Jazz Bass Kopie für unter 100Euro

von Worlor, 02.09.07.

  1. Worlor

    Worlor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    21
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.07   #1
    Hi Leute...
    brauche ganz dringend für n paar Versuche nen billigen Bass...
    wichtig ist nur die Passive Elektronik...
    Lackschäden oder Ähnliches sind mir egal...
    Wo bekomm ich den gebrauchte Instrumente???
    mein Budget gibt leider nicht viel her will nur meine selbstgebauten Pickups testen und mein Original nich Kaputt machen.

    mfg Worlor
     
  2. Hoco

    Hoco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    318
    Erstellt: 02.09.07   #2
    Genau 1 Euro unter 100 liegt der HARLEY BENTON MB22-2T

    Etwas drüber aber dafür mit sehr geiler Geddy Lee Optik liegt der Spade J-100

    Bei Musicstore gibts glaub ich auch noch einen schwarzen Jazzbass für 100 Euro, meine von Rockson.
     
  3. Worlor

    Worlor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    21
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.07   #3
    joa sind ja schonmal n paar möglichkeiten aber eigentlich immer noch zu teuer

    danke trotzdem
     
  4. gr8tmir

    gr8tmir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 02.09.07   #4
    Bei Ebay findet sich eigentlich immer was in dem Bereich:

    Neue Billigst-Bässe sowie auch mal was gebrauchtes für wenig Geld.

    Einfach mal schauen und mitbieten, ebay ist ideal um preiswert zu fahren, bei den normalen Händlern zahlst du eigentlich immer mindestens 100 Euronen.
     
  5. .nOx

    .nOx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    1.052
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    521
    Erstellt: 02.09.07   #5
    ALba gibts für 60 ink Versand oder so bei eBay
     
  6. John-Locke

    John-Locke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    8.11.09
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Neustadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 03.09.07   #6
    was billigeres als die Varitante von gr8tmir hab ich auch nich gefunden

    @.nOx: von Alba gibs so weit ich weiß keine J- sondern nur P-Bässe
     
  7. Worlor

    Worlor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    21
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.07   #7
    hatt vielleicht jemand von euch ne idee wie ich an fehlerhafte instrumente rankommen kann?
    oder wo man gebrauchte instrumente finden kann außer bei ebay?
    danke trotzdem schonmal für eure hilfe
     
  8. Lightshow

    Lightshow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    133
    Erstellt: 03.09.07   #8
    rockson glaub ich für 88
     
  9. Kevin1992

    Kevin1992 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 03.09.07   #9
    gebrauchte gibts hier im board im flohmarkt!
     
  10. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.694
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 03.09.07   #10
    Hallöli,

    liegt da nicht ein Denkfehler vor?
    Du willst Pickups testen? Pickups geben aber nur wieder, was Saiten UND HOLZ erzeugen.
    Billiger Bass = fragwürdiger Sound = fragwürdiges Testergebnis ...

    Wenn der Bass nicht schwingt und kein ausgewogenes Klangbild hat, kann der Pickup auch nichts gutes wiedergeben.

    Gruß
    Andreas
     
  11. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 03.09.07   #11
    Da stimme ich dem Cadfael zu. Außerdem warum solltest du dein Original kaputt machen, wenn due Pickups damit testest?
     
  12. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 03.09.07   #12
    Der Musik Produktiv Flohmarkt ist immer ne gute Adresse, wenn man in der Nähe wohnt. Der nächste ist am 6. Oktober
     
  13. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 03.09.07   #13
    Plane den nächsten Urlaub doch mal ganz anders und bring Dir einfach als Souvenir aus dem nächsten China-Urlaub ein fehlerhaftes Instrument mit! :rolleyes:

    Du wirst hier keinen Händler finden, der mit C- oder D-Sortierungen handelt, weshalb sollte jemand denn auch so blöd sein? Da gibt´s einen unendlichen Wiggel mit Gewährleistung etc.

    Instrumente, die sich ihre groben Schäden zugezogen haben, als sie sich bereits im Handel befanden, werden in aller Regel gar nicht verkauft, sondern oft als Teileträger eingesetzt. Du kannst aber alle großen Versandhäuser nach solchen Artikeln fragen und auch darauf hinweisen, dass Du auf Gewährleistung und Garantie verzichtest....

    Bleibt also eigentlich nur Billiginstrument über Händler, Ebay oder Flohmarkt. Ich würde die Versuche auf einem HB machen und den so gut wie möglich behandeln. Nachdem das Programm durch ist, den HB mit seinen Originalteilen instand setzen und bei eBay wieder verschruppen - so dürfte der Verlust am niedrigsten sein....
     
  14. Worlor

    Worlor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    21
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.07   #14
    naja das billige material lässt sich dadurch erklären dass ich momentan einfach nicht genug geld hab um was ordentliches zu kaufen...
    ich werde die pu`s mit nem oszilloskop testen da ich die daten für die schule brauch also muss ich die elektronik auseinandernehmen...
     
  15. schaschlik

    schaschlik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    284
    Ort:
    amSee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    529
    Erstellt: 04.09.07   #15
    Wenn du nur nen Aufbau zu Testzwecken brauchst und nicht richtig spielen willst, wäre es doch ne Idee, die PUs auf ein Trägerbrettchen zu basteln, welches du dann oberhalb der Saiten verkehrtrum auf deinen Bass klemmst. So hättest du fast exakt das gleiche Ergebnis wie mit eingebauten PUs. Das Einzige was noch einstreuen würde, wäre das Magnetfeld der normalen PUs. Ob, und wenn, wie sehr das verfälscht weiß ich nicht.
     
  16. Worlor

    Worlor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    21
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.07   #16
    ja die idee hat ich auchschon aber ich müsste den versuchsaufbau für ne weile in der schule abgeben und ich trenn mich ungern 1-2 monate von meim schätzchen ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping