Instrumentaler Jazz

von musiker_16, 23.06.07.

  1. musiker_16

    musiker_16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    21.04.10
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.07   #1
    hallo !
    kenne mich im jazz nich besnders gut aus , oder besser gesagt gar nicht ! dennoch finde ich die mucke einfach faszinierend !
    ich hab gehofft ihr könntet mir als einstieg ma weiterhelfen ?
    ich suche ein paar jazz-interpreten die instrumentalen jazz zum besten geben , also ohne direkten gesang ! habt ihr irgendwelche empfehlungen ?

    danke schon ma im vorruas

    musiker_16
     
  2. tantrix

    tantrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    404
    Erstellt: 23.06.07   #2
    Was, bitte schön, ist Jazz?

    Unter dem Namen gibt es soviel Welten und Interpreten und die mögen einander häufig überhaupt nicht.
    Da hat in den 40ern der bedeutendste Förderer des Jazz "Hugues Panassie" schon gegen Bebop gewettert und für den "echten Jazz" plädiert.
    Ich selbst habe für meine Musik den Begriff Jazz abgelegt.



    ----------
    Höre gerade:
    Edmond Hall - Big City Blues
     
  3. musiker_16

    musiker_16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    21.04.10
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.07   #3
    danke für diese erste antwort ! ich sehe das wird sich schwieriger gestalten
    als ich dachte ! da ich nun wirklich keine ahnung habe und nur ab und zu
    mal ein paar "jazz"-sachen aufgeschnappt habe , musste ich diese kleine
    frage in diesen riesig großen raum stellen ! ich hatte nur gehofft hier eine
    art einstieg in diese jazz problematik zu bekommen .
    vielleicht könnt ihr mir einfach ein paar beispiele anbringen ?????
    für verschiedene richtungen ???

    danke nochmal
     
  4. Brigde

    Brigde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    814
    Erstellt: 23.06.07   #4
    Hi!
    ...tantrix hat natürlich recht: Das ist ein sehr weites Feld.Aber vielleicht schaffen wir ja doch eine Annäherung. Kannst du uns beschreiben, was oder wen du da gehört hast oder was dir persönlich gefällt...dann hagelt es bestimmt Empfehlungen;)

    Soll ein bestimmtes Instrument im Mittelpunkt stehen? Eine bestimmter Stil?

    Gruß

    Brigde
     
  5. jorginho

    jorginho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    7.11.10
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    382
    Erstellt: 23.06.07   #5
    hallo musiker 16,

    viel einfacher gestaltet sich die Angelegenheit, wenn du z.B. bei Amazon, etc. einach mal nach Jazz-Sampler suchst und dort einhörst.

    Dabei wirst du auf eine Reihe von Namen stoßen, das was dir gefällt, das schreibst du uns hier auf - damit gibt es dann für uns einige Anhaltspunkte dir gezielte Ratschläge zu geben.

    Momentan hätten wir das Problem, tantrix hat Vorschläge, die 60-100 Jahre zurückliegen, ich hätte welche, die danach kommen, andere könnten dir etwas über Soul-Jazz, Rock-Jazz, Funk-Jazz,.......... usw. erzählen.
     
  6. musiker_16

    musiker_16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    21.04.10
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.07   #6
    hi , werde versuchen mich etwas umzugucken auf amazon ! gestaltet sich natürlich
    auch etwas schwierig ohne vorkenntnisse bei einem solchen spektrum an stilrichtungen
    das richtige zu finden !

    ich selbst spiele gitarre !
    d.h. , es würde mich sehr interessieren wenn dieses instrument im vordergrund steht !
    .... auch ne kombination mit klavier würde mir gefallen , denke ich !

    hilft das weiter ??
     
  7. Phoibos

    Phoibos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    869
    Erstellt: 23.06.07   #7
    wenn du gitarre spielst ist Wes montgomery bestimmt interessant.
     
  8. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 23.06.07   #8
    Also eine tolle Live-Aufnahme eines Quartetts Klavier-Gitarre-Bass-Schlagzeug gibt es hier:

    http://www.amazon.de/Live-Blue-Note...4824209?ie=UTF8&s=music&qid=1182604318&sr=8-5

    Oscar Peterson ist einer DER Jazz-Pianisten überhaupt. Er spielt, vorallem auf dieser Aufnahme, sehr viel Blues aber das ist Geschmackssache. Ich persönlich kann die Platte sehr empfehlen. Da es sein Quartett ist, spielt Peterson natürlich sehr dominant aber auch Herb Ellis, der Gitarrist, haut einige klasse Soli raus.
     
  9. Brigde

    Brigde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    814
    Erstellt: 23.06.07   #9
  10. tantrix

    tantrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    404
    Erstellt: 23.06.07   #10
    Wenn hier jemand (aus meiner Sicht) für Gitarre steht, dann Freddie Green (Rhytmus Gitarre), Django Reinhard (Gypsy Swing) und das Orchester Eddie Condon war auch sehr berühmt.
     
  11. selmer

    selmer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.14
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 25.06.07   #11
    Hallo, musiker 16

    Ich gebe meinen Geheimrattipp *ggg* :
    Jim Hall (Mit Paul Desmond)
    Joe Pass,
    Pat Martino,
    George Benson,
    Mike Stern,

    Das sind spitzen Gitarristen, musst nur mal bei iTunes reinhören (im Onlinestore) oder bei Amazon gucken.

    Und hammermäßig sind auch Jazz Pistols, aber die spielen mehr Fusion aba trotzdem höhrenswert.

    mfg. Philipp
     
  12. musiker_16

    musiker_16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    21.04.10
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.07   #12
    hi , danke für die hilfe , werde mich jetz erstma mit diesen namen auseinandersetzen !

    bin in den letzten tagen zufällig auf das new york ska jazz enemble gestoßen
    und ich muss sagen das es mich begeistert hat !
    als absoluter nicht-kenner im jazzgebiet frage ich einfach mal :
    ist euch das ein begriff ?
    was haltet ihr davon ?

    musiker_16
     
  13. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 29.06.07   #13
    Hab gerade mal reingehört. Ich finds nicht schlecht aber mit Jazz hat es halt nur eingeschränkt was zu tun. Die Ska/Reggae-Rhythmik ist sehr untypisch für Jazz.
     
  14. Orgeltier

    Orgeltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.07
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    3.988
    Erstellt: 01.07.07   #14
    hm... kenn ich nicht, hab aber mal vom tokio paradise ska orchestra gehört, kann mir also was darunter vorstellen... wenn dir so abgeh-zeugs gefällt, dann empfehle ich dir Some Skunk Funk von Michael Brecker.... das ist anfangs recht hartes zeug für nen nicht-jazzer, aber wenn man sich einmal reingehört hat, ist es nur noch geil....
     
  15. Transient-Shaper

    Transient-Shaper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    245
    Erstellt: 06.07.07   #15
    Alain Caron kann ich dir da sehr empfehlen besonders das Album "Play" ^^
     
  16. rumbaclave

    rumbaclave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    1.833
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 11.07.07   #16
  17. Purcell

    Purcell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    4.163
    Erstellt: 13.07.07   #17
    Hallo,

    ist ja nicht mehr ganz jung, der Thread, aber da ich gerade ganz begeistert was "Neues" entdeckt habe (es gab auch vor einiger Zeit einen längeren Artikel in G&B), wollte ich's hier mal teilen:
    Martijn van Iterson Quartet - The Whole Bunch (2005)
    Sehr angenehmer, verträglicher, aber nicht oberflächlicher Gitarren-Jazz in klassischer Besetzung: Gitarre, Bass, Piano, Drums.
    Übrigens auch in brillanter Aufnahmequalität, lohnt sich mal reinzuhören!
     
  18. kittyhawk

    kittyhawk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 16.07.07   #18
    baden powell kann ich sehr empfehlen.geht schon fast in richtung bossa-nova.
     
  19. mk1967

    mk1967 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    671
    Ort:
    Krefeld
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    6.842
    Erstellt: 22.07.07   #19
    Auf jeden Fall empfehlenswert, besonders die MPS-Sachen aus den 60ern/frühen 70ern: "Tristeza on guitar" und "Poema on guitar". Die sind irgendwann auch mal auf CD rausgekommen. "Three originals" oder so hieß das, da war dann noch die LP "Apaixonado" mit drauf.

    Noch ein Gitarrist - kam der Name schon? Charlie Christian. Besonders die Live-Geschichten aus Minton's Playhouse 1941, sitzt irgendwo zwischen Swing und Bebop.

    Michael
     
  20. AndreG

    AndreG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.04
    Zuletzt hier:
    7.08.16
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Hässeland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    198
    Erstellt: 16.09.07   #20
    Das hier sind meine Lieblinge, quer durch den Gemüsegarten, aber seeeeehr subjektiv:

    Paquito d' Rivera: Habanera
    Bill Evans: Push
    Weather Report: Heavy Weather
    Dexter Gordon: Gettin around sowie The best of Dexter Gordon (mit dem Song "Tanya")
    Paul Desmond: Easy Livin
    Dave Brubeck:
    Wayne Shorter: Speak no evil
    Grover Washington: Winelight

    Wenn du mehr auf Gitarre bist, vielleicht
    Lee Ritenour
    Fourplay

    Hoffe, mich bringt hier keiner um...

    Gruß
    Andre
     
Die Seite wird geladen...