Jackson Ke-3, reine metalgitarre?

von -Inf1nity-, 15.01.06.

  1. -Inf1nity-

    -Inf1nity- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    18.02.11
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.06   #1
  2. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 16.01.06   #2
    nö, bei Rock stellt sich die Gitarre aus wird Bockig :p
    Quatsch, frei nach dem Motto spaß ist was du draus machst geht je nach Ampeinstellung auch Rockiges Zeug auch wenn die sehr Harten PU's dafür nicht die erste Wahl sind
     
  3. Jesus666

    Jesus666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 16.01.06   #3
    Moin!

    Hab die RR-3 die von den Spezifikationen her relativ ähnlich ist.
    Die eingebauten Pickups sind meiner Meinung nach nicht zu aggressiv und lassen vom Sound her noch einiges zu.
    Du kannst sie natürlich auch gegen "richtige" SD (oder andere) austauschen und Dir somit Dein eigenes Soundkonzept erstellen.

    Bei uns auf der Seite gibts noch ein großes Bild vom Korpus (Bildqualität ist nicht so gut, da muss ich noch mal mit der Entwicklungsabteilung sprechen ;) )

    Jackson KE-3 Kelly 26 - Preis z.Zt. 555,00 Euro
    Infos unter: http://www.musik-service.de/X-prx395742379de.aspx
     
  4. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.769
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 16.01.06   #4


    Merke:

    Man kann mit jeder Gitarre alles spielen. Du kannst genausogut mit ner Warlock Jazz spielen und mit ner ES-135 Death-metal. Letzteres wird zwar koppeln wie sau, aber gehen tut es.

    Und wenn die Pickups bissl zu heiß sind, wozu hat man denn sonst das VOLUMEPOTI an der Gitarre :rolleyes:
     
  5. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 16.01.06   #5

    Und bei der KE nur das ;) ich finde das schrumpft die einstellungsmöglichkeiten doch sehr :rolleyes:
     
  6. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 16.01.06   #6
    für musik der etwas härteren gangart brauchen aber auch die absolut wenigsten leute nen tone regler.... also is die einschränkung der einstellmöglichkeiten doch recht relativ, wenn man bedenkt, dat man nen tone regler im prinzip für metal (dafür isse nunma da) und den meisten rock eh nich zwangsläufig braucht. mich würd sowat nich stören
     
  7. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.769
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 16.01.06   #7
    Mich stört sowas auch nicht. Meine Charvel hat erst garkeinen, die Washburn hat jetzt 2 volume-regler (halspu/bridge-mitte) statt ein vol/ein tone und die Paulakopie hat 2 volumeregler, die 2 toneregler kratzen nur noch vor sich hin :D
     
  8. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 16.01.06   #8
    Ich benutze gerne mal den Ton-regler wenn ich rock spiele, aber das ist ja wie immer geschmackssache ;)
     
  9. -Inf1nity-

    -Inf1nity- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    18.02.11
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.06   #9
    gibts genau die auch mit nem silbernen tremolo und nem dunkleren hals? *g*
     
  10. Jesus666

    Jesus666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 19.01.06   #10
    Das Tremolo ist silbern (chrom). Die Helligkeit des Griffbretts kann ich leider nicht beeinflussen.
     
  11. slash83

    slash83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    3.01.13
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.107
    Erstellt: 19.01.06   #11
    hallo threadsteller,
    ich bin auch im besitz einer kelly ke-3. für metal natürlich gut geeignet, aber man kann auch jede andere musikrichtung damit bedienen. klingt z.b. clean echt sehr gut.
    warnen muss ich jedoch vor der mangelnden verarbeitung. potis ständig im arsch, buchse ist mir auch schon verreckt (?). durch die spitzen kanten ist der lack au sehr gefährdet. wenn man die gitarre natürlich immer total vorsichtig behandelt und alles, passiert natürlich nichts. aber ich hab noch fast keine gebrauchte ke-3 gesehen, an der der lack noch nicht an den kanten weg war..... außerdem ist die gitarre sehr kopflastig, bevor dem kauf unbedingt mal im stehen anspielen.
     
  12. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 19.01.06   #12
    ich hatte auch schon öfters eine ke-3 in der hand und war eigentlich nie begeistert...

    die tremolo war immer der hauptgrund der enttäuschtung
     
  13. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.769
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 19.01.06   #13


    Das mit der Elektronik ist ein Problem bei fast allen Jacksons die nicht aus Japan oder USA kommen. V.a. das mit den Potis.
     
  14. slash83

    slash83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    3.01.13
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.107
    Erstellt: 19.01.06   #14
    also meine is aus japan
     
  15. -Inf1nity-

    -Inf1nity- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    18.02.11
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.06   #15
    also wenn ich eine von musik-service kaufe, die ist dann aus japan?


    @dasJockAl: was ist schlecht an dem tremolo?

    @jesus666: also sieht die anders aus als auf dem bild bei euch?

    und was bedeutet es wenn ne gitarre sehr kopflastig ist?
     
  16. Totte

    Totte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    22.09.14
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 21.01.06   #16
    Die sind denk ich nicht nur bei MS aus Japan ;)
    Die Gitarre ist ja aus der Pro-Serie,die sind alle Made in Japan
     
Die Seite wird geladen...

mapping