Jemand am Beatboxen von euch ?

von 101010-fender, 30.04.07.

  1. 101010-fender

    101010-fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 30.04.07   #1
    Hey Hey,
    ich schaue mir gerade diese Video bei Youtube an http://www.youtube.com/watch?v=-PSRNG0WheU&mode=related&search= und da wollte ich mal wissen, ob jemand von euch gut beatboxen kann und falls ja, wie und wo er das gelernt hat.
    Alles selbst beigebracht, irgendwelche Workshops zb im Internet gemacht, zu viel Rahzel und Lianhart gehört ?
     
  2. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 30.04.07   #2
    Ich mach das immer, wenn ich Fahrrad fahre oder alleine zu hause bin, hauptsache es hört keiner zu:D
    Nee, Spaß beiseite:
    Bis du das so drauf hast wie der Typ im Video, brauchst du sehr lange.
    Lernen, hmm... ich würde sagen, es bringt nicht viel sich da Tutorials anzuschauen, die helfen einem so gut wie gar nicht, da man einfach nicht erklären kann, was man machen muss. Das ist auch von Mensch zu Mensch verschieden, da es total vom Bau es Mundes usw abhängt.
    Viel Beatbox hören ist schonmal ne gute Vorraussetzung, damit man sich dann überlegen kann, wie man klingen will.
    Danach musst du eigentlich nur noch ständig rumprobieren und üben:
    Du versuchst einfach, es so klingen zu lassen, wie du es gerne hättest. Hast du es raus, übst du einfach. Bei Rhythmen machst du es wie auf dem Instrument: Langsam beginnen, dann Tempo steigern.
    Im Prinzip ist es wie auf einem Instrument improvisieren lernen;)

    Wenn du mit Mikro beatboxen willst, halte ich es für am hilfreichsten, wenn du eins hast plus PA, auf der du dich hörst. Geht aber auch ohne Mic.

    In diesem Sinne:
    Viel Spaß beim Üben!

    Gruß,
    Louis
     
  3. hieronymus

    hieronymus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.07
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.06.07   #3
    ich beatboxe seit ungefähr einem jahr, und performe seit einigen monaten mit verschiedenen a-cappella formationen. Was ich damit sagen will: Beatboxing muss nicht umbedingt in die Kategorie HipHop fallen ;)
    Tutorials können gerade zu Beginn hilfreich sein, wie derLouis jedoch schon gesagt hat: Mit der Zeit entwickelt jeder seinen eigenen Stil, seine eigenen Sounds - und das macht es ja gerade so interessant :)
    Der Anfang ist ziemlich deprimierend - so war es zumindest bei mir, als die leute mir ständig sagten, ich solle mit dem gepupse aufhören etc...mit der Zeit entwickelt man jedoch eine ausgeprägtere Gesichtsmuskulatur.

    Und sollte dir mal die Motivation fehlen, mein Video-favorit, als kleine Motivationsspitze (und als Beweis, dass Beatbox nicht umbedingt gleich hiphop sein muss ;) )

    http://www.youtube.com/watch?v=IJ7yavLNhuk
     
Die Seite wird geladen...