Jackson DK 2s Frage

von lespaulfreak, 28.03.07.

  1. lespaulfreak

    lespaulfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.323
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    197
    Kekse:
    4.378
    Erstellt: 28.03.07   #1
    Hi,
    da ich im Forum alles abgesucht habe und nur etwas über die DK 2 von Jackson gefunden habe, bitte ich mal die DK 2s User an die Front. Kann mir jemand sagen ob der Unterschied der DK 2s viel größer ist zur normalen DK 2? Lohnt sich der Sustainer bzw. die zwei zusätlichen Schalter? Für was sind die überhaupt genau und klingen sie gut?

    Danke für die Antworten!
     
  2. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 28.03.07   #2
    also der Sustainer ist schon ein ganz cooles Ding. im ausgeschalteten Zustand ist er ein normaler SC, dann kannst du noch wählen zwischen dem Modus, dass das Feedback der Tonöhe des zuvor von dir gespielten Tones entspricht oder dass es als Oberton erklingt.

    Klingen tut das in meinen Ohren ziemlich gut, ob du dafür Verwendung hast ist die andere Sache. Ich stand damals auch vor der Wahl, hab dann aber die normale DK-2 genommen, weil für den Nutzen, den ich mit dem Ding gehabt hätte, der Preisunterschied einfach zu groß war.

    Feedback kann man auch anders erstellen ohne das Teil und ein ewiges Sustain brauch ich persönlich nicht. Du musst halt wissen ob du das Teil wirklich brauchst, ich würde das eher als Spielerei empfinden und nicht wirklich effizient nutzen.
     
  3. lespaulfreak

    lespaulfreak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.323
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    197
    Kekse:
    4.378
    Erstellt: 29.03.07   #3
    Danke für die Antwort! Nochmal was anderes! Wie sieht es denn mit den Tonabnehmern aus? sind sie gut für metal geeignet? oder sollte ich dann lieber zur DXMG greifen und vielleicht noch aktive emgs einbauen?
     
  4. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 29.03.07   #4
    Die Tonabnehmer sind super Teile (also die neuen Original Duncans in den '06 Modellen). Ich spiel selbst auch Metal und hätte keine Gründe, die PU zu tauschen.
    Ein Grund, die DXMG zu nehmen wäre für mich höchstens, wenn ich nen Humbucker am Hals haben wollen würde. Aber ich find die Singlecoils ziemlich gut. Wie gesagt ic hbin super zufrieden mit meiner Gitarre.

    Für weitere Infos kannst du dir mal die Reviews zu beiden Gitarren (DK2 und DXMG) durchlesen. Aber auf jedenfall solltest du die Gitarrenauch noch mal vor dem Kauf testen, vielleicht liegen dir ja beide nicht ;).
     
  5. lespaulfreak

    lespaulfreak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.323
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    197
    Kekse:
    4.378
    Erstellt: 29.03.07   #5
    Mhhh, ja testen! Stimmt schon was du sagst aber im Musikgeschäft in der Nähe ham se nur die DXmg leider! Wie schauts denn mit der Optik aus? Das transparent rot,blau oder amber sunburst würd mich reizen! Sieht die kleine gut aus in echt? Auch ohne gewölbte Decke?
     
  6. lespaulfreak

    lespaulfreak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.323
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    197
    Kekse:
    4.378
    Erstellt: 23.04.07   #6
    wie siehts denn mit dem Floyd Rose Tremolo aus? Hält es die Stimmung einigermaßen gut, oder kommt es an beispielsweise ibanez edge pro II (III) erst gar nicht ran?
     
  7. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 23.04.07   #7
    Ich bin mit dem Floyd super zufrieden, stimme fast nie nach und es passt trotzdem alles. Auch nach wirklich heftigen Quälereien sind die Verstimmungen sehr gering bei mir.

    wie das Edge im Vergleich dazu abschneidet, weiß ich nicht.
     
  8. Kiview

    Kiview Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.059
    Erstellt: 24.04.07   #8
    Muss man das FR nach dem runterdrücken auch immer wieder ein Stück hochziehen damit es wieder in der original Stimmung ist?
    Das Problem hab ich mit dem an meiner billig Gitarre (billig halt^^), aber im FR Thread meinten sie das wäre bei allen FRs so.

    Hab auch momentan die DK2 S im Auge (hab ich ja auch schon im Jackson Thread gepostet).
    Aber mal nach dem Abi anspielen, ich stells mir zumindest witzig vor, mal gucken ob ich das preislich sinnvoll finde.

    Edit:
    @ köstliches Brot
    Ihr macht ja coole Mukke, kriegt man irgendwo ne CD von euch?^^
     
  9. lespaulfreak

    lespaulfreak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.323
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    197
    Kekse:
    4.378
    Erstellt: 07.05.07   #9
    kann jemand mal ein paar live bilder der dk2s ins forum stellen wär cool, weil ich nirgends die Gelegenheit habe sie mir anzuschauen.
    Danke;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping