Intellifex Blackface (ändert Lautstärke)

von Sentinel, 20.08.07.

  1. Sentinel

    Sentinel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.03
    Zuletzt hier:
    14.02.12
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    254
    Erstellt: 20.08.07   #1
    Hi

    Ich habe in meinem Rack ein Intellifex Blackface verbaut. Das Teil hat die ganze Zeit wunderbar funktioniert, aber vor ein paar Wochen in der Probe wurde mein Amp auf einma um ne gewisse Lautstärke leiser und nach einer bestimmten Zeit auf einmal wieder Normallaut... Manchmal bleibt die geringere Lautstärke, manchmal gehts immer wieder leiser und lauter (aber immer um das gleiche Intervall)
    Ich hab dann mal geschaut an was das ganze liegen kann und hab gemerkt dass es an meinem Intellifex liegt. Zur Zeit spiel ich nur mit meinem JMP-1 und Endstufe, was aber auf Dauer zwecks fehlendem Noisegate nicht geht (aber der Sound ist um einiges besser als mit Intellifex :-) ).

    Hat jemand vielleicht eine Ahnung an was das liegen könnte, beziehungsweise hatte jemand das Problem schon einmal, weil in ner Band zu spielen ist außerst unpraktisch, wenn man ständig kurz weg ist. Oder wenn man sich dann wieder lauter dreht aber die original Lautstärke zurück kommt ist man wieder viel zu laut.

    Ich hab jedensfalls keine Lust schon wieder en Haufen € für so ne Reparatur zu zahlen, vielleicht ist es ja ein ganz einfaches Problem?!

    Danke :-)
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 20.08.07   #2
    Sicher das es nicht am JMP1 liegt?

    Da gibt es ab und an mal Probleme mit der Inputbuchse.
     
  3. Sentinel

    Sentinel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.03
    Zuletzt hier:
    14.02.12
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    254
    Erstellt: 20.08.07   #3
    Könnte höchstens am Loop liegen aber nicht an der Inputbuchse, zur Zeit spiel ich ja nur noch mit dem JMP-1 und dann über den Maximizer in die Endstufe und es sind keine Laustärkeschwankungen mehr da. Sobald ich aber das Intellifex wieder dazu schalte wirds mal wieder irgendwann leiser und dann mal wieder lauter.

    Entweder hat dann wohl das Intellifex en Knacks oder der Loop vom JMP-1 :-(

    Aber ich muss noch dazu sagen, dass der JMP-1 erst vor kurzem komplett durchgecheckt wurde und neue Potis etc. bekommen hat.

    Bleibt nur die Frage wie find ich das sicher raus ohne nem Techniker schon wieder Hundert € zu zahlen...
     
  4. GrEenPIsS

    GrEenPIsS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 20.08.07   #4
    Du könntest etwas anderes in den Loop hängen, und so gucken ob es am Loop liegt.
     
  5. Saitenmörder

    Saitenmörder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Röthenbach an der Pegnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.07   #5
    Hatte mal das gleiche Problem, und es war lediglich eines der Patchkabel im Effektweg. Hast Du schonmal andere Kabel probiert?
    Viele Grüße.
     
  6. Sentinel

    Sentinel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.03
    Zuletzt hier:
    14.02.12
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    254
    Erstellt: 21.08.07   #6
    Nein aber danke für den tipp werd ich gleich mal bei der nächsten Probe probieren, hab ja noch ein paar...
     
  7. Sentinel

    Sentinel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.03
    Zuletzt hier:
    14.02.12
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    254
    Erstellt: 24.08.07   #7
    So hatten gestern Probe und hab mal die Patchkabel gewechselt... Lag wohl wirklch daran, jedenfalls gabs während der Probe keine Lautstärkeschwankungen mehr.

    Jetzthab ich nur das nächste Problem und zwar wie kriegt man das INtellifex möglichst klangneutral, oder ist das nicht möglich. Weil ich find den rohen Sound vom JMP-1 richtig geil und mit Intellifex klingt das ganze ein wenig anderst nicht mehr so rauh und durchsetzungfähig...

    Hat da vielleivht jemand Erfahrung mit? Hab am Intellifex alle Effekte rausgenommen, das einzigste was noch drin ist, ist der Hush, aber dass so klingt wie ohne Intellifex hab ich nich hinbekommen...
     
  8. Saitenmörder

    Saitenmörder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Röthenbach an der Pegnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.07   #8
    Hi,


    Wie ist eigentlich deine Konfiguration? JMP -> Intelliflex -> Maximizer oder JMP -> Maximizer -> Intelliflex? Verwendest Du den Effekt Loop vom JMP?

    Ich würde aber erst mal prüfen ob das Intelliflex richtig ausgesteurt ist.
    Wenn Input und Ouput Regler an der Vorderseite des Intelliflex nicht ordentlich aufgedreht sind und du den Mixlevel am JMP ziemlich weit aufgedreht hast, dann geht Lautstärke und Druck verloren.
    Der Input level muß mit Hilfe der Leds am Intelliflex eingestellt werden. Der Output Regeler muß dann mindestens aufgedreht werden bis es mit und ohne Intelliflex gleich laut ist.

    Viele Grüße.
     
  9. Sentinel

    Sentinel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.03
    Zuletzt hier:
    14.02.12
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    254
    Erstellt: 25.08.07   #9
    Hi

    Das Intellifex hängt bei mir im Loop des JMP-1 und vom JMP-1 Output gehts in den Maximizer...

    Input Level am Intellifex steht ungefähr zwischen 1 und 2 Uhr Output ist voll aufgedreht. Hab das Ding dann so eingestellt, dass die Lautstärke mit und ohne Intellifex gleich laut ist. Mixlevel am JMP-1 ist auch voll aufgedreht, wenn ich dass nicht tue gibts nen komischen Klang....
     
  10. Der Twarde

    Der Twarde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    26.04.16
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Rock City No.1 Solingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    218
    Erstellt: 29.08.07   #10
    Hi Sentinel,

    hatte bei meinem Intellifex mal genau dasselbe Problem und laut Techniker gibt's dafür meistens zwei Ursachen:

    1.) Korrosion der Output Buchsen ---> Stecker haben mal mehr, mal weniger Kontakt; Buchsen wechseln lassen

    2.) Aufgrund des Alters der Intellifexe sind die Lötstellen auf der Platine nicht mehr die besten ---> Nachlöten lassen und gut ist

    Bei mir waren's die Lötstellen und das Nachlöten hat mich 35 Euro gekostet. Seitdem keinerlei Probleme mehr.
    Hatte auch erst neue Kabel angeschlossen und dann war ein, zwei Proben Ruhe aber irgendwann kamen die Schwankungen wieder...
    Einfach mal im Auge behalten.

    Greetz Frozen Inside
     
Die Seite wird geladen...

mapping