Jackson SL3 vs. ESP LTD Deluxe M-1000


S
Sacrum
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.06.07
Registriert
18.08.03
Beiträge
176
Kekse
13
Ort
Zürich, Schweiz
Es ist zwar noch nicht ganz aktuell, aber irgendwann werde ich mir auch mal noch ne weitere Klampfe zulegen und ich würde darum schon jetzt gerne wissen, auf welches Baby ich mich freuen soll.
Zur engeren Wahl stehen nur die zwei im Titel.

Jackson SL3:
+ Noch kein gescheidter Bridge-PU drin, womit ich ohne Reue einen neuen, besseren einbauen kann (SD SH-6... andere Vorschläge?)
+ Mehrere Finishes zur Auswahl
+ Sehr schönes Design
+ Sehr günstig
+ Bereits gute Erfahrungen mit meiner Jackson SLSMG gemacht
+ Hat in etwa das Holz, dass ich für meine zukünftige Gitarre wollte
+ Da anderes Holz und andere PUs mit sicherheit ein anderer Klang als meine bisherigen Klampfen
- PU-Wechsel zwingend notwendig (somit etwa gleich teuer wie die ESP)
- Schon die dritte Jackson die ich habe... würde gerne mal ne andere Marke anprobieren
- Könnte die gleichen Schwächen am Hals aufweisen wie meine jetztige Jackson

ESP M-1000
+ Andere Marke = neue Erfahrung und Abwechslung
+ Schönes Design
+ Schweres Holz = schwerer Klang = geil :D
- EMG 81 habe ich schon auf meiner jetztigen... hätte gerne einen ganz anderen sound (auch wenn ich mit den EMGs sehr zufrieden bin)
- Nur ein Finish (das ist zwar schön)

Ich tendiere eigentlich sehr zur Jackson... aber ich hätte trotzdem gerne noch ein paar Ratschläge der Pros hier im Forum. Immerhin kann ich mit der Jackson auch in die Scheisse langen wenn ich da nen Pickup reinbaue der mit deren Holz nicht harmoniert.

Ich danke für eure Antworten!
 
Eigenschaft
 
Xyphelmuetz
Xyphelmuetz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.04.10
Registriert
11.09.03
Beiträge
442
Kekse
38
Seit wann ist der Duncan Jeff Beck kein gescheiter HB?
 
S
Sacrum
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.06.07
Registriert
18.08.03
Beiträge
176
Kekse
13
Ort
Zürich, Schweiz
Ist der wirklich gut? Habe da so meine Zweifel bei einer Japan-Jackson. Ich hatte auf meiner SLSMG auch EMG HZ und mit denen war ich gar nicht zufrieden. Es gibt sicher bessere PUs als die, die drin sind. Und da so ein PU auch nicht viel kostet würde ich ein Wechsel schon sehr stark in Betracht ziehen.
Aber ausprobieren werde ich auf jeden Fall mal.
 
P
Philipp
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.14
Registriert
13.09.03
Beiträge
478
Kekse
0
Also wenn du in unserer heutigen Zeit Zweifel an einer Japan-Produktion hast, dann aber gute Nacht ;)

Ne, im Ernst, die in Japan gefertigten Gitarren sind von so einer hohen Qualität, dass sie locker mit den Ami-Produktionen (da wird nur das Siegel Made in USA bezahlt) mithalten können.
 
S
Sacrum
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.06.07
Registriert
18.08.03
Beiträge
176
Kekse
13
Ort
Zürich, Schweiz
Hab' ja selber eine Japan-Made Jackson und bin bis auf eine Macke am Hals damit sehr zufrieden. Aber Japan-Jackies haben einfach meist keine besonderen PUs drauf... auch kein Müll... aber eben... gib besseres würde ich sagen... ausser ihr könnt mich hier eines besseren belehren :D
 
explorer76
explorer76
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.06.21
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.272
Kekse
1.325
Ort
RUHRGEBIET
Der Duncan Jeff Beck klingt in der Gitarre einfach nur arschgeil, ich hab die Gitarre schon zwei bis dreimal in der Hand gehabt und war einfach nur begeistert... Hammerhals, super bespielbar, hammer Sound (sowohl Brett als auch Clean)... ein PU Wechsel ist bei der Gitarre absolut nicht erforderlich...
Warum ich die Gitarre nicht besitze? Ich mag keine Floyd-Rose Tremolos!
 
Xyphelmuetz
Xyphelmuetz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.04.10
Registriert
11.09.03
Beiträge
442
Kekse
38
Und nur zur info, in den USA modellen, von denen ich eine besitze, ist auch ein jeff Beck drin und der klingt klasse :)
 
monsy
monsy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.05.22
Registriert
19.03.20
Beiträge
4.122
Kekse
1.310
Ort
Pott
Ich würd mich an deiner Stelle für die Jackson entscheiden. Nicht nur weil Jackson ein sehr gutes Image hat (im Gegensatz zu ESP... die Klau,Kopier und Kommerzmarke schlecht hin) und nicht zuletzt im Gegensatz zu ESP die besseren Gitarren baut. Ich hatte schon ein paar ESP Modelle in der Hand und alle fühlten sich nicht besonders schön an....
 
GRINDyourMIND
GRINDyourMIND
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
30.07.15
Registriert
13.09.03
Beiträge
1.562
Kekse
289
Ort
Hamburg
Ich habe den Jeff Beck auch in meiner Jackson und bin zufrieden, grad wenn du schon nen 81er in ner anderen Klampfe hast, ist das doch die optimale Ergänzung. JACKSON
 
mnemo
mnemo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.05.22
Registriert
19.08.03
Beiträge
5.396
Kekse
9.354
Ort
Berlin
Die Hz mit einem orginal Seymour Duncan Pu zu vergleichen ist Schande! Schäm dich! In die Ecke mit dir!

Die Jackson!

In die Bridge würde ich persönlich den JB lassen, da er ein sehr ausgewogener PU ist und mit dem fast alles spielen kann. Wenn du ne härtere Gangart haben willst dann der "SH-13(Dimebucker)" oder "Invader".
Die 2 anderen PUs kenn ich gar nicht von SD!? WENN das Designed sind auf jeden Fall austauschen. Da würde ich in die Mitte für Cleansounds den "Vintage Staggered" nehmen oder evtl. den "Alnico Pro II Staggered".
Am Neck würde ich den "Little '59" oder "Li'l Screamin' Demon" einbauen lassen vieleicht auch den "Hot Rail".

Wobei man sich hier wohl streiten kann.

Wenn du schon 2 andere Jacksons hast, würde ich die andere Marke nehmen, wenn's ne ESP wäre und keine Ltd.! Nur finde ich Jackson ganz klar besser. Hast du dir schon mal überlegt ne andere Firma aufzusuchen. Oder willst du nur volle Bretter als Gitarren haben? Bei mir ist das zum Beispiel so Wenn die Lynchsignature nicht herausgekommen wäre, hätte ich mir ne Tele B-Bender geholt, aber das kann nun warten. Oder ne Gibson Les Paul. Ist schon mal was anderes. Man erweitert seinen Horizont mit anderen Gitarren, bzw. spielt automatisch anders, schreibt andere Songs, bekommt andere Technik und lernt auf anderen Gitarren genauso gut zu spielen. Der Hals muß natürlich einen liegen.
 
monsy
monsy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.05.22
Registriert
19.03.20
Beiträge
4.122
Kekse
1.310
Ort
Pott
AN meiner Jackson MG hab ich ja ne aktive Elektronik und passive PUs... würde man Duncans reinbauen würde dann die aktive Elektronik weiter funktionieren? Wenn ich nun richtige EMGs reinbauen würde könnte ich natürlich die Batterie usw gleich mitnutzen oder?

(kurze zwischenfrage) ;)
 
Death Jester
Death Jester
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.11
Registriert
23.08.03
Beiträge
1.260
Kekse
7
jup
die hz humbucker sind auch nur in der mg serie, die pro serie hat duncan designed, und die soloist sogar echte SD's der jeffbeck is verdammt geil, nen richtiger allrounder
 
S
Sacrum
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.06.07
Registriert
18.08.03
Beiträge
176
Kekse
13
Ort
Zürich, Schweiz
Also, ihr habt mich überzeugt.

Die Tatsache dass ich dann 3 Jacksons hätte stört mich nicht gross. Ist auch meine Lieblingsmarke und wird es immer bleiben. Aber die alte PS7 verkaufe ich... kann ich nicht mehr gebrauchen. Und die SLSMG mit Mahagoni und EMG 81 klingt 100%ig ganz anders als die SL3. Ausserdem hab' ich dann ne Klampfe mit und eine ohne Trem... genau wie ich's will.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben