglichkeit geben... ;-)
     
  9. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 30.11.06   #9
    Ich würds lassen.
     
  10. ttntm

    ttntm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.06
    Zuletzt hier:
    8.01.14
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    108
    Erstellt: 30.11.06   #10
    ich würd meinen, das läuft darauf hinaus, dass du dir nen neuen hals machen lassen musst, der deinen "custom" anforderungen genügt, was sicher ein großes loch in deinen geldbeutel reißen wird

    alles andere ist optisch zu vergessen, wenn du mich fragst!
     
  11. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 30.11.06   #11
    Es gibt nur 2 Möglichkeiten: Holz mit möglichst gleicher Maserung und Farbe einsetzen, oder das komplette Griffbrett tauschen (sofern machbar). Den Rest kann Dir der Gitarrenbauer deines Vertrauens sagen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping