Jack & Danny JD-L80 Satin Black

  • Ersteller Bonebraker
  • Erstellt am
Bonebraker
Bonebraker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.06
Registriert
14.10.04
Beiträge
447
Kekse
41
Ort
München
Hi Leute, ich brauch mal wieder eure Hilfe. Ich weiß zwar das Jack & Danny ne Billigmarke ist, aber ich will noch ne Zweitgitarre in ner Les Paul Form und mit Humbuckern (klar oder...).

Und bitte keine Kommentare ala "Spar noch nen bisschen und hol dir ne gescheite". Ich werd mir früher oder später noch ne gescheite holen, aber ich möcht einfach ne Les Paul weils nen anderes Feeling ist als auf ner Stratocaster zu spielen.

Also hab ich mich mal nen bisschen auf der Music Store Köln Hompage umgeschaut und bin auf die Jack & Danny JD-L80 Satin Black gestoßen. Das ist die Billigste und vom Aussehen her gefällt sie mir richtig gut. Sie muss nicht wirklich gut klingen (will eh nur nen bisschen mit der daheim klimpern), aber sollte halt net so richtig kacke sein.

Also: kann mir irgendjemand was über diese Gitarre sagen? Wie ist der Sound (für den Preis), wie ist die Verarbeitung (bricht sie gleich ab?) und wie ist die Bespielbarkeit?

Kurz: Ist die Gitarre ihr Geld wert?

Danke schon mal im Vorraus für (hoffentlich) gute Antworten und sorry wegen dem lange Text, aber ich schreib halt gern viel :D

gtz Bonebraker


EDIT: Ich hab grad noch bei Thomann diese hier gefunden:

http://www.netzmarkt.de/thomann/harley_benton_hbl400bk_prodinfo.html

Ist die besser (sind ja nur 8 Euro mehr)?

Und hier noch der Link zu der Jack & Danny:

http://www.musicstorekoeln.de/german/shop/produktinfo.asp?info=GIT0006259-001
 
Hind
Hind
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.269
Kekse
17.353
Spontan würde ich eher zur J&D tendieren. Da die Harley Benton nur einen Schraubhals hat, kommt da wohl eher kein echtes Les Paul-Feeling auf.

In den Spezifikationen der J&D steht zwar auch nichts zur Halsverbindung, aber ein Set-Neck sollte es schon sein. Dieses J&D-Modell hatte ich zwar noch nicht in der Hand, aber prinzipiell sind die Teile ganz gut zu gebrauchen. Eventuell musst du Saitenlage, Oktavreinheit etc. nach dem Versand gründlich überarbeiten, aber schwerwiegende Verarbeitungsfehler habe ich bei J&D-Gitarren oder -Bässen bisher nicht erkannt.

Und wenn es eh nur für zu Hause zum Rumklimpern ist, reicht diese Axt allemal. Geldmäßig geht das für dich sicher auch eher in Ordnung - denn zwischen ner gescheihten Epiphone und der J&D liegen preislich natürlich Welten. Um aber erst einmal ein Gefühl für ne Paula zu bekommen reicht die Investition der 130 Euro aber allemal, um einen hautnahen Eindruck gewinnen zu können.
 
Bonebraker
Bonebraker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.06
Registriert
14.10.04
Beiträge
447
Kekse
41
Ort
München
Danke erstmal für die schnelle Antwort. In der Beschreibung von der J&D steht nur "massives Tonholz". Ist das Ding aus Mahagoni? Für den Preis wohl kaum, aber aus was für nem Holz ist die dann? Und wiegt die auch so viel wie ne Gibson LP? Ich hab nämlich mal die von meinem Lehrer kurz in die Hand genommen (Er meinte "Hier, spiel mal mit der hier"). Und ich hatte keinen Plan von ner echten Gibson LP und überrascht von dem hohen Gewicht hab ich sie glatt fallen lassen :eek: Ist aber nicht passiert...
 
Bonebraker
Bonebraker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.06
Registriert
14.10.04
Beiträge
447
Kekse
41
Ort
München
Valvestate
Valvestate
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.03.20
Registriert
19.01.05
Beiträge
6.724
Kekse
32.777
Ort
Mojo Planet
Also massiver korpus heisst eigentlich das er Schwer ist. naja hab im musikladen mal ne epi paula standard(2003er) und ne billige kopie getestet also die epi war hammer aber die andere war viel zu leicht scheiss bundstäbchen(total rau kotz) und klang wie ne Powerstrat)

Hm also ic hwürde die J&D nehmen weil die halrey benton wirklich kacke sind.
 
das tob
das tob
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
01.09.17
Registriert
26.09.03
Beiträge
2.007
Kekse
401
Ort
Berlin
Ich hatt mal die JD-Standard.
Ordentlich für den Preis.
Und wirklich sauber verarbeitet.
War sehr verwundert, zugegebenermaßen.
 
Bonebraker
Bonebraker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.06
Registriert
14.10.04
Beiträge
447
Kekse
41
Ort
München
ok danke. ich glaub dann fang ich mal an zu sparen =)
 
Vintage_Man
Vintage_Man
HCA Elektronik, Röhrentechnik
HCA
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
16.12.04
Beiträge
1.555
Kekse
4.315
Ort
Düssburch
Für das kleine Geld kannst Du ruhig zur J&D greifen. Ich habe letztens für einen Bekannten eine J&D Paula gekauft, da er auch nur ein sehr begrenztes Budget hatte. Allerdings habe ich mir diese Paula im Musikstore persönlich ausgesucht. Die Verarbeitung allgemein ist recht gut. Natürlich muss man das Instrument erst einmal korrekt justieren (Seitenlage, Halskrümmung, Schlitze im Sattel) und die eine oder andere Schraube richtig anziehen (z.B. Anschlußbuchse). Ein Pickup saß recht locker, aber daß war schnell mit zwei anderen (stärkeren) Federn behoben. Dazu haben die im Werk bei dem Preis einfach keine Zeit.
Der Hals war bei dieser Paula geschraubt, aber ich denke, daß das in dieser Preisklasse kein Killerkriterium ist. Ich habe sie dann später an meinem Amp getestet und für gut befunden. Also für den Preis bekommst Du eine Menge Paula!

/V_Man
 
Bonebraker
Bonebraker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.06
Registriert
14.10.04
Beiträge
447
Kekse
41
Ort
München
und geil ausschauen tut sie auch noch. ist die gitarre eigendlich matt oder glänzend? schaut auf dem bild so matt aus.

wie ganau stellt man die ganzen sachen ein? also saitenlage, Schlitze am Sattel (was für Schlitze?) usw.
Gibt es da irgendeine Seite im Internet oder so wo sowas drin steht?
 
Bonebraker
Bonebraker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.06
Registriert
14.10.04
Beiträge
447
Kekse
41
Ort
München
kennt keiner ne seite im internet wo (idiotensicher) steht wie man das alles einstellt?

und weiß einer ob die gitarre glanz oder matt ist?
 
das tob
das tob
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
01.09.17
Registriert
26.09.03
Beiträge
2.007
Kekse
401
Ort
Berlin
wie ganau stellt man die ganzen sachen ein? also saitenlage, Schlitze am Sattel (was für Schlitze?) usw.
Gibt es da irgendeine Seite im Internet oder so wo sowas drin steht?
https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=36665
der Sticky im Anfängerforum.

Den Sattel musst Du gar nicht bearbeiten, es sei denn du brauchst 016er Saiten.
Der Rest ist bei ner LP relativ easy einzustellen.
und weiß einer ob die gitarre glanz oder matt ist?
Wenn sie sich Satin Black nennt, wird sie auch so sein.

Ich rate Dir aber ebenso zu der günstigen geschraubten Standard.
 
Bonebraker
Bonebraker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.06
Registriert
14.10.04
Beiträge
447
Kekse
41
Ort
München
ah...danke...genau danach hab ich gesucht.

Ich bin heut nen bisschen dumm...ist Satin jetzt matt oder glänzend?
 
das tob
das tob
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
01.09.17
Registriert
26.09.03
Beiträge
2.007
Kekse
401
Ort
Berlin
Bonebraker
Bonebraker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.06
Registriert
14.10.04
Beiträge
447
Kekse
41
Ort
München
UI! Perfekt. Da sieht man keine Kratzer (also keine kleinen) und keine Fettflecken (Fingerabdrücke...)
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben