Ist meine Fender Strat überhaupt eine?

von Gnomi, 04.01.05.

  1. Gnomi

    Gnomi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.01.07
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 04.01.05   #1
    Hallo!

    Das hört sich villeicht sehr dumm an, aber ich hab da mal folgende Frage.
    Vor einem Jahr hab ich mir diese wunderschöne E-Gitarre gekauft (gebraucht), die mir als eine Fender Stratocaster verkauft wurde.
    Auf sehr vielen Bildern habe ich allerdings gesehen, dass das "Fender" auf der
    Gitarre oben neben den Mechaniken aufgedruckt ist.
    Ist meine trotzdem eine, denn bei ihr steht es nicht drauf, sie ist allerdings schon älter , kann es daran liegen?
    Woran erkenn ich denn bitteschön, dass sie "original" ist?
     
  2. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 04.01.05   #2
    Such die Gitarre mal nach einer Seriennummer (Zahlencode) ab. Daran lässt sich das Datum der Klampfe erkennen und auch ob's eine Fender ist. Das Decal kann u.U. abgehen oder durch Restaurierung verloren gegangen sein.

    MfG
     
  3. Feuchtlord

    Feuchtlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    3.10.06
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.05   #3
    hey könntest du bitte ein oder zwei bilder deiner fender ins netzt stellen,
    dann kann man sich ein besseres bild von deinem anliegen verschaffen!

    mfg
     
  4. harvi

    harvi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    159
    Erstellt: 04.01.05   #4
    mein vorbesitzer hat den Firmennamen auch weggeschliffen :screwy: :screwy:
     
  5. Gnomi

    Gnomi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.01.07
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 04.01.05   #5
    Weiß(t) jemand (du), wo sich die Nummer normalerweise befindet?
    Sie ist mir noch nicht aufgefallen.
    Sonst muss ich noch mal gucken.

    Zwischen dem 17. und 19. ist so ein Metallplätchen auf dem
    "Rockinger" steht, hat das was zu sagen?
     
  6. Gnomi

    Gnomi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.01.07
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 04.01.05   #6
    Wird leider nix mit Bildern.
    Sorry, aber hab immer noch keine Digitalkamera, weiß, dass das die Sache nicht grade einfach macht.
    Sie hat eben diese klassische Stratform in nem schönen Rotton.
    Sie hat allerdings nur zwei Drehknöpfe (von Bilern kenn ich sie nur mit 3).
     
  7. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 04.01.05   #7
    Dann ist es mit ziemlicher Sicherheit ne Rockinger Stratocaster (oder ne verbastelte Fender). Die Seriennummer befindet sich u.a. auf der Halsplatte, dort findest du auch bei fast allen Modellen das Fender F oder Fender ganz ausgeschrieben. Aber wie gesagt ist es mit ziemlicher Sicherheit eine Rockinger Stratocaster. Neuwert etwa 500 Euro...

    MfG FU
     
  8. Feuchtlord

    Feuchtlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    3.10.06
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.05   #8
     
  9. haggi

    haggi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    3.10.05
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Vogelbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.05   #9
    Die Firma Rockinger aus Hannover verkaufte in den 80er Jahren Gitarrenbauteile. Wenn es sich um dieses Rockinger handelt.. Hoffe ich konnte helfen!
     
  10. Gnomi

    Gnomi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.01.07
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 04.01.05   #10
    Oh man, ich kenn mich mit E-Gitarrenmodellen einfach nicht aus.
    Von dem ich die hab, bastelt gerne mal n bissl rum...

    Isz Rockinger ne Eigenmarke (wie gesagt, ich hab keine Ahnung davon)?
     
  11. haggi

    haggi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    3.10.05
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Vogelbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.05   #11
    Na also das passt doch zu meiner These...

    Vieleicht hat er dann den Hals samt Fretboard und Headstock ausgetauscht?
     
  12. Gnomi

    Gnomi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.01.07
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 04.01.05   #12
    Kann man nicht nur geschraubte Hälse austauschen?
    Meine hat glaube ich keinen (ich sollte echt mehr über E-Gitarren lernen).

    Aber wer zur Hölle zerreißt seine Fender in zwei Teile um sie dann mit einer Rockinger-Hals wieder ganz zu machen?
     
  13. Feuchtlord

    Feuchtlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    3.10.06
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.05   #13
    is auf jeden fall schon eine etwas ältere rockinger
    die neuen modelle haben nämlich drei regler soviel ich weiß!!
    stell am besten mal den verkäufer zur rede und frag ihn , ob die gitarre nun ein fender-rockinger zwitter is (bastler theorie)
    oder einfach nur ein waschechter betrug mit namensfälschung:mad:
     
  14. Gnomi

    Gnomi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.01.07
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 04.01.05   #14
    Ich hab sie von meinem Gitarrenlehrer.
    Er meinte es wäre eine Strat, aber ich bin mir einfach nicht sicher, ob
    er nun Fender noch davor gesagt hat, oder nicht.
    Am besten frag ich ihn noch mal.
    Er meinte es wäre noch originaler 60 Jahre Lack drauf...
    Aber er ist nicht der Typ, der einfach so ne Gitarre zerhackt.
     
  15. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    18.699
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 05.01.05   #15
    Sorry, vermutlich bist Du (oder der Vorbesitzer) jemandem auf den Leim gegangen.
    Rockinger macht billige Bausätze:
    www.rockinger.de

    Und da gibt es auch Strat Hälse.
    [​IMG]

    Die kann man auf jeden asiatischen Strat Körper schrauben.
    "Fender" Aufkleber gibt es auf Ebay um ein paar Mücken. Sogar "Custom Shop".
     
  16. Sonntagsfahrer

    Sonntagsfahrer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    9.01.06
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.05   #16
    Also Betrug wars ja wohl nur, wenn sie vom Vorbesitzer ausdruecklich als "Fender" verkauft wurde, oder?

    Und die Rockinger Strats und Teles sind imho keine schlechten Gitarren, da kann man schon mit auskommen. Aber dem einen oder anderen wird das wohl nicht klar sein, dass Markenembleme und Schriftzuege die Qualitaet eines Produktes NICHT steigern.... :D
     
  17. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    18.699
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 05.01.05   #17
  18. TheBruce

    TheBruce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    26.12.15
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Sjusjøen
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    441
    Erstellt: 05.01.05   #18
    Hallo Gnomi,

    ich gratuliere Dir recht herzlich zu Deinem großen Glück, offenbar an eine Rockinger Strat geraten zu sein! Denn, das ist nicht "gegen Dich" gemeint, bei der Sachkenntnis die aus Deinem ersten Posting spricht, hätte man Dir wohl auch jede andere Kopie als eine Fender verkaufen können. Und glaub mir, da hätte es weit schlimmer kommen können, ich würde sogar so weit gehen zu behaupten, dass so manche Fender nicht an die Rockingers herankommt. Das sind absolut hochwertige Gitarren, bei Fender hingegen hab ich wirklich schon ne Menge Mist gesehen. Ich zumindest würde laaaaaaange testen, bevor ich meine Rockinger Strat für eine Fender hergeben würde.
     
  19. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 05.01.05   #19
    Also "Strats" gibt es von fast allen Herstellern von E-Gitarren. Damit bezeichnet man eben ganz allgemein einen Nachbau des bekannten Fender-Modells. Ein solcher Nachbau muss aber nicht zwingend schlechter sein als das Original. Nur wenn Dir jemand diese Gitarre als Original Fender Stratocaster verkauft hat (da müsste man dann noch unter Modellen aus Mexico, Japan oder USA unterscheiden), dann hat er Dich offensichtlich angeschmiert.
    Rockinger in Hannover gibt es immer noch (www.rockinger.de) und ein gescheiter Nachbau einer Strat mit Rockinger-Teilen kann wirklich klasse sein. Vielleicht solltest Du Dich mehr auf den Sound Deiner Gitarre und das Gefühl im Umgang mit derselben konzentrieren. Wenn das beides O.K. ist, dann sei zufrieden; ändern kannste eh nix mehr.
    :) Bernd
     
Die Seite wird geladen...

mapping