iPad pro und App verbinden mit Yamaha P-125

T

tokka

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.05.21
Registriert
28.04.21
Beiträge
1
Kekse
0
Ich versuche gerade mir mit Simply Piano ein wenig das Klavierspielen beizubringen (erwäge aber auch andere Apps). Das hat so seine technischen Tücken, mit dem momentan genutzten Tablet ist da einfach zu häufig ein leichter zeitlicher Versatz von Display und Klang, ist ja aber auch nur ein Amazon Fire Tablet 10" von 2017, also kein sehr flottes Gerät. Jetzt werde ich mir voraussichtlich das neue iPad Pro holen (das mit M1 Chip von den Notebooks EDIT: und der USB Anschluss beherrscht Thunderbolt) und da tauchen so einige Fragen auf. Könnt ihr mir damit evtl. helfen?

Zum einen Frage ich mich, ob es ein gescheites USB B zu USB C Kabel gibt, mit dem ich das Tablet ohne einen Adapter (den Apple anscheinend vorsieht...) mit dem e-Piano verbinden kann?

Oder ist es evtl. sinnvoll ein Gerät dazwischen zu schalten? Denn ich will den Sound aus der App schon gerne über externe Lautsprecher hören und dazu bliebe ja dann mangels freien Anschlüssen am iPad Pro nur noch Bluetooth... damit habe ich allerdings schlechte Erfahrungen gemacht beim momentan genutzten Tablet: Die Latenz war einfach zu groß, da passt dann der Klang des Yamahas (über die eigenen Lautsprecher des Geräts) nicht mit dem über die Lautsprecher. Nutzt das jemand denn: also Audio vom Tablet per Bluetooth und midi Verbindung von Klavier und Tablet per USB Kabel? Kann das auch gut funktionieren? Falls da ein Gerät dazwischen hilfreich wäre: was für eines?

Würde mich sehr freuen, wenn ihr mir eure Erfahrungen und hilfreichen Hinweise weitergebt!

Schöne Grüße
tokka
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben