JAzz Tabuaturen?????

von ernesto, 15.09.05.

  1. ernesto

    ernesto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.06
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.05   #1
    Hallo,

    Ich suche Jazz Standards in Tabs für Gitarre. das was ich gefunden habe ist äusserst mager. weiss jemand ne Seite mit jazz tabs? ich denke da an stücke wie "shadow of your smile" und so......... summertime.........und so.........


    dank und Gruss,

    Ernesto
     
  2. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 15.09.05   #2
    Ich denke einige Gründe dafür, dass es nur wenig Jazzmusik in Tabs gibt, sind :

    1. Jazz ist ne improvisierte Musik
    2. reichen Tabs lange nicht, um Jazz zu spielen
    3. können Jazzer meist Noten lesen :)

    Wenn du Iinteresse an Jazz hast, solltest du dich mit den theoretischen Grundlagen auseinandersetzen, wie Notenlesen, Harmonielehre, Jazzgriffe, Tonleitern etc. .

    Hier noch das Realbook:

    http://mapage.noos.fr/realbook/index_accueil.htm
     
  3. Vauge

    Vauge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.04
    Zuletzt hier:
    13.11.09
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Bremerhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 15.09.05   #3
    http://www.worldjazz.ch/

    Schau da mal unter "Play along" da sind midis. Im Notfall kann man die in Powertab oder GuitarPro bzw. Tabledit importieren und da Tabs erstellen.

    Vauge
     
  4. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 15.09.05   #4
    Das die meisten Jazzer noten können stimmt. Aber es gibt ja schließlich bekannte Jazzstücke, die auch auf CDs aufgezeichnet sind und ne CD improvisiert ja nicht immer was neues. Ich denke auch das Tabs reichen, um einem die Töne anzuzeigen. Es gibt auch Tabs mit Rythmusanzeige.
    Und zum Vortrag kann man sich ja die CD anhören.
    Natürlich kann es nie schaden sich trotzdem mit den Dingen zu beschäftigen, die String erwähnte.
     
  5. Euronymous

    Euronymous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    14.07.13
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    295
    Erstellt: 15.09.05   #5
    ich kenn mich bei jazz zwar nicht aus, aber auf www.mysongbook.com dürften auch jazzstücke drauf sein :great:
     
  6. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 15.09.05   #6
    Um gute Tabs von Jazzstücken zu erstellen, muss der Tabbende gut Jazz spielen können, bzw. sich mit Jazz auskennen. Und Leute, die gut Jazz spielen, schreiben weniger oft Tabs auf. Die werden Noten benutzen.
    Dann ist es noch lange nicht gesagt, dass derjenige, der nach den Tabs spielen möchte, überhaupt in der Lage ist, die Soli zu spielen, da da doch eine Menge Informationen geliefert würden, die ein Nichtjazzern nur schlecht verarbeiten kann. Vor allem wenn er musikalisch noch nicht so weit ist, dass er das selber raushören kann.
    Wir reden hier nicht von nem Nirvana Stück.
    Was funktionieren könnten, sind die Themen nach Tabs zu spielen, aber die Improvisation, selbst wenn sie richtig getabbt sind, wird sehr schwierig. Und ohne die Rythmusnotation funzt garnix. Und selbst mit wird's sehr schwierig.
     
Die Seite wird geladen...

mapping