Jackson X-Series Randy Rhoads RX

von AlexiLaiho, 13.03.06.

  1. AlexiLaiho

    AlexiLaiho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.06   #1
    Servus Leute!
    Mit meinem ersten Beitrag in diesem wollte ich mich mal nach Meinungen und evtl auch Rezensionen zur Jackson X-Series Randy Rhoads RX umhören, da ich vorhabe mir diese Gitarre zu kaufen.
    Ich spiele schon seit knapp 10 Jahren Gitarre und wollte mir nun eine weitere E-Gitarre zulegen. Optisch gefällt mir diese hier am besten, da die RR Modelle eben einen längeren Flügel haben und einen kürzeren, anders als die King V. Musikrichtung die ich bzw. meine Band spielt ist hauptsächlich Metal, wozu dieses Modell meiner Meinung nach auch gut passt.
    Bevor ich allerdings die 444€ für das Teil hinlege wollte ich mich einfach mal nach Erfahrungsberichten und Meinungen zu dem Teil umhören. Hoffe das man mir guten Rat zu sagen weiß. ;)
    Gruss,
    Konsti

    [​IMG]
     
  2. AlexiLaiho

    AlexiLaiho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.06   #2
    Entschuldigt den Doppelpost, aber kann mir niemand was zu der Gitarre sagen?
    Irgendwas an technischen Eigenschaften oder solche Dinge, die sie eben gut macht?!
     
  3. Game-Over

    Game-Over Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.05
    Zuletzt hier:
    22.09.12
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 14.03.06   #3
    Na na na... nicht so ungeduldig...

    ich kann dir jetzt nichts zur Gitarre sagen, aber ich würde mich auch nicht auf die Meinung anderer verlassen. Also, geh in ein Laden - in deinem Fall wäre der Musicstore Köln empfehlenswert - und frag nach, ob sie die Pfanne da haben. Wenn ja, dann teste sie an, schau sie dir an, spiel sie an und bild' dir deine Meinung.

    Grüße

    Erik
     
  4. N4m3l3ss

    N4m3l3ss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Schwerte (bei Unna/Dortmund und sowas)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 14.03.06   #4
    Heho :)

    Klar ist der erste Hinweis immer "antesten" empfehl ich dir auch - zumahl die Leute von Musicstore die auch haben müssten (ist ja nicht grad klein der Laden).

    Aber doch noch ein kleiner Tipp:
    Dieser Gitarre, die du dir ausgesucht hast, kommt aus Jacksons "X-Series" - die hat nicht grad den besten Ruf ;)

    Wenn du bereit wärst 44 € mehr zu zahlen würd ich dir die Jackson RR3 empfehlen (488€)
    Ist ja auch ne RR (d.h. gleiche Form) nur halt aus Jacksons "Pro-Series", ob das nun wirklich ein Unnterschied macht liegt im Auge des Betrachters, aber falls du dich mal in den MusicStore verirren solltest, solltest du die RR3 auch unbedingt antesten ;)

    Hoffe konnte helfen

    mfg

    € = http://www.jacksonguitars.com/gear/gear.php?partno=RR3_Rhoads
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Jackson-RR-3-Randy-Rhoads-03-prx395662330de.aspx

    P.S. Wollt mir auch erst ne RR3 holen - hab mich aber dann für ne Ibanez SZ520 entschieden :p
     
  5. AlexiLaiho

    AlexiLaiho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.06   #5
    Danke schonmal für die Hilfe.
    Der Rat mit der RR3 war echt gut, die 44€ mehr sind ja nicht viel und dafür ist ja dann wohl nach etwas besser. Werde sie mir demnächst dann auch mal im Store aus der Nähe anschauen + spielen. Muss nur bis Ende des Monats auf das Gehalt warten, dann fahr ich! ;)
    Wer noch ne Meinung oder sonst was zu sagen hat was mir helfen könnte etc soll ruhig noch schreiben.
    Gruss
     
  6. Ettin

    Ettin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Dortmund, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 14.03.06   #6
    Du kannst durchaus vorher schonmal fahren, denn ich spreche aus Erfahrung, wenn ich sage, dass man immer erst eine Nacht drüber schlafen sollte ;)

    Sonst kaufst du hinterher noch was, dass dir vielleicht doch nicht 99%ig zusagt und dann hast du den Zonk.
    Hast du denn schon Jacksons angespielt? Ich bevorzuge z.B. die Hälse von ESP, Ibanez und BCR und komme auf Jacksonhälse absolut nicht klar. Das Spielgefühl liegt mir absolut nicht, sonst hätte ich wohl auch ne Jackson RR
     
  7. The Hunter

    The Hunter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    793
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    1.651
    Erstellt: 14.03.06   #7
  8. AlexiLaiho

    AlexiLaiho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.06   #8
    Gibt es optisch sowie leistungsmäßig vergleichbare Modelle in der Preisklasse? ZB von ESP oder Ibanez oder so.
     
  9. MaDmEggO

    MaDmEggO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    4.08.14
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Diez
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 14.03.06   #9
    Also ich bin mit meiner RX10D vollstens zufrieden. Allerdings spiele ich erst seit knapp 3 Jahren und von daher werden deine ansprüche wohl höher ausfallen. An der Gitarre gibt es eigentlich ncihts zu bemängeln ausser dass sie sehr Kopflastig ist. Ich habe allerdings auch nur nen billigen Nylongurt ;)
    Die Hälse von Jackson finde ich persönlich optimal. Schön flach und schnell zu bespielen. aber geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden!
     
  10. Der Twarde

    Der Twarde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    26.04.16
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Rock City No.1 Solingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    218
    Erstellt: 15.03.06   #10
    Hallo !
    Hab mir vor 2-3 Wochen auch die RR-3 zugelegt und war deswegen auch im MusikStore.
    Die hatten allerdings zu dem Zeitpunkt keine RR-3 im Sortiment und vorraussichtlicher Liefertermin war ca. Ende März...nicht das du da umsonst hinkurvst !
    Bin dann auf's Guitarcenter von BeyersMusic ausgewichen und die hatten noch verschiedene Modelle da...vielleicht auch mal antesten...

    Zur Gitarre selber:
    Gut verarbeitete, leicht kopflastige Gitarre mit einem druckvollen, etwas basslastigen Sound. Die Stockpickups sind ok, aber imho etwas matschig und unpräzise vom Sound her. Ich hab deswegen den Bridge PU gegen einen SH-13 getauscht (Aber auch das ist Geschmacksache ;) ) . Hals ist schön flach und schnell zu bespielen, aber da muss ja bekanntlich jeder selber testen, womit er am besten klar kommt...

    Greetz SomeDevils
     
  11. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 16.03.06   #11
    Wollte mal sagen das die RR3 von verarbeitung um garnix besser ist als die RX10..hab beide schon getestet und fand keine nennenswerten unterschiede. Allerdings sind die pus der RR3 besser für metal geeignet als die der RR3
     
  12. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    20.10.16
    Beiträge:
    1.892
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 16.03.06   #12
    Hier hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen würd ich sagen^^:D
     
  13. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 16.03.06   #13
    Sry! :D:o ich meinte das die pus der rr3 besser geeignet sind als die der RX10
     
  14. AlexiLaiho

    AlexiLaiho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.06   #14
    Danke schon mal an alle die mir bis jetzt geholfen haben!
    Kann mir einer was zu technischen Unterschieden zwischen der RX und der RR3 sagen?
     
  15. MaDmEggO

    MaDmEggO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    4.08.14
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Diez
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 16.03.06   #15
    Andere PUs, Die RR3 hat nen schlagbrett und nicht wie die RX10D nur einen Volume-Poti sondern 2 Volume Potis und einen Tone-Poti

    Das müsste es meines wissens nach aber auch schon gewesen sein
     
  16. Hatecrew

    Hatecrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    1.07.07
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.06   #16
    hm hast du schonmal mit einer "v" im sitzen gespielt ? ^^
     
  17. MaDmEggO

    MaDmEggO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    4.08.14
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Diez
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 17.03.06   #17
    Jetz aber bitte nich wieder anfangen von wegen: "Das is unmöglich ne V im sitzen zu spielen!"

    Seit ich meine Rhoads hab und mich umgewöhnen musste spiel ich meine Warrior genauso im sitzen! (Also den kurzen zacken zwischen die beine geklemmt!) Find das sogar viel angenehmer!
     
  18. AlexiLaiho

    AlexiLaiho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.06   #18
    Hm, naja ich spiel ja eh nur im Stehen.^^ Aber ich denke das dürfte auch sonst kein Problem sein.
    So wies momentan aussieht werd ich mir wohl die RR3 holen. Fahr demnächst mal bei Gelegenheit zum Store und teste.
     
  19. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 17.03.06   #19
    Die RX10 hat nach meinen infos nen PAPPEL Body und die RR3 nen Erle korpus...
     
  20. EETFUK

    EETFUK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Kulmbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    56
    Erstellt: 17.03.06   #20
    eine V spielt man wie eine Konzertgittarre im Sitzen, d.h. auf dem linken anstatt dem rechten Schenkel(=Konzertgitarrenhaltung; lässt sich in den hohen Lagen traumhaft bespielen!). Mit dem rechten Bein kann man dann die Gitarre vor dem seitlichen wegrutschen sichern. Mit ein bisschen Umgewöhnung ist es kein so großes Problem.

    Hier ein Bild von Kirk mir seiner Rhoads im sitzen:
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

mapping