Jackson Rr1 T Randy Rhoads

von SuperSkunk, 12.10.06.

  1. SuperSkunk

    SuperSkunk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    29.01.10
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.06   #1
    Hi Leute kennt einer eine günstige alternative zu dieser Gitarre.

    Am geilsten wär sie ja mit reversed Neck, denn so hab ich sie schona auf Bullet for my Valentine Konzerten gesehen. Sieht echt Schmuck aus.

    Hier mal ein Bild ohne reversed Neck.

    http://www.musicstorenetwork.com/item_images/91af7bbe219fce2d776c5d6e48fad7de.jpg

    Die Gitarre muss nicht von jackson sein und sollte sich so um die 800€ bewegen.
    Ganz wichtig: Ein dünner Hals. Und eben diese Form!!!!

    Vielen Dank für Infos
     
  2. Schmelim

    Schmelim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Obersontheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    502
    Erstellt: 12.10.06   #2
    Was meinst du mit Reversed Neck? Ich glaub du meinst Reversed Headstock^^ Schau dir mal die LTD MMV SN an. Is auch ne "RR", halt wie die ESP SV nur halt LTD. Kostet so um die 600€ plus Versand.
     
  3. fetty

    fetty Chat-Bot

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    6.583
    Erstellt: 12.10.06   #3
    Die RR-5 ist glaube ich so ziemlich die einzige nich USA Jackson Randy Rhoads ohne Floyd Rose, kostenpunkt ~1000€ (abgesehen von der JS, aber naja...)

    Im Preisbereich bis 800€ fällt mir jetzt nichts ein, es sei denn du hälst mal bei ebay die Augen auf nach älteren Jackson, oder Fernandes Rhoads, da sin ab und zu mal Japan Serien ohne Floyd Rose drin.
    Gibt glaub ich sogar ein paar alte Japan jacksons mit reversed kopfplatte und so, aber die sin arg selten :D
     
  4. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 12.10.06   #4
    die xtreme rhoads XTRR hat(te) einen reversed headstock sowie die RR3-R. beide modelle waren im 2000/2001er programm. also nur noch über ebay mit glück erhältlich. zudem hatten diese modelle auch ein floyd rose. rein qualitativ würde ich zur RR-5 raten.
     
  5. mante

    mante Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 12.10.06   #5
    ich spiel die RR5 und bin sehr zufrieden, empfehlung!
     
  6. SuperSkunk

    SuperSkunk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    29.01.10
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.06   #6
  7. mante

    mante Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 13.10.06   #7
    hm..... also zum posen sieht die rhoads natürlich cooler aus, allerdings wirst du in der qualität keinen sprung nach forn machen, wenn du die js30 nimmst.
    Bei "billigen" gitten sind die tremolos meist die schwachstelle und ein schlechtes trem is echt ein spaßverderber!
    Wenn ich die wahl hätte, würde ich deine flamecat nehmen. Ich hatte mal eine Jackson RR3, die habe ich getestet und wieder zurückschicken müssen wegen dem besagten trem. Da mir aber die form so gut gefallen hat und auch der spielkomfort super war, habe ich mir die RR5 zugelegt und bereue nichts.
     
  8. mante

    mante Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 13.10.06   #8
    ach ich sehe gerade, du hast ja die version ohne trem im auge......
     
  9. SuperSkunk

    SuperSkunk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    29.01.10
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.06   #9
    Jo ohne Tremolo ist ein muss wegen drop c tunings

    Da gibts sonst arge probs ^^ vor allem bei floyed rose
     
  10. TimothyMcFadden

    TimothyMcFadden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    6.04.14
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 13.10.06   #10
    Wieso gibts da Probs? Man muss eben dickere Saiten, wie auch auf einer ohne FR draufziehen und das FR einstellen! Ich selber spiele auch C-Drop Tuning auf meiner SV
     
  11. rocknrolf

    rocknrolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.06.13
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    951
    Erstellt: 13.10.06   #11
    https://www.thomann.de/de/jackson_js30rr_randy_rhoads.htm

    Sorry aber diese Gitte ist ein sehr tiefer Griff ins Klo, die hatte ich einmal selber ich kann diese nicht weiterempfehlen, die Humbucker sind reinster Müll !
    Der Spruch Sustaiiiiin beim Thomann schlägt ja alles, eher das Gegenteil ist der Fall !

    Auf gut deutsch gesagt ein saumässiger Klang in allen Lagen ( sorry für den Ausdruck )
    aber das musste einfach raus..,
     
  12. fetty

    fetty Chat-Bot

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    6.583
    Erstellt: 13.10.06   #12
    So ungern ich das auch sage, aber Are You Dead yet hat recht, solang du die Stimmung dann auch beibehalten willst is das eigentlich kein großes Problem, es sei denn du wechselst öfters zwischen mehreren Tunings, dann is ne Gitarre ohne Tremolo wirklich besser.
     
  13. TimothyMcFadden

    TimothyMcFadden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    6.04.14
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 13.10.06   #13
    Was soll das den heißen?
     
  14. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 14.10.06   #14
    wer ständig zwischen standard-tuning und drop-tunings wechselt, sollte sich lieber 2 gitarren kaufen. auf längere sicht gesehen ist es für den hals problematisch und kann dazu führen, daß sich dieser so verzieht, daß man ihn wegschmeissen kann. bei ner bolt-on gitarre muß man "nur" den hals wechseln, bei ner neck-thru wird's etwas doof mit dem halswechsel. da hilft auch kein jackson quartersawn bergahorn hals mehr. ESP verwendet ja noch nicht mal quartersawn...
     
Die Seite wird geladen...

mapping