Ist die LTD KH-602 ihr Geld wert?

von elDani, 19.12.06.

  1. elDani

    elDani Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    28.05.08
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.06   #1
    Hallo Leute,

    ich will mir jetzt nach langem Überlegen die LTD KH-602 zulegen.
    Ich spiel so Metal, Rock und wollt fragen ob die Axt auch Ihr Geld
    wert ist, oder ob ihr meint für die 1150€ bekomm ich ne bessere Gitarre.

    Danke schonmal,

    Dani
     
  2. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 19.12.06   #2
    Erstens zahlst Du hoffentlich nicht den Listenpreis - macht niemand und zweitens ist sie es sicherlich wert. Die KH-602 ist sicherlich eine der besten LTD's. Sehr gut verarbeitet, neck thru, orginal FR, gute PU's für das was sie machen soll.
    Ich hatte mal eine bevor ich auf ESP umgestiegen bin und neben meinen anderen LTD's war das die beste.
    Trotzdem gilt sicherlich auch hier: Anspielen. :)
     
  3. Serrin

    Serrin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 19.12.06   #3
    Ich hätte vielleicht ne Alternative (hab jetzt weder die eine noch die andere angespielt - aber würde mir, wenn ich mir eine kaufen würde, wohl momentan eine von beiden zulegen :rolleyes: )
    Jackson SL-3 Soloist Black

    Hat halt anstatt EMG's nen SH-4 und 2 Hotrails und ist damit (vielleicht) flexibler. Nur hab kein Peil, ob das Floyd Rose® FRT-O2000 Tremolo ein original oder ein lizensiertes is...
     
  4. Skullcracker

    Skullcracker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Wolfsberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 19.12.06   #4
    Hab leider noch nicht die Möglichkeit gehabt, die KH 602 anzutesten, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Gitarre scheisse ist.
     
  5. franky_707

    franky_707 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    192
    Erstellt: 19.12.06   #5
    ich hatte mal ne KH602 in händen, da ich auch mit dem gedanken gespielt habe, sie zu kaufen, bevor ich die M-II dann gekauft habe.
    ausschlaggebendester punkt, sie nicht zu kaufen, war für mich der schwarz lackierte hals, den ich überhaupt nicht schön zu bespielen empfunden habe. total klebrig und bremsig.
    aber das ist ja geschmackssache.....

    aber wenn man schon von anfang an ein ungutes gefühl hat, wenn man ne gitarre in die hand nimmt, sollte man es meiner meinung nach lassen, und nach nem anderen modell ausschau halten.
     
  6. Götterfunke

    Götterfunke Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.608
    Erstellt: 19.12.06   #6
    Die KH602 war bei mir zusammen mit einer Washburn X50 in der engeren Wahl. Habe mich dann doch für die Washburn entschieden da ich kein Floyd Rose wollte. Die KH602 ist auf jeden Fall eine geile Gitarre.
     
  7. Defiler

    Defiler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    673
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    226
    Erstellt: 19.12.06   #7
    Hab sie auch schon gespielt. Ist nicht so ganz der Hit, hat immerhin gegen meine Epiphone verloren :D

    Ne...spiel sie und dann kauf sie wennse dir gefällt. Würde schon sagen sie ist ihr Geld Wert.
     
  8. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 19.12.06   #8
    mir fällt da noch die LTD M 1000 und die MH 1000 ein...die eine gibts mit und die andere ohne Tremolo. Schaus dir mal an

    oooooder du sparst noch etwas und holst dir eine MII, da hast du sicher was ordentliches....gibts btw mit Neckthru und als Bolton
     
  9. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 20.12.06   #9
    Generell gibt's für gleiches Geld sicherlich gebraucht bessere Gitarren, zB eben "echte" ESP's, aber wenn Du die KH-602 willst wäre das Gegenstück von ESP eben die KH-2 und die gibt's für das Geld nicht, außer sie ist grenzwertig am A****. :)

    Der lackierte Hals ist mAn völlig überbewertet. Jede (fast, ok) Gitarre hat Lack am Hals, ob der nun farbig oder klar ist spielt kaum eine Rolle außer es ist satin.
     
  10. Savage

    Savage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Märkischer Kreis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 20.12.06   #10
    Für das Geld bekommst du ne LTD M-1000 (Deluxe), welche die gleiche Basis hat, jedoch ne hübsche Ahorndecke und kleine andere Features.
    Ich persönlich wüsste nicht, warum ich eine Kirk Hammet (sowohl ESP als auch LTD) kaufen sollte. Ist eigentlich eine MII (ESP) bzw. M (LTD) mit Totenkopfinlays und trister schwarzer Lackierung. Man bekommt die normalen MII bzw. M auch mit EMGs und Floyd-Rose und klanglich ist da nichts besonderes dran. Ich glaube der einzige größere Unterschied ist der Hals, da Flaches-D-Profil anstatt Dünnes-U-Profil, wenn ich mich nicht irre. Aber das rechtfertig meiner Meinung nach nicht den Mehrpreis, außer für echte Fans.
     
  11. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 20.12.06   #11
    Joa, und natürlich nicht zu vergessen das komplett andere Elektroniklayout, aber sonst sind das ja exakt die gleichen Gitarren. ;)

    Die MII und die KH-2 zu vergleichen ist genauso verkehrt, und nebenbei heißt der Mann Hammett und nicht Hammet. http://www.metallica.com/Band/kirk.asp
     
  12. Savage

    Savage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Märkischer Kreis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 20.12.06   #12
    Wieso kann man die nicht vergleichen?
    Nur weil die Sugnature desTyps von Metallica Skull-Inlays, einen anderen Hals und 2 Volume- und einen Höhenpoti hat, was diese Gitarre zur M-II ausschließlich unterscheidet? Der Preis ist natürlich der Unterschied und man bekommt gekritzel auf den Headstock.

    Zum Vergleich:

    M-II
    SPECS:
    … NECK-THRU-BODY CONSTRUCTION
    … 25.5"; SCALE… ALDER BODY
    … 3 PIECE MAPLE NECK
    … ROSEWOOD FINGERBOARD
    … DOT INLAYS W/ESP AT 12TH FRET
    … EMG 81 ACTIVE PICKUPS
    … VOLUME CONTROL W/3-WAY TOGGLE
    … BLACK HARDWARE
    … ORIGINAL FLOYD ROSE BRIDGE
    … 24 XJ FRETS

    KH-2
    SPECS:
    … NECK-THRU-BODY CONSTRUCTION
    … 25.5"; SCALE
    … ALDER BODY
    … 3-PIECE MAPLE NECK
    … ROSEWOOD FINGERBOARD
    … SKULL & BONES INLAYS
    … EMG 81 ACTIVE PICKUPS
    … 2 VOLUME & 1 TONE CONTROL W/3-WAY SWITCH
    … BLACK HARDWARE
    … ORIGINAL FLOYD ROSE BRIDGE
    … 24 XJ FRETS

    Im LTD-Bereich ist die KH-602 mit der M-400 ziemlich vergleichbar, außer Inlays, Poti und der Halskonstruktion:

    KH-602
    SPECS:
    … NECK-THRU-BODY CONSTRUCTION
    … 25.5"; SCALE
    … ALDER BODY
    … 3-PIECE MAPLE NECK
    … ROSEWOOD FINGERBOARD
    … SKULL & BONES INLAYS W/MODEL NAME AT 24TH FRET
    … EMG 81 ACTIVE PICKUPS
    … 2 VOLUME & 1 TONE CONTROL W/3-WAY SWITCH
    … BLACK HARDWARE
    … ORIGINAL FLOYD ROSE BRIDGE
    … 24 XJ FRETS

    M-400
    SPECS:
    … SET-THRU CONSTRUCTION
    … 25.5"; SCALE
    … ALDER BODY
    … 3-PIECE MAPLE NECK
    … ROSEWOOD FINGERBOARD
    … ARROWHEAD INLAYS W/MODEL NAME AT 12TH FRET
    … EMG 81 ACTIVE PICKUPS
    … VOLUME & TONE CONTROLS W/3-WAY SWITCH
    … BLACK HARDWARE
    … FLOYD ROSE LICENSED BRIDGE
    … WHITE BINDING ON NECK & HEADSTOCK
    … 24 XJ FRETS
     
  13. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 20.12.06   #13
    Eine MII ist eine Standard Series wärend die KH-2 als Standard- und als Custom-Series erhältlich ist. Man kann sich natürlich auf die Specs aus dem Specsheet zurückziehen, aber wenn Du mal beide gespielt hast wirst Du sehr schnell merken, daß die Gitarren nur das Äußere verbindet.
    Und vergleichen kann man nur gleiche Gitarren in so einem Fall, was weder die MII zur KH-2, noch die M-400 zur KH-602 sind, wobei sich letztere doch noch deutlicher "auf den ersten Blick aufs Specsheet" unterscheiden als die ersteren.
     
  14. Savage

    Savage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Märkischer Kreis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 20.12.06   #14
    Gespielt habe ich bisher nur die M-400, M-II (Neck-Thru-Body) und zwei KH-2 im Abstand von 5 Jahren (allerdings jeweils nur als Bolt-On).
    Ehrlich gesagt, weiß ich nicht, was an der KH so toll sein soll... zumindest als Bolt-On. Klang nicht anders und spielte sich nicht wesentlich anders als eine gute Ibanez RG... zumindest die, die ich gespielt hatte.
    Den direkten Vergleich mit den anderen hatte ich allerdings nicht.
    Gibt bei Gitarren grundsätzlich Klangunterschiede, auch innerhalb der gleichen Serie. Daher würde ich auch nie empfehlen, dass man eine per Katalog oder online bestellt, sondern sich die Gitarren im direkten Vergleich anhört.
    Gibt ja z.B. Beyer's, die viele ESP/LTD auf Lager und anspielbereit haben.
     
  15. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 20.12.06   #15
    Alles was ich sage ist, daß die KH's nicht nur wegen Kirks Namen teurer sind und das ist auch so.
    Es ist ja generell die alte Diskussion zum Thema "Die LTD xy hat dieselben Specs wie die ESP xy. Warum kostet sie soviel mehr? Das ist ja Verarsche!". Ersetze hierbei beliebig LTD mit ESP oder einer anderen Marke.
    Man wird dem Argument in Papierform oder im Internet niemals gerecht werden, aber wenn man vergleicht dann sollt man schon gleichwertiges vergleichen.
     
  16. Alpi123

    Alpi123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Hinterdupfing
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.07   #16
    Nur weil man sich eine Signature kauft heißt das nich das man wie Kirk Hammett spielt.Außerdem würde ich in der Preisklasse als Signature eher eine LTD Truckster nehmen gefällt mir besser.Aber ehrlich gesagt gibts da Preiswerteres.Diverse 400er Modelle und bei Ibanez gibts auch paar geile Sachen für die Kohle.
     
  17. Jansen73

    Jansen73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 02.01.07   #17
    Ach, nicht? Shit, ich bekomme das Solo von "Damage Inc." nämlich nicht hin und wollte mir nun eigentlich die KH holen... :) Na ja, und der Vergleich zwischen KH und Truckster ist ja nun auch sehr gewagt. Die eine ist durch das Tremolo, die Holzauswahl und die Pickup-Bestückung ja doch mehr ne Leadgitarre und die andere tendenziell eher für Rhythmus und stehende Akkorde gedacht. Der Post dürfte dem Themenersteller wohl kaum weiter helfen...
     
  18. Alpi123

    Alpi123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Hinterdupfing
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.07   #18
    :p Naja is halt meine Meinung keiner sie sei richtig oder sinnvoll aber was hat das Holz mit der Leadgitarre zu tun?Ich meine ja Mahagoni is wärmer etc. blablabla aber ich meine wenn du Leadgitarre spielst dann spielst du.Das mit den PickUps stimmt .
     
  19. ImaohwMoritz

    ImaohwMoritz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.07   #19
    Die kh 602 ist die stimmstabilste gitarre (wenn nicht eine saite fatzt !) die ich je gespielt hab und die pick ups, sind der hammer (wenn man aktive will).
    es ist alles sehr gut verarbeitet. das zeug rostet irgendwann auch, habe aber noch keien gitarre gesehn bie der etwas nciht rostet.
     
  20. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 02.01.07   #20
    Das Holz macht extrem viel vom Klang aus. Spiel mal eine Truckster mit dem 81-er und eine KH mit dem 81-er und Du wirst merken das der Klang extrem unterschiedlich ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping