Jackson gitarren und pickups

von knusperhippy, 04.11.04.

  1. knusperhippy

    knusperhippy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.04   #1
    hallo!
    ich spiele zunächst ma metal das heisst : machine head&co :rock: .
    dann wollt ich mir ne gitarre holen. und zwar die jackson dk2s.habe diese auch mal probegespielt.echt fetter sound :great: .
    die haben jetzt aber die duncan designed humbucker und ich wollt wissen ob
    es da einen grossen klanglichen unterschied zwischen diesen duncan designed und den seymour duncan gibt! :rolleyes:
    kann mir einer dabei weiterhelfen??
    ciao knusperhippy
     
  2. Rossi

    Rossi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.12
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Schnöseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    135
    Erstellt: 04.11.04   #2
    die nicht "designed by" sind eben die etwas billigere Variante - Duncan hat soviele PU´s im Angebot, oh je...die meisten davon mit tollem Ruf, Aussetzer gibts aber auch bei denen. Das Ganze endet dann auch gern im Glaubenskrieg, wie wichtig und wieviel Einfluss PU´s überhaupt auf den Sound haben. Wenn die Git. gut klingt (getestet über das Equipment, das Du letztendlich auch benutzt), dann dürfte der Name relativ wurscht sein.
    Teilweise geht´s dann eben um Nuancen, und auch die sind dann eben subjektiv - also absoluter Schrott sind die Designed Teile sicher nicht...
     
  3. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 04.11.04   #3
    ALso, ich kann dir versichern: DIe sind besser als die EPiphone Standard Pickups!
    Die sind vergleichbar mit dem L-100 von LTD, vielleicht bissl besser ....
     
Die Seite wird geladen...

mapping