Jackson Dinky DKMG oder DXMG?

von some1, 13.10.05.

  1. some1

    some1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    267
    Ort:
    D-Town
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    612
    Erstellt: 13.10.05   #1
    Hi!

    ich Spiele zwar erst seit ein paar Monaten E-Gitarre, nehme aber Unterricht und mache auch ziemlich starke fortschritte. Im Moment hab ich eine 200€ SG Kopie von 'Redrock'
    Die Gitarre ist meiner Meinung nach ziemlich scheisse.

    Im November möchte ich mir dann was besseres Kaufen. Ich hab mir mal die 2 rausgepickt:

    Jackson Dinky DKMG

    Jackson Dinky DXMG

    zur DXMG hab ich hier schon ein paar Reviews gesehen, aber zur DKMG noch nicht. Ist der Preisunterschied wirklich gerechtfertigt? Die PUs und das Tremolo sind ja das selbe. Was macht die DKMG dann so teuer?


    wär nett wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

    some1
     
  2. Harry Hammer

    Harry Hammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Tubetown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    678
    Erstellt: 13.10.05   #2
    Der Preis ist meiner Meinung nach gerechtfertigt.
    Die DKMG sieht schöner aus, war in meinem Fall besser zu bespielen und sie hat noch den Booster drinnen. (Ja ich glaube der Booster war es)
     
  3. some1

    some1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    267
    Ort:
    D-Town
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    612
    Erstellt: 13.10.05   #3
    was ist ein booster?
     
  4. LaughingShadow

    LaughingShadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.429
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 13.10.05   #4
    der booster ist ein aktives teil (mit batterie) von emg der das ausgangssignal um maximal 20dB verstärkt und damit wohl mehr gain bewirkt.
    hab das selber noch nicht gespielt, auf harmony central kommt der booster allerdings nicht zu gut weg, da viele meinen er würde mit der anhebung des signals auch jede menge rauschen mitbringen.
    ist wiegesagt nur was ich gelesen habe, einige fanden den booster auch richtig gut.
    am besten selber testen ;) und zum dkmg vs. dxmg thema einfach mal suchen, da gibts schon einige threads.

    ps. nachdems mich selber auch interessiert hat hab ich mal die beschreibungen von dxmg und dkmg verglichen und es gibt doch noch unterschiede neben der lackierung und dem booster. die dkmg hat nen leicht schmaleren hals der 'bolt on rock' montiert ist, wo da jetz der unterschied zum normalen bolt on is würde mich auch interessieren.
     
  5. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 13.10.05   #5
    Hi,

    ich bin stolzer besitzer eine jackson DKMGT (wie die DKMG nur ohne tremolo) und kann sagen das ich die Gitarre echt geil finde :great:

    Der Hals hat eine, wie ich finde, extreme gute geometrie und ist super zu bespielen!!
    Die Verarbeitung ist in dieser Preisklasse eigentlich auch immer gut und die mechaniken halten die stimmung perfekt! - bin sehr zufrieden mit der Gitarre!!

    Der Booster ist nicht wirklich das Highlight der Gitarre...verzerrt erzeugt er fast nur Störgeräusche und das quentchen mehr an Verzerrung hört man nur wenig....
    Anders sieht es aber aus wenn man clean spielt...Hier hört man eindeutig mehr Druck und Lautstärke!

    Fazit zum Booster:
    Verzerrt nicht wirklich zu gebrauchen aber clean ein tolles feature :great:

    mfg
     
  6. Farbenfinsternis

    Farbenfinsternis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    24.10.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 13.10.05   #6
    ui ui ..also ich muss GANZ ehrlich sagen.... nachdem mir mein Gitarren mann erklärt hat wieso er keine Jacksons verkauft und ich auch mal eine gespielt hab...bin ich nicht wirklihc begeistert von der marke....ich mein , klar sie bauen sehr gute gitarren...die werden dann aber auch UNVERSCHÄMT teuer.

    jackson verliert den konkurenzkampf haushoch gegen fast alle namenhaften hersteller im preis/leistungs verhältniss.

    echte ladenhüter
     
  7. Explorer

    Explorer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.03
    Zuletzt hier:
    9.08.07
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 13.10.05   #7
    naja, so wies aussieht wurden auch 2 verschiedene Hölzer für die Bodys genommen. Oder Is Basswood = Erle?
     
  8. juke

    juke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    21.07.09
    Beiträge:
    162
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 13.10.05   #8
    basswood = linde ;)
     
  9. Explorer

    Explorer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.03
    Zuletzt hier:
    9.08.07
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 13.10.05   #9
    Alles klar, danke, wusst ich nicht!:great:
     
  10. chewingum

    chewingum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    22.04.14
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.05   #10
    Nope. Basswood = Linde

    Verdammt. Da war einer schneller ^^
     
  11. LaughingShadow

    LaughingShadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.429
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 13.10.05   #11
    hm, wo hast du die info her ?
    laut jacksonguitars.com wird bei dkmg und dxmg alder, also erle verwendet.
     
  12. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 13.10.05   #12
    Welche Jackson hast du den angespielt?
    Man kann doch nicht von einer Gitarre gleich auf die ganze marke schließen??
    Es gibt soo viele unterschiedliche Modelle und Preiskategorien...


    omg...echte Ladenhüter...das glaubst du ja wohl selbst nicht :screwy:

    Ich glaube schon das Jackson Gitarren sich sicher sehr gut verkaufen und im Gegensatz zu anderen Herstellern ist das P/L Verhältnis auch nicht vieeel besser oder schlechter
     
  13. Windir

    Windir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 13.10.05   #13
    ich glaub der verkäufer der dir das erzählt hat wurd von jackson nich als händler genommen ...
     
  14. Guitarillusion

    Guitarillusion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    25.10.13
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.05   #14
    :great: Hallo,
    ich musste dir selbe entscheidung treffen, und habe mich für die DKMG entschieden. Ich habe beide Probegespielt und muss sagen die DKMG ist teurer weil:
    -Booster (ist aber scheiße, zu matschig bei verzerrer)
    -kein flacher sondern gewölbter korpus
    -allgemein bessere verarbeitung
    -aufwendigere lackierung

    Meine DKMG hat jetzt or. EMG`s 81 drin und die sind der Hammer.:great:
     
  15. LaughingShadow

    LaughingShadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.429
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 13.10.05   #15
    nur mal interessehalber, geht der booster auch noch mit den 81ern?
     
  16. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 13.10.05   #16
    jop funzt mit aktiven und passiven Pickups...hab auch ein EMG 81/85 set in meiner DKMGT...klingt wirklich hammer :twisted:
     
  17. some1

    some1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    267
    Ort:
    D-Town
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    612
    Erstellt: 13.10.05   #17
    also erstmal danke an alle für die beratung.

    wenn ich die argumente jetzt so abwäge dann spricht für die DKMG jetzt nurnoch die Aktiven Pickups, da mir der gewölbte body nicht so zusagt und ich die farbe mittlerweile auch nichtmehr so schlecht finde.

    Ist der Booster jetzt ein extra Bauteil oder in den Pickups integriert? Da steig ich nochnicht ganz durch.
     
  18. Grammy

    Grammy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    517
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    99
    Erstellt: 13.10.05   #18
    mich würden bessere Bilder der DKMGT in diesem durchsichtigen Schwarz interessieren ... finde die ja mal echt Hammer.

    wie spielt sich das Tremolo? schön stimmstabil usw?

    greetings
     
  19. LaughingShadow

    LaughingShadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.429
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 13.10.05   #19
    auch die aktiven pickups sprechen nicht dafür, sind nämlich ab werk keine drinnen, die hat Guitarillusion nachträglich selber reingebaut.
    der booster ist ein externes teil, also könntest du bei bedarf auch in einer dxmg nachrüsten, aber investier die kohle lieber in aktive pickups.

    mit dem body stimme ich dir übrigens zu, ich mag auch keine gewölbten ;).

    @Grammy: das hier ist das beste bild was ich auf die schnelle gefunden hab, oder ist das black forest? jedenfalls würde mich die andere schwarze farbkombination auch interessieren.
     
  20. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 13.10.05   #20
    Ich muss ganz ehrlich sagen, wenn du so einen Mist erzählst, und dann auch noch vom Hörensagen lass es lieber.
    Meiner Meinung nach sind die Jackson DXMG/DKMG in ihrer Preisklasse eine der Topfavouriten im Metalsegment. Leider haben sie zu wenig in der Mittelklasse (~1000€), eigentlich schade.

    Eigentlich liegt die Entscheidung ganz bei dir, denn einen großen Unterschied zwischen den beiden Gitarren wirst du nicht finden.
    Ich habe mich für die DXMG entschieden denn:

    - besseres Preis/Leistungsverhältnis
    - kein für mich unnötiger Booster, den man bei einem guten Amp nicht benötigt. Ein 3. Poti geht mir zumindest im Weg um
    - schönere Inlays

    Ich habe in meine nachträglich DiMarzios und einen Megaswitch verbaut, und bin wirklich sehr sehr zufrieden damit.

    Gruß Röhre
     
Die Seite wird geladen...

mapping