ist dieser Bass geeignet?

von Matt, 28.11.04.

  1. Matt

    Matt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    10.08.08
    Beiträge:
    44
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.04   #1
    Hallo,

    werde mir negste Woche einen Bass zulegen, und dann etwas später schon mit einem bekannten eine Black Metal Band starten, um mal etwas ins Detail zu gehen.

    In wiefern würde sich dieser Bass hier eignen?

    BC Rich NJ Serie "Beast"

    [​IMG]

    Bei Bässen bin eigentlich noch nen recht blutiger Anfänger, habe so nen knappes Jahr mal mehr mal weniger E Gitarre hiner mir.

    Hatte dann vor Bass und die Vocals zu übernehmen. Ich seh das einfach so, bei einer Gitarre bin ich einfach zu grob motorisch, beim Bass (wenn vielleicht auch falscher weise) stell ich mir das viel lockerer vor. Die schrammelige Sorte des Black Metal hierbei beachtet.



    Danke schonmal!
     
  2. Freeezer

    Freeezer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 28.11.04   #2
    Ja vom Sound her schon! Aber Aufgrund der abstrakten Form , sind die Saiten ständig auf einer ungünstigen Lage! Vorallem an der Kopfplatte!Ich würd nen Warwick Rockbass Corvette aktiv nehmen!
     
  3. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 28.11.04   #3
    also den satz musst du mir noch einmal erklären......
     
  4. Matt

    Matt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    10.08.08
    Beiträge:
    44
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.04   #4
    Mir aber auch.

    Meinst du das aufgrund der unterschiedlichen Forum der Bass wankt beim spielen und so die Saiten nie ganz wagerecht liegen oder wie :confused:
     
  5. bassede

    bassede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.04
    Zuletzt hier:
    17.05.07
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 28.11.04   #5
    Normalerweist hat Bass nicht so viel mit ner Gitarre gemein wie angenommen.
    Wenn Du den Bass richtig spielen willst, wirst Du einiges ändern müssen.
    Besonsers bei der Greifhand sollen die Töne sauber klingen.
    Aber bei Trash Metal wird man das eventl. gar net hören.

    MfG
     
  6. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 28.11.04   #6
    1. es heißt tHrash metal
    2. ach, auf ner gitarre muss man die töne nicht sauber greifen? we interessant.... -.-
     
  7. Matt

    Matt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    10.08.08
    Beiträge:
    44
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.04   #7
    Na was denn jetzt überhaupt, meint ihr, obwohl ich das ja letztendlich selbst entscheide, ob der bass für nen anfänger, der sich natürlich bessert, und diese spezielle musikrichtung geeignet ist?
     
  8. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 28.11.04   #8
    vom Aussehen her sicherlich ... ansonsten soll die NJ-Serie von B.C. Rich ja auch ganz tauglich sein... hmmjo :cool:

    das mit der ungünstigen Lage hab ich aber auch nich verstanden o_o"
     
  9. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 28.11.04   #9
    So ergonomisch wie ein Spector ist er halt nicht...
     
  10. Freeezer

    Freeezer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 29.11.04   #10
    Di Saiten stehen da immer auf einer großen Spannung! Aufgrund dieser Form an der Kopfplatte!
     
  11. bassede

    bassede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.04
    Zuletzt hier:
    17.05.07
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 29.11.04   #11
    Ne bei ner Gitarre muß man da nicht so aufpassen!
    Beim Bass immer genau hinter den Bund sonst schnarrts!
    Bei der Gitarre gibts das nicht.
    Aber wie gesagt, merkt man nur bei ruhiger Mugge!
     
  12. Ragnarok

    Ragnarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.04
    Zuletzt hier:
    12.12.05
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Saarland / Saarbrücken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.04   #12
    der thread endet sounso wieder beim allseits bekannten satz:

    Das musst du aber eigentlich für dich enscheiden, um ein antesten wirst du wohl nicht herum kommen :D

    jeder wird dir was andres sagen:
    -der erst findet sound kagge
    -der zweite findet bespielbarkeit scheisse
    -der dritte findet sonstnochwas schlecht

    deswegn is es woh besser wenn du dir en laden suchst und das teil ma ausgiebig antestest. schlieslich muss DIR der sound die bespielbarkeit etc gefallen
     
  13. fangorn

    fangorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.03
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    293
    Erstellt: 29.11.04   #13

    also wenn du wüsstest wo ich oft greife und es schnarrt nie,


    @ topic: der bass is gut zu spielen, allerdings nur im stehn
    abends im bett sitzen und spieln wird damit nix, aber ich denk mal dafür willst ihn ja nicht haben,
     
  14. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 29.11.04   #14
    1. bei gitarre gibts das sehr wohl
    2. am bass muss man genauso mehr/wenig genau greifen als bei der gitarre, wenn man schön kräftig drückt kann man überall greifen und es schnarrt nicht (Vorausgesetzt bass/gitarre ist richtig eingestellt.)
     
  15. bassede

    bassede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.04
    Zuletzt hier:
    17.05.07
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 29.11.04   #15
    Da mußt Du bestimmt einen Edel Hightech Bass haben!
     
  16. R?

    R? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    7.02.06
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.04   #16
    Also bei meinem Yamaha Anfängerteil ging das auch nicht...
     
  17. disastR

    disastR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    2.05.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 29.11.04   #17
    über die bc rich-teile hört man für den preis ja kaum was schlechtes...wenn man mit der form klar kommt. hab nen bandkollegen(ja, zwei basser :eek: ), der spielt sonen teil...sieht schon nich schlecht aus und macht vor allem ordentlich druck. der haut abba auch in die saiten rein...
     
  18. yestergrey

    yestergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 29.11.04   #18
    Ich hab den vor einigen Wochen angespielt und irgendwie konnte er mich nicht überzeugen. Der Sound war nich ganz so knolle und die Bespielbarkeit auch nich so. Dieser lang gezogene Korpus störte mich ziemlich beim Spielen (habe ohne Gurt auf einem Gitarrenhocker gespielt, nur zur Erklärung). Wenn man nur im Stehen spielt, mag es gehen und der Sound is immer Geschmackssache, aber mir war er zu matschig und schwammig.
     
  19. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 29.11.04   #19
    Das verstehe ich jetzt nicht. Was hat die Form der Kopfplatte mit der Saitenspannung zu tun? :confused: Rein theoretisch müsste die Zuhkraft bei gleicher Saite und gleicher Stimmung doch so ziemlich gleich sein, oder? Ansonsten hätte man zwei unterschiedliche Töne.
     
  20. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 29.11.04   #20
    Also ich habe auch einen Ibanez ATK 300. Der hat mal umgerechnet 550,- € gekostet. Also wirklich kein Edel Hightech Bass! Da schnarrt nichts.
     
Die Seite wird geladen...

mapping