Jackson JS30KE oder KE-3 ?

von Marcer, 15.07.06.

  1. Marcer

    Marcer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    232
    Kekse:
    2.023
    Erstellt: 15.07.06   #1
    N'abend,
    Ich denke schon seit längerer Zeit darüber nach mir eine Jackson Kelly zu kaufen, und wollte eigentlich erst die nehmen :
    Jackson KE-3 Kelly Transparent Red

    Nun war ich heute in einem Musikladen und hab die JS30 angespielt (JS30)

    Da sonst alles gleich ist an den Gitarren meinte der Verkäufer dann, dass es doch viel besser wäre, wenn ich die billige nehme und EMG's einbauen lasse, anstatt der Teuren.

    Wollt nur mal eure Meinung dazu wissen, und welche ihr nehmen würdet.
    (das FR ist mir nicht so wichtig..)
     
  2. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 15.07.06   #2
    ke-3 weil: inlays :D viel viel schicker, lackierung viel viel schicker, pickups von anfang an zu gebrauchen, floyd rose, immer ma wieder praktisch. das sach ich dauzu ;)
     
  3. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.638
    Zustimmungen:
    3.195
    Kekse:
    46.327
    Erstellt: 15.07.06   #3
    Wenn man die Wahl zwischen einer Gitarre aus der JS Serie und einer aus der Professional Serie hat, gibt's nix mehr zu diskutieren :D
    Nimm die KE-3 :)
     
  4. Marcer

    Marcer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    232
    Kekse:
    2.023
    Erstellt: 15.07.06   #4
    das Problem is eben nur, dass die andere knapp 340€ teurer ist, und wenn ich in die andere EMG's einbaue bin ich immernoch weit unter dem Preis der KE-3..
     
  5. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 15.07.06   #5
    Und wenn du EMG'S einbaust merkst du plötzlich das PU'S auch nicht zaubern können. Dann merkst dass das verbaute Holz auch mit Emg's nicht Brüllermäßig klingt und somit hast du hast das Geld einer Ke-3 an eine JS-30 "verschwendet". Versteh mich nicht falsch, die Js modelle sind gut für Zuhause üben o.Ä. aber an eine Professional-version kommen die ned ran.
     
  6. Marcer

    Marcer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    232
    Kekse:
    2.023
    Erstellt: 15.07.06   #6
    Danke für eure Antworten, werd mir das dann nochmal überlegen..
     
  7. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 15.07.06   #7
    Vor allem musst du dir klar sein wofür du die Gitarre brauchst. Wenn du wirklich nur zuhause für dich spielst, reicht die JS Kelly wirklich so wie sie ist aus (frag Fetty ;)) Aber willst du gehobeneren Ansprüchen gerecht werden (Band/Live/Studio ect.) ist die Ke-3 die vernünftige Wahl:)
     
  8. Marcer

    Marcer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    232
    Kekse:
    2.023
    Erstellt: 15.07.06   #8
    Ich spiel eigentlich hauptsächlich zu Hause und hab und zu mal ein paar kleinere Auftritte.

    Nochmal zu deinem vorigen Post, ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass es da einen großen Klangunterschied gibt, die Gitarre ist ja aus dem gleichen Material, sowie am Korpus als auch am Griffbrett, der einzige Unterschied sind ja eigentlich die Tonabnehmer und das FR, auf das ich eigentlich auch verzichten kann. Der Verkäufer in dem Musikladen meinte ja auch, dass es sich eher lohnen würde die Billigere aufzurüsten, wenn mir das FR nicht so wichtig ist.
    Bei der teureren find ich halt nur die Lackierung und die Inlays schicker.. :confused:
     
  9. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.638
    Zustimmungen:
    3.195
    Kekse:
    46.327
    Erstellt: 16.07.06   #9
    Es wird aber einen Klangunterschied geben, denn die Gitarren sind nämlich nicht aus dem gleichen Material. Der Korpus der KE-3 ist aus Erle und der der JS30KE aus indischer Zeder, was eher in die Mahagoni Richtung geht.
     
  10. fetty

    fetty Chat-Bot

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    6.583
    Erstellt: 16.07.06   #10
    Bei meiner JS-35 stand aber dran Erle... zumindest in manchen shops :rolleyes: Ofizielle informationen kreigt man ja über die 35er nirgends... weil die ja nie auf der offiziellen seite aufgetaucht ist und inzwischen auch nirgends mehr verfügbar ist... :rolleyes:

    Der fetty heisst für kurze zeit moppel™ :D

    Und öhm... für zuhause is die JS auf jeden fall zu gebrauchen... allerdings konnte ich sie auch noch nicht live testen, oder so... wenn alles weiterläuft wie bisher kommt das frühestens nächsten Juni :(

    Ach, aber ich hab von jemandem aus nem anderen Forum gehört (nich haun) dass die JS Serie Live sogar ganz gut sei, aber für's Studio würde er eine hochwertige LTD vorziehen :D
     
  11. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.638
    Zustimmungen:
    3.195
    Kekse:
    46.327
    Erstellt: 16.07.06   #11
    Also wenn in den letzten 6 Monaten niemand etwas daran geändert hat, dann sind alle JS30 und JS35 aus Zeder, auch wenn viele Händler etwas anderes schreiben :)
     
  12. fetty

    fetty Chat-Bot

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    6.583
    Erstellt: 16.07.06   #12
    Eigentlich ist das ja ne sauerei dann hinzuschreiben Erle, das grenzt fast an betrug :rolleyes: :D aber solang mir der klang gefällt is mir eigentlich egal aus welchem material der korpus nu ist... :rolleyes:

    Edith dankt übrigens für die aufklärung :D
     
  13. Marcer

    Marcer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    232
    Kekse:
    2.023
    Erstellt: 17.07.06   #13
    Könnte mal jemand (falls die überhaupt jemand hat) ein paar Bilder von der KE-3 posten ? :confused:
     
  14. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 17.07.06   #14

    1.) Der verrat am kultigen "Fetty" Nick stimmt mich traurig™
    2.) Ist es legitim die JS gut zu finden und zu bentzen, aber wenn man das Geld wirklich hat um ne KE-3 zu kaufen, warum dann tiefer graben und sich hinterher ärgern. Ich hatte seinerzeit die Epi einer Gibson V vorgezogen weil sie im Laden an den Amps wirklich gut klang und es wenige unterschiede gab, jettzt ärgere ich mich etwas das sie Zuahse beim recorden doch Matscht und eine Zeitaufwändige abstimmung erfordert.. da Hilft nur eins, Modding und das kommt dann bald wieder so kostenintensiv wie die nächst höhere Klampfe...
     
  15. fetty

    fetty Chat-Bot

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    6.583
    Erstellt: 17.07.06   #15
    Also bist du auch für Fetty, sonst würde ich mich nämlich nach Stefan umbenennen lassen? :D

    Dem 2. ist eigentlich nix hinzuzufügen...
    Ich denke auch dass wenn ich das nötige Geld hätte und die wahl zwischen Pro Serie und JS Serie würde ich ggf. ohne Direktvergleich zur Pro Serie greifen...
    Schon allein wegen besserer Hardware (obwohl die JS wirklcih stimmstabil ist, wenn sie dann ma korrekt eingestellt ist) und der besseren Tonabnehmer, und dem besseren Korpusholz... :D
    Nur dass einem bei "schlechtem" korpusholz auch kein modding weiterhilft... :rolleyes:

    Indische Zeder... des gibts doch nich.... ich glaub ich spinn :mad: :D

    nein, ich bin immernoch relativ zufrieden, aber ich hab nen neuen shop bei dem ich nie wieder was bestell :D
     
  16. Marcer

    Marcer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    232
    Kekse:
    2.023
    Erstellt: 17.07.06   #16
    Na dann werd ich wohl noch 'ne Weile sparen..


    (Bilder von der KE-3 sind immernoch erwünscht :D )

    *EDIT*

    Was gibts denn noch so für gleichwertige Gitarren wie die KE-3 ? am besten mit Explorerform (FR ist nicht so wichtig..)
     
  17. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.638
    Zustimmungen:
    3.195
    Kekse:
    46.327
    Erstellt: 17.07.06   #17
    Ich muss mich korrigieren. Der Baum heißt tatsächlich "spanische Zeder". Der für die JS-Serie wächst aber in Indien. Aber das ist kein schlechtes Tonholz, geht halt klanglich und optische nur mehr in die Mahagoni Richtung.
     
  18. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 18.07.06   #18
    Villt. könntest du dir mal die LTD EX-Serie anschaun...

    Bilder vom Google ;)
    http://blacklodge.musicvids.co.uk/gasstation/store/Doyoulovemetal/JacksonKE3small.jpg
    http://www.sound1.no/images/annonser/Jackson_KE3_-_1.JPG
     
  19. Marcer

    Marcer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    232
    Kekse:
    2.023
    Erstellt: 18.07.06   #19
    Die Farbe is natürlich auch schick, aber auch gleich nochmal 50€ teurer :(

    @ LTD EX-Serie, werd ich machen, thx
     
  20. Marcer

    Marcer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    232
    Kekse:
    2.023
    Erstellt: 18.07.06   #20
    Die LTD's haben alle nur 22 Bünde (bis auf die Dan Jacobs Sig, die mir aber zu teuer ist) , ich wollt eigentlich 24...

    Hab mal den Fragebogen ausgefüllt, vielleicht könnt ihr mir dann besser helfen :D

    Wie stufst du dich als Gitarrist ein?
    -Fortgeschritten

    Warum und wofür willst du dir eine neue Gitarre kaufen?
    - weil meine andere Gitarre nur eine ca. 6-7 Jahre alte Yamaha aus einem Einsteigerset ist, und ich eine bessere möchte
    - damit ich eine von beiden Gitarren tiefer stimmen, und auch so lassen kann (brauch eine mit Standard-Tuning für Musikschule)


    Welche Musik soll mit der Gitarre gemacht werden?
    - Hard Rock & Metal (Metallica, AC/DC , Nightwish, etc)
    - auch ruhigere Sachen (z.b. Pink Floyd, A Perfect Circle)
    - Rock (zb. RHCP, Muse, ..)


    Wieviel Geld willst du ausgeben?

    Auf keinen Fall mehr als 600, am besten <400


    Was hast du schon für Gitarren und inwiefern soll die neue ihnen ähneln oder sie ergänzen?

    - 6-7 Jahre alte Yamaha aus Einsteigerset, weiß leider nicht wie das Model heißt
    - sollte auf jeden Fall 24 Bünde haben und kein Tremolo

    Was für eine Halsform magst du?
    - möglichst flach und nicht so breit, die von der Jackson wäre voll ok (hab sie ja schon angespielt)

    Welchen Hals/Korpus-Übergang würdest du bevorzugen und warum?
    -

    Wie viele Bünde brauchst du?
    - 24

    Brauchst du ein Vibrato, wenn ja welches?
    nicht unbedingt, aber wenn dann ein Floyd Rose

    Irgendwelche Holz-vorlieben? Wenn ja, warum?
    nein

    Soll die Gitarre flexibel sein oder langt 'ne Aufs-Maul-Gitarre?
    flexibel

    Muss die Gitarre neu sein oder kann sie auch gebraucht sein?
    egal, wobei mir neu lieber wäre

    Hast du optische Vorlieben in Bezug auf Form und Farbe?
    - Explorerform
    - Farbe : weiß oder blau, ist aber nicht so wichtig
    - die Kopfform sollte so in der Art wie die bei der Jackson sein

    Spielt das Gewicht der Gitarre eine Rolle?
    solang man sie noch tragen kann.. :D

    Hast du sonst irgendwelche speziellen Vorstellungen?
    möglichst aktive Tonabnehmer
     
Die Seite wird geladen...

mapping