Integra 7 - SuperNatural-Sounds ?

von PennyB, 15.04.16.

Sponsored by
Casio
  1. PennyB

    PennyB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.13
    Zuletzt hier:
    26.04.16
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.16   #1
    Hallo, ich überlege zur Zeit mir den Integra 7 zuzulegen. Wie gut sind die SuperNatural-Sounds wirklich.
    Lohnt sich der Kauf ?
    Ich habe bereits 4 Roland 1080, 1 x 2080, 2 x 5050 und Fantom XR
    Zusätzlich habe ich 13 SR-JV - Expansionskarten.
    Weiterhin habe ich das Korg TR-Rack, Kork Triton-Rack und Yamaha Motiv XS.

    Ich habe also bis auf die Super-Natural-Sounds praktisch alle Sounds des Integra 7.
    Lohnt sich für diese Sounds der Kauf ? Sind die wirklich so toll ?

    Auf YouTube habe ich noch nichts wirklich verwertbares gefunden ?

    Freue mich auf Antworten.

    Mein Angebot: ich habe alle Sounds des Integra7, JV 1080, 2080, XV 5050 und Fantom XR sowie
    vieler SR-JV - Karten und aller 12 SRX-Karten in zwei EXCEL-Dateien erfasst.
    Wer daran Interesse hat, kann sich melden
     
  2. cosmok

    cosmok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.12
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    961
    Ort:
    im Äther
    Zustimmungen:
    263
    Kekse:
    807
    Erstellt: 16.04.16   #2
    Hi,

    Piano: Deutlich besser, kein Mittenloch, aber alles sehr Hifi.
    EPiano: imho kein kaufgrund. Gut gemacht sind sie allemal.
    Synthsounds: Eine Aufwertung, SN ist aber relativ einfach gestrickt an der Stelle. Das ist ein klassischer subtraktiver Synth. Warm und Druckvoll, kein Ersatz für komplexere Synths (Blofeld, Massive, wasauchimmer...).
    Bläser: Der Pitchbend macht halt sinnvolle glissandi. Mehr habe ich noch nicht raushören können. Das bleibt Live/im Studio immer eine Frage der Programmierung.
    Streicher: imho kein Kaufgrund wenn man schon dein Setup hat.
    Organ: Unterschätzt, auch der Leslie ist nicht mal so schlecht im verleicht zum Electro. Wenn man bessere Orgeln sucht als am Fantom/JV... wird man fündig
    A-Drums: Sind enorm gut.
    E-Drums: Der FantomG hat bessere Presets. Beim I7 muss man von vorne anfangen (nur SRX Presets vorhanden) und schauen welche SRX sounds man nun nimmt. Sehr ärgerlich dass da nie ein update gekommen ist.

    Gerade das 4 SRX limitierungs problem könnte dich zur verzweiflung bringen. Ich benutze auch noch meine JV-2080 im Studio, den kenne ich auswendig und bringt mir hier und da weiter als der I7.

    Der neue VST Editor für den I7 ist ziemlich vollständig geworden. Das ist ein weiterer Plusspunkt für den I7. Total recall in der DAW.
     
  3. PennyB

    PennyB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.13
    Zuletzt hier:
    26.04.16
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.16   #3
    Hallo cosmok,

    vielen Dank für die toll - ausführliche Antwort :great:

    hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm:

    Piano-Sounds sind für mich nicht primär wichtig, da ich nie Klavierunterricht hatte ;-)

    Ich bin hauptsächlich an den Synth-Spunds interessiert. Für die Orgelsounds habe ich noch den B3 von E-MU und den Ferrofish B4000.
    Auch schön, hab ich mir gegönnt, die SRX - Karte "Jon Lord" :-)

    Das "4 SRX - Problem" kann ich teilweise umgehen, das die Sounds ja auf die JV-Karten aufbauen. Da ich alle für mich interessanten
    Karten im direkten Zugriff besitze, deshalb auch die vier 1080, denke ich, das Problem ist für mich nicht ganz so groß.
    Die Karten "Session" und "Orchestral II" habe ich sogar doppelt, für mich die besten Karten :-) HipHop und Techno sind nicht meine Welt.
    Der VST Editor ist für tatsächlich ein Plus.

    Ich denke, sobald ich ein günstiges Gebrauchtangebot bekomme, werde ich zuschlagen. Vorher habe ich ja doch keine Ruhe :-))))))))
     
  4. cosmok

    cosmok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.12
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    961
    Ort:
    im Äther
    Zustimmungen:
    263
    Kekse:
    807
    Erstellt: 16.04.16   #4
    Wenn du ohnehin noch weiteres Gear hast würde ich dir auch noch raten mal den OmnisphereII anzuschauen. Der haut mich immer wieder weg. Der gleiche Sounddesigner hat auch die SR-JV Library entwickelt damals. Gerade in Richtung EDM und Athmos ein richtig gutes Plugin.

    Für Piano gibt es alternativen. Electro, Plugins, Samples, Kurzweil,... Das muss zum jeweiligen Geschmack passen.
     
  5. PennyB

    PennyB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.13
    Zuletzt hier:
    26.04.16
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.16   #5
    ich habe mich mal über Omnisphere 2 ein wenig schlau gemacht. Gibt es für die Bedienung auch einen passenden Volkshochschulkursus ? ;-)

    Funktioniert Omnisphere nur als Plugin oder auch stand alone ? Ich kenne mich da null aus :-(

    Ich habe mir zum rumspielen den Korg Legacy MS-20iC gekauft, aber erst mal zur Seite gestellt. Wenn ich mal viel, viel Zeit habe :-)

    Ich denke für z.Zt. 379,00 € bekommt man beim Omnisphere 2 tatsächlich eine Menge geliefert :great: Jetzt hast Du mich richtig heiß gemacht :-)
     
  6. cosmok

    cosmok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.12
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    961
    Ort:
    im Äther
    Zustimmungen:
    263
    Kekse:
    807
    Erstellt: 17.04.16   #6
    wenn du Geld ausgeben willst bist du im genau richtigen Forum :D
     
  7. PennyB

    PennyB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.13
    Zuletzt hier:
    26.04.16
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.16   #7
    ich gönne mir doch sonst nichts :engel: na gut, von meinem 8" Pool-Billard-Tisch mitten im Wohnzimmer mal abgesehen :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping