Jackson RR24X Floyd Rose / G-Saite springt raus

von MaskeDDemoN, 22.04.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. MaskeDDemoN

    MaskeDDemoN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.20
    Zuletzt hier:
    3.07.20
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Thale OT Allrode
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.04.20   #1
    Schönen guten Tag alle zusammen ,

    Ich habe ein Problem mit meinem Floyd Rose in meiner Jackson. Zur Erklärung , ich besitze diese Gitarre jetzt knappe 3 Monate und bis vor einer Woche waren noch die Werks Saiten drauf. Das waren dadarrio 09-46. Da ich aber die Gitarre auf Drop D gestimmt habe also DGCFAD musste ich dickere Saiten aufziehen. Habe mich dann für dadarrio XL 11-49 entschieden. Und seit dem Saitenwechsel ist sie weder Stummstabil noch halten die Saiten in den Steinchen. Ich dachte zuerst das liegt am Floyd rose weil es ein wenig schief war. Versteht mich nicht falsch es war zwar parralel zum Korpus hatte aber nicht die selbe Höhe also habe ich die Saiten entspannt und hab die Brücke angepasst. Wo dann jede Seite gleich hoch war hab ich alles wieder hochgestimmt und zugemacht. Das Problem bestand aber immernoch. Dann ist mir Mal so aufgefallen das ich noch 2 Federn eingebaut habe die den Saitenzug ausgleichen sollten , die hatten aber eine unterschiedliche Stärke wie die Originalen und deshalb konnte die Kraft nicht gleichmäßig verteilt werden , dachte ich. Also kurzerhand wieder Saiten entspannt und die 2 zusätzlichen Federn ausgebaut und die 3 restlichen wieder an die Ursprungsposition gebracht. Dann musste ich natürlich die Federkralle stärker anziehen damit ich den stärkeren zug ausgleichen kann. Gesagt getan und ich dachte jetzt hätte sich das Problem gelöst. Weil jetzt war sie Stimmstabil und keine Saiten sprangen mehr aus den Steinchen. Bis ebend. Ich wollte gerade was in Reaper aufnehmen und wollte halt ne Dive Bomb machen. Und beim hochziehen springt mir die G Saite entgegen ( also bei mir die F Saite ). Jetzt habe ich keinen Plan mehr woran es noch liegen könnte. Ich glaube nicht daß es an den dickeren Saiten liegt weil ich hab eine Fernandes Vortex Elite mit 11-52 Saiten ausgestattet und die macht keine anstalten rumzuzicken. Hat irgendwer ne Idee woran es liegen könnte , ich bin nämlich ratlos. Vielen Dank im Voraus
    --- Beiträge zusammengefasst, 22.04.20, Datum Originalbeitrag: 22.04.20 ---
    Was ich noch vergessen habe zu erwähnen ist das sie mit den 09-46 Saiten die Werksseitig draufgezogen waren nicht so zickig war und Stimmstabil war
     
  2. OliverT

    OliverT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.19
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    1.295
    Kekse:
    9.283
    Erstellt: 22.04.20   #2
    ..... Uiuiui, wenn Du da keine Erfahrung hast kannst Du wochenlang rumschrauben und es wird nicht optimal .....

    Schau am besten bei You Tube Tutorials für FloydRose Einstellungen.

    Englischsprachige sind meist besser ......
     
  3. crazy-iwan

    crazy-iwan Gesperrter Benutzer HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    26.04.20
    Beiträge:
    16.362
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    11.813
    Kekse:
    39.114
    Erstellt: 22.04.20   #3
    Ich weiß auch nicht richtig, was passiert ist, weil Du in der Beschreibung auf alles Mögliche eingehst, aber nicht auf das wie Du das Floyd beziehst :o
    Wenn die YouTube Videos nicht laufen mach mal Fotos, auch davon wie Du das einstellst.
    Notfalls muss die zum Service, die sollten jetzt noch auf haben.
     
  4. MaskeDDemoN

    MaskeDDemoN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.20
    Zuletzt hier:
    3.07.20
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Thale OT Allrode
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.04.20   #4
    Wie gesagt ist nicht mein erstes Floyd Rose ich mache das schon so seit 8-9 Jahren mit meiner Fernandes Vortex Elite und da gab es nie Probleme
    --- Beiträge zusammengefasst, 22.04.20, Datum Originalbeitrag: 22.04.20 ---
    Also ich hab mir jetzt schon so viele YouTube Videos zu dem Thema angeschaut die bringen mir nichts. Die sagen immer das selbe was ich schon weiß. Wie gesagt ist nicht mein erstes. In der Zwischenzeit habe ich , glaube ich , herausgefunden woran es liegt. Ich glaube das hat irgendwas mit dem Klemmsattel der G-Saite zu tun. Nämlich das ist dir Saiten die sich immer als erstes verstimmt und dadurch das ganze Tuning verhunzt
    --- Beiträge zusammengefasst, 22.04.20 ---
    Und zum Service ist erstmal keine Option. Ich wohne in einem kleinen Dorf wo es weit und breit sowas nicht gibt. Ich müsste die wahrscheinlich einschicken. Und außerdem in solchen Zeiten werde ich nicht wegen sowas mein Haus verlassen.
    --- Beiträge zusammengefasst, 22.04.20 ---
    IMG_20200422_181308.jpg IMG_20200422_181350.jpg IMG_20200422_181433.jpg
     
  5. OliverT

    OliverT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.19
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    1.295
    Kekse:
    9.283
    Erstellt: 22.04.20   #5
    Also ich würde erst mal der Gitarre eine komplett Reinigung verpassen.

    Tremolo dann rausbauen auch das komplett reinigen.

    Eventuell ist auch im Tremolobereich an den Kanten zuviel Dreck.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. MaskeDDemoN

    MaskeDDemoN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.20
    Zuletzt hier:
    3.07.20
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Thale OT Allrode
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.04.20   #6
    Ich hatte die Gitarre bevor ich die neuen Saiten aufgezogen habe komplett gereinigt. Da war kein Staubkörnchen mehr zu sehen. Das sieht nur im Zoom so krass aus
     
Die Seite wird geladen...

mapping