Integration eines BOSS Pedals in Ableton?

von criti, 21.10.18.

Sponsored by
QSC
  1. criti

    criti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.16
    Zuletzt hier:
    26.09.19
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.10.18   #1
    Hallo Leute,

    ich habe ein BOSS DD-7 Digital Delay Pedal und würde es gerne für das Produzieren nutzen?

    Ist es möglich dieses Pedal in Ableton (Live 10) zu integrieren? Wenn ja, wie? Ist es möglich dieses dann beispielsweise als Return-Effekt zu nutzen?

    Ich hab versucht ein wenig herum zu tüfteln, Ableton zeigt zwar temporär an, dass was "Externes" eingesteckt wurde, jedoch bekomm ich das Teil nicht zum Laufen -egal was ich einstelle.

    Anbei hefte ich Bilder an, damit ihr seht, welches Pedal gemeint ist und welches Audiointerface ich nutze. Randnotitz: Das Pedal lässt sich nur mittels Kinke-Stecker verbinden (kein MIDI).

    [​IMG] [​IMG][​IMG]

    Vielen Dank im Voraus

    musikalische Grüße
     
  2. PlanNine

    PlanNine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.13
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    78
    Kekse:
    211
    Erstellt: 21.10.18   #2
    Reichen dir die Möglichkeiten von Ableton nicht?
    Oder ist es eine spezielle Technik die nur mit diesem Pedal geht?
    .

    Ansonsten in Ableton als Externes Effekt Gerät einbauen. Eingang und ausgang definieren. 4 Kabel.
    Du musst von der Soundkarte (out) zum Gerät und vom Gerät zurück zur Soundkarte. (In)
    Schade nur das du dann nicht mehr mithören kannst. Denn deine Soundkarte
    hat meines wissens nach 2 in und 2 out. Oder?
    Also, eine Soundkarte mit mindestens 2 In und 4 Out besorgen. Ansonsten kein mithören.
    Natürlich kannst du es Mono laufen lassen. 2 Kabel.

    Meine Empfehlung, lass es. Aber zum experimentieren ist es auch mal gut.
     
  3. ACIES

    ACIES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.16
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    RLP
    Zustimmungen:
    948
    Kekse:
    4.394
    Erstellt: 21.10.18   #3
    Würde dir auch empfehlen auf die vorhandenen Effekte von Ableton zurückzugreifen. Ich wüsste jetzt nichts, was das Boss Delay liefert, was die Software nicht kann.

    Und mit dem Interface wirds wie oben geschrieben so oder so nicht ordentlich funktionieren.
     
  4. criti

    criti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.16
    Zuletzt hier:
    26.09.19
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.10.18   #4
    Danke euch beiden für die schnelle Antwort.

    Mir ging es lediglich darum, dass ich etwas mehr Haptik ins Arbeiten einfließen lassen.

    Hatte das Pedal ursprünglich für meinen Xone 92 als Effektgerät genutzt und dachte mir, dass es vielleicht möglich ist, es als Return-Effekt in Ableton zu integrieren.
     
  5. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    9.697
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.584
    Kekse:
    13.668
    Erstellt: 21.10.18   #5
    Ist definitiv möglich. Mit einem Controller hast du aber die gleiche Haptik für jeden Effekt/Synth/Mixer in Ableton.
     
  6. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    7.382
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.460
    Kekse:
    16.535
    Erstellt: 21.10.18   #6
    Etwas dürftig. In diesem Fall sagen Bilder nicht mehr als tausend Worte. Sollte das ein Scarlett 2i2 sein geht das sowieso nicht. Besser gesagt, es würde gehen nur dann hörst Du nichts mehr. Das hat nur zwei Ausgänge und da hängt ja schon Monitor / Kopfhörer dran.

    Näheres zum Einrichten hier.
     
  7. criti

    criti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.16
    Zuletzt hier:
    26.09.19
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.10.18   #7
    okay, das heißt also, wenn ich noch ein Synthesizer und andere externe geräte anschließen will, müsste ich mir sowieso ein anderes Inferface zulegen, oder? Midi I/O sind noch frei, da hab ich je 2.
     
  8. PlanNine

    PlanNine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.13
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    78
    Kekse:
    211
    Erstellt: 21.10.18   #8
    Genau, für jedes externe gerät, wenn stereo, 2 kanäle in und 2 out.
    Und für das mithören benötigst du 2 Kanäle. In deinem Fall mit dem Boss Gerät benötigst du minimum 2 In und 4 Out,

    Die ein und ausgangslatenzen werden sich adieren,
    Du kannst natürlich das Über das Gerät spielen und dann in den Eingang,
     
  9. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    7.382
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.460
    Kekse:
    16.535
    Erstellt: 21.10.18   #9
    So ist es. Wenn Du noch Synthesizer hast dürfen es gerne mindestens 8 x 8 sein.......
     
  10. egoldstein

    egoldstein HCA Synthesizer HCA

    Im Board seit:
    25.02.11
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.239
    Kekse:
    14.840
    Erstellt: 21.10.18   #10
    Bei einem Scarlett 2i2 würde das in der Tat nicht praktikabel gehen. Afaik lassen sich die Audio-Ausgänge dort nicht so routen, dass man nur das Signal, auf welches das Delay draufkommen soll, aus ihnen rausbekommt. Mit den größeren Scarletts geht das, zumindest mit der zweiten Generation. Ich habe ein 6i6 der ersten Generation und hatte mal Ähnliches vor. Mein Ergebnis: es würde theoretisch gehen, allerdings scheiterte es an der Routing-Software von Focusrite - die zweite Generation soll das behoben haben.

    Allerdings wäre es auch vom Interface abgesehen keine sonderlich gute Idee. Beim DD-7 lässt sich der Effekt-Pegel nicht so hoch drehen, dass man nur das Delay-Signal ("Wet") hört. Mit der richtigen Anschlussweise (laut Handbuch Input B, Output A) könnte man zwar nur nur das Wet-Signal bekommen, hätte dann aber nur ein Mono-Signal - was bei einem typischen Send-Effekt, der mehrere Audio-Signale aus unterschiedlichen Punkten des Stereo-Panoramas bekommen soll, wenig praktisch ist.

    "Effect Level" würdest du dann eh in Ruhe lassen und den Delay-Typ würdest du vermutlich auch nicht all zu oft mittendrin wechseln. Für die zwei verbleibenden Drehregler, mit denen man dann auch nur das Delay steuern kann, ist das schon etwas arg viel Aufwand. Mit einem üblichen USB/MIDI-Controller hast du weitaus mehr Regler und kannst die für prinzipiell jeden Software-bezogenen Effekt verwenden.

    Wäre es ein altes Bandecho (alá Roland Space Echo), könnte ich den Aufwand noch nachvollziehen, aber für das DD-7 bist du mit einem Delay-Plugin besser beraten. Zumal du dort spielend leicht das Delay exakt zu den BPM des Songs synchronisieren kannst - das geht beim DD-7 nur annäherungsweise. Stereo-Delays gehen damit auch. Spielereien mit hohem Feedback und Drehen an der Delay-Geschwindigkeit sind zugegeben etwas schwieriger, aber daran kann man sich auch mit der Maus gewöhnen. ;)

    Korrekt, da ist (zur sinnvollen Nutzung) ein größeres Interface nötig. MIDI I/O ist in dem Fall nutzlos, da MIDI kein Audio-Signal überträgt.
     
  11. criti

    criti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.16
    Zuletzt hier:
    26.09.19
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.11.18   #11
    Okay, dann weiß ich Bescheid. Vielen Dank für die sehr ausführlichen Antworten. Dann werde ich das wohl erst lassen.
    Hab allerdings schon bei vielen Künstlern gesehen, dass die in ihrem Setup Boss pedals ( auch den DD7) integriert haben. Wie nutzen sie das dann, wenn es als alleinstehenden Senf Effekt zu aufwendig ist? Haben die zwischen Delay und Interface zb noch eine drum machine und/ oder Synthesizer zwischengeschaltet? Also dass sie denn Delay dann als Effekt für den jeweiligen tonererzeuger verwenden?
     
  12. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    7.382
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.460
    Kekse:
    16.535
    Erstellt: 07.11.18   #12
    Die haben Interfaces mit mehr Ein- und Ausgängen.....
     
  13. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    3.317
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    580
    Kekse:
    3.765
    Erstellt: 07.11.18   #13
  14. criti

    criti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.16
    Zuletzt hier:
    26.09.19
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.11.18   #14
    Okay, danke euch.
     
Die Seite wird geladen...

mapping