jemand erfahrung mit dieser fussmaschine?

von bece, 18.02.05.

  1. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 18.02.05   #1
    hat jemand von euch so etwas schon mal gespielt und kann etwas über das spielgefühl erzählen?

    klick mich

    gruss
     
  2. Latte

    Latte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.05
    Zuletzt hier:
    1.04.15
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.05   #2
    AHA jetzt weis ich jordisons geheimnis! :D

    Wo ich vids gesehn hab von ihm hockt er da ganz enstpannt, die füße bewegen sich wie wenn man normalen groovigen doppelbass spielt aber es hört sich an als ob er gleich die bd zerhaut.

    Also zum pedal kann ich leider niks sagen. ansprechend schaut es schon ausund robust in der verarbeitung. Aber übers spielgefühl kann ich niks sagen.
     
  3. Shoash

    Shoash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    24.05.06
    Beiträge:
    416
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 18.02.05   #3
    hm, beimgenaueren hinsehen ist des gerät ja doch nicht so wie des giant step von sonor oder wie des heißt. ich steig auch noch nicht ganz dahinter wie des funktionieren soll... wenn man draufdrückt dann schlägt der rechte, aber wie schlägt man den linken. nur über die feder, wird der punch zu gering sein, aber ich kann auch nichts erkenn wie man sonst noch irgendwie den linken betätigen kann.
     
  4. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 18.02.05   #4
    Ja, man kann bei dem Dualist nicht, wie bei dem Giant Step, beide Schlegel unabhängig (wenn mans denn kann;-) voneinander bewegen.
    Das heißt, man hat keine 2 in 1 Pedal, sondern ein Pedal, welches direkt 2 Beater auslöst. Die Schläge hängen dann aber immer zusammen. Wie genau das funktioniert, weiß ich nicht.
    Zumindestens ist es weder wie ne Giant Step, noch ne normale Doppelfußmaschine.
    Man kann aber bei der Dualist durch einen Schalter den "Doppelbasseffekt" ausschalten und sie als normale Einzelfußmaschine spielen.

    Ich ´habe das Teil aber noch nicht gespielt.
     
  5. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 18.02.05   #5
    Auf der Disasterpieces siehst du, wenn ich mich recht entsinne, dass er ne stinknormale Double-Bass spielt.
     
  6. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 18.02.05   #6
    Runter 1. Schlegel, Hoch 2. Schlegel.

    Da gibt's Videos:

    www.theduallist.com/mmedia/video.html


    Kaufs nicht. Mit nem Doppelpedal bist du besser bedient, und wenn du n Add-On haben willst (an Jam Block) dann ist Twin Effekt die bessere Wahl, vorausgesetzt du kannst es.
     
  7. Latte

    Latte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.05
    Zuletzt hier:
    1.04.15
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.05   #7
    was is ein twin effekt?:o
     
  8. Kolle

    Kolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.04
    Zuletzt hier:
    12.03.06
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 18.02.05   #8
    voll der fusch würde ich mir nicht kaufen lehrn es richtig
     
  9. Latte

    Latte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.05
    Zuletzt hier:
    1.04.15
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.05   #9
    Hm jetzt brauch ich auch nichmehr edit0rn... grml..

    Egal wollt noch was zu Jordison sagen, wie kann man z.b 32tel oder noch schneller spielen mit einer normalen DoFuMa?? So wie das bei Jordison auschaut wenn man auf die füsse schaut, meint man er spielt 16tel. Aber spielen tut er min 32tel. Wie geht das dabei so ruich mit den füssen zu spielen ?
     
  10. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 18.02.05   #10
    Er spielt so schnell das es relativ ruhig aussieht, warscheinlich spielt er die Schläge auch nicht sonderlich laut......weil er eher schnell und ohne Wumms spielt das wird dann aber einfach so abgemixt das es wieder relativ laut ist mit viel Übung sollte fast jeder so schnell spielen können, schnell sein ist einfach durch viel Übung zu erreichen....

    Zu der FuMa

    Die finde ich scheiße, denn du musst dich 1. total an die Fuma gewöhnen und kannst warscheinlich schlecht mit anderen spielen......
    2. Bringt es einen wenig weiter beim Üben.
    3. Ist das geschummelt :D

    Also übt lieber mit einer normalen DoFuMa das bringt weitaus mehr;)
     
  11. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 18.02.05   #11
  12. bece

    bece Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 18.02.05   #12
    ich will sie mir nicht kaufen,mich hat nur das funktionprinzip interessiert und ob überhaupt schon mal einer sowas gespielt hat...

    dofuma brauch ich nicht,ich spiel single und die reicht auch dicke...

    gruss
     
Die Seite wird geladen...

mapping