Irgend ein passender mini mini Amp

von corsair89, 30.06.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. corsair89

    corsair89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.16
    Zuletzt hier:
    7.10.19
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    217
    Kekse:
    1.165
    Erstellt: 30.06.19   #1
    Hallo zusammen

    Da ich in einem hellhörigen Wohnhaus wohne suche ich noch ein echt fideler kleiner Amp, der auch leise anständig klingt...eigentlich muss er nicht mal anständig klingen...muss nur üben können ^^

    Er sollte wohl günstiger als ein Yamaha thr 10 aber tonal deutlich besser als ein Marshall MH2 (oder wie dieser kleiner Brüllwürfel heisst) sein. Hatte den Marshall mal und der war echt, sorry, scheisse...

    Irgend ein Tipp? Möglichst günstig, leise möglichst passabel und wenn möglich mit vielen verschiedenen Soundvielfalten (clean, Crunch, stark verzerrt)

    Habe sonst ein Boss Katana und der ist gut, keine Frage, aber leise halt stark kastriert...da kommt der Druck so nicht rüber....
     
  2. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.19
    Beiträge:
    14.908
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    10.321
    Kekse:
    32.005
    Erstellt: 30.06.19   #2
    Jo, das haben sie alle.
    Liegt an der Lautstärke.

    Hast mal überlegt über Kopfhörer oder Monitore zu spielen? Damit kriegste es noch am besten leise hin.
     
  3. HD600

    HD600 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.16
    Beiträge:
    3.293
    Ort:
    In the middle of the Country...
    Zustimmungen:
    2.473
    Kekse:
    13.722
    Erstellt: 30.06.19   #3
    Hast du irgendwie noch eine Stereoanlage oder Aktivboxen (oder gescheite MP3 Lautsprecher)?

    In diesem Falle könntest du schon mit einem Zoom G1Xon glücklich werden (gebraucht, das alte Modell)
    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/zoom-g1xon-multieffektgeraet/1152607851-74-19681

    Sowas könnte auch gehen:


    Eine weitere und Kompakte Möglichkeit ist die hier:


    Aber wie gesagt, alles nur wenn du eine (Stereo-)Abhöre hast (oder Kopfhörer) mit Füllrange-Lautsprecher die auch leise gut zu regeln sind. Line In vom Katana bringt dir nix da dann immer noch ein Gitarrenspeaker bewegt werden muss. Und glaube mir, selbst so ein Blackstar Fly kann schnell mal zu laut werden (Für mich der kleinste Gitarrenamp der Welt).

    Von dem musst dich bei kleinen Lautstärke sowieso verabschieden.

    EDIT:
    Ich Dumpfbacke: Mit dem Katana müsstest du doch auch eine Line Out haben und diese dann mit der Abhöre Verbinden, oder?
     
  4. ACIES

    ACIES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.16
    Zuletzt hier:
    10.12.19
    Beiträge:
    1.156
    Ort:
    RLP
    Zustimmungen:
    987
    Kekse:
    4.434
  5. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.19
    Beiträge:
    13.899
    Zustimmungen:
    4.112
    Kekse:
    69.431
    Erstellt: 30.06.19   #5
    Ich habe mir eine kleine Aktiv-Box um die 70 Euro geholt und an meinen Boss BR 80 angeschlossen - kommt gut.
    Weil halt der Boss die ganzen Effekte mitliefert - dürfte beim Katana nicht anders sein.

    Finde ich deutlich angenehmer als über Kopfhörer zu spielen.

    Einen extra Gitarrenverstärker würde ich da nicht kaufen - das hat Null Vorteile, vorausgesetzt, man ist mit dem Boss Katana einigermaßen bis voll zufrieden.

    x-Riff
     
  6. 25or6to4

    25or6to4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.17
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    503
    Kekse:
    3.546
    Erstellt: 30.06.19   #6
    yepp, genau so z.b.. Ich mach das mit nem Mooer GE 200 und dem Mooer Silvereye so, besser habe ich das leise noch mit nichts hinbekommen.
     
  7. DH-42

    DH-42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.17
    Beiträge:
    973
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    782
    Kekse:
    5.303
    Erstellt: 01.07.19   #7
    Der Vox Adio Air GT klingt leise auch gut und hat viele Möglichkeiten - mit der Software am PC z.B. 23 Verstärkermodelle. Der größte Vorteil ist, dass er mit Batterien laufen kann.
     
  8. skerwo

    skerwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    10.12.19
    Beiträge:
    1.963
    Ort:
    nähe München
    Zustimmungen:
    876
    Kekse:
    10.952
    Erstellt: 01.07.19   #8
    Blackstar Fly3 - klingt richtig ordentlich und taugt nebenbei auch noch für das Abspielen von MP3s vom Handy z.B. durch den AUX-Eingang.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Deltablues

    Deltablues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.09
    Zuletzt hier:
    10.12.19
    Beiträge:
    1.566
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    1.418
    Kekse:
    7.975
    Erstellt: 01.07.19   #9
  10. corsair89

    corsair89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.16
    Zuletzt hier:
    7.10.19
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    217
    Kekse:
    1.165
    Erstellt: 01.07.19   #10
    Hallo zusammen

    Danke für die Tipps.

    Über die Kopfhörer ist keine Option, taugt mir einfach nicht.
    den Boss BR80 hatte ich mal ausgeliehen, über die angeschlossenen Boxen klang das grausig, hat mir gar nicht gefallen. Auch ist mir die Bedienung zu kompliziert :)

    der Fly 3 scheint zu passen, Katana mini wäre glaube ich auch noch eine Überlegung wert?
     
  11. drholg

    drholg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    10.12.19
    Beiträge:
    311
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    214
    Kekse:
    495
    Erstellt: 01.07.19   #11
    Um welchen Katana handelt es sich denn?
    Ich glaube nicht, das dir ein Miniamp da hilft. Mein Sohn hat den Katana 50, der auf 1 Watt gut leise zu spielen ist. Habe mir Anfang des Jahres aufgrund eines Achillessehnenrisses den Katana Mini fürs üben auf dem Sofa besorgt. Der kann leise nichts besser als der Große. Ausser halt mit Batteriebetrieb.
    Aber beim leise spielen muss der Amp auf Ohrhöhe.

    Viele Grüße
    Holger
     
  12. corsair89

    corsair89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.16
    Zuletzt hier:
    7.10.19
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    217
    Kekse:
    1.165
    Erstellt: 01.07.19   #12
    OK! Ja habe den Katana 50. Der ist in der 1 W Stufe irgendwie zu kastriert. Dachte deshalb dass der Mini besser "rauskommt". Ja dann hat sich das wohl erübrigt :)
     
  13. drholg

    drholg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    10.12.19
    Beiträge:
    311
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    214
    Kekse:
    495
    Erstellt: 01.07.19   #13
    Dann halt leise in der 5 Wattstuf, leise und richtig druckvoll ist meiner Meinung nach eh nicht machbar.
     
  14. QuidProQuo

    QuidProQuo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.18
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    737
    Erstellt: 01.07.19   #14
    Also, mir ist für leises Üben noch nichts besseres begegnet als ein Yamaha THR 10 oder ein Vox Adio Air GT. Ist natürlich kein wirklich preiswertes Vergnügen.

    Ein Yamaha THR 5 kostet weniger, ist aber auch noch nicht wirklich billig. Vielleicht was Gebrauchtes suchen?

    Eine vorhandene Stereonanlage oder einen Ghettoblaster (mit Line In) an den vorhandenen Katana anzuschliessen wäre IMHO auch was Ausprobierenswertes. Allerdings nur, wenn aus dem Katana das fertige Signal inklusive Speaker-Simulation aus dem Line-Out rauskommt. Wenn man da extra noch was zwischenhängen muss, ist das natürlich lange nicht mehr so interessant.
     
  15. OldRocker

    OldRocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.16
    Zuletzt hier:
    10.12.19
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    1.721
    Kekse:
    9.334
    Erstellt: 01.07.19   #15
    Hi,

    ...guter, günstiger Übungsamp für Zerre ab Blues-Clean isser nicht so toll: Behringer Vintager 110 (kann man alle Logos schön abmachen, dann sieht er sogar noch gut aus...)
    Top Übungsamp immer noch: Rath Amp Retro 20

    Beide gibt`s nur noch gebraucht...

    Gruss,
    Bernie
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  16. corsair89

    corsair89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.16
    Zuletzt hier:
    7.10.19
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    217
    Kekse:
    1.165
    Erstellt: 01.07.19   #16
    Hmmm irgendwie reizen mich die THR stark.....gibt ja einige Modelle (5er und beim 10er etwa 3)

    Welches Modell wäre als Allrounder am geeignetsten? (Clean aber auch stark verzerrt)
     
  17. QuidProQuo

    QuidProQuo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.18
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    737
    Erstellt: 01.07.19   #17
    Der beige THR10 und der THR5 sind die Allround-Modelle, die anderen haben Namenszusätze.

    Ich würd aber (obwohl ich selbst den Yamaha habe und der Adio Vollplastik ist), eher zum Vox Adio Air GT greifen, da der einige Jahre "neuer" ist.

     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. sockenkopf

    sockenkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.11
    Zuletzt hier:
    10.12.19
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    1.050
    Erstellt: 01.07.19   #18
    Hm, für mich klingen die alle echt bescheiden.

    +1 für den Rath Retro
     
  19. QuidProQuo

    QuidProQuo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.18
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    737
    Erstellt: 01.07.19   #19
    Kann nur was psychologisches sein ... :engel::D
     
  20. sockenkopf

    sockenkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.11
    Zuletzt hier:
    10.12.19
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    1.050
    Erstellt: 01.07.19   #20
    Eher ein gesundes Gehör. Solche keinen Speaker klingen einfach nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping