Jemand Erfahrung mit Silvertone Gitarren ?

von Kluson, 11.02.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Kluson

    Kluson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.14
    Beiträge:
    5.062
    Zustimmungen:
    2.059
    Kekse:
    7.546
    Erstellt: 11.02.19   #1
    Hallo,

    bin ich letztens beim Stöbern drübergestolpert. Kosten nicht wirklich viel, Erwartungshaltung ist deswegen nicht besonders hoch - aber die Optik ist halt leider geil :-)

    Kennt die jemand ?

    https://www.gear4music.de/en/Guitar-and-Bass/Silvertone-1449-Electric-Guitar-Daphne-Blue/1BHL

    Und wenn es am Ende nur ein besonders thrashiger Sound ist, den man rausbekommt, mir geht es eher um die Verarbeitung und Bespielbarkeit.
    Lassen die sich vernünftig einstellen ?

    silvertone.jpg
     
  2. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    3.783
    Ort:
    Bognor Regis, UK
    Zustimmungen:
    4.352
    Kekse:
    58.932
    Erstellt: 11.02.19   #2
    Icht hatte nur mal ein paar von den "echten alten" Silvertones in der Hand.
    https://en.wikipedia.org/wiki/Silvertone_(brand)

    Silvertone waren zu ihrer Zeit eben günstige (billige) Versandgitarren, die aber heute auch wegen ihrer Optik eine kleine Fangemeinde haben. Ist eben auch ein Weg, "Vintage" zu besitzen ohne das Geld auszugeben das man bei den ganz bekannten Marken/Modelln ausgeben muss. Wie es immer so ist, die "guten" von den "Gurken"gitarren sind eben heute auch noch gut (und bezahlbar).

    Zu den "neuen" wie von dir verlinkt kann ich nix sagen... aber es gibt ja seit einer Weile diverse kleine Gitarren-Firmen, die mit dem Design von damals neue Gitarren auflegen. Soweit ich das im Blick habe alles China-Ware, also würde ich erwarten dass man das kriegt was man in vergleichbarem Preisrahmen auch woanders bekommt. Ich finde sowas ja spannender als die tausendste LP-Kopie, aber jeder wie er will...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Slideblues

    Slideblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    1.089
    Kekse:
    8.700
    Erstellt: 11.02.19   #3
    ich kenne auch nur die Originale ... und die konnten auch schon mal etwas robuster ausfallen... nichts desto Trotz waren das sehr interessante Instrumente... Gut für alternative Sounds und richtig gut fürs Sliden... Ich kann mir gut vorstellen, dass die Nachbauten den Standard halten und darüber hinaus auch ordentlich verarbeitet sind...

    ... und wie @DerZauberer schon schrieb... eine erfrischende Alternative zur 1000ensten Str@t- oder LP Kopie... Irgendwie merke ich gerade einen massiven GAS Schub...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Kluson

    Kluson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.14
    Beiträge:
    5.062
    Zustimmungen:
    2.059
    Kekse:
    7.546
    Erstellt: 12.02.19   #4
    ja, ich finde sie auch wegen der coolen Thrash Optik interessant - und bei dem Preis kann man ja soooo viel nicht verkehrt machen. Ich bin nur drauf gestoßen, weil ich Infos zu der Silvertone von Chris Isaak gesucht habe, was am Ende natürlich eine ganz andere Gitarre ist
     
  5. Minor Tom

    Minor Tom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.13
    Beiträge:
    1.411
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    874
    Kekse:
    2.651
    Erstellt: 12.02.19   #5
    Hi Kluson, kennst du das Video noch?



    oder deinen Kommentar dazu?
    Damals war ich so begeistert, dass ich mir die Kombi Gitarre/Amp sogar anschaffen wollte. Will ich eigentlich immer noch, aber mein Über-Ich ist standhaft geblieben :engel: (und sie haben mir kein ähnlich günstiges Kombi-Angebot gemacht wie bei der Gitarre + Subzero 20R)

    Was konkretes kann ich zu der Bauqualität der Gitarren leider nicht sagen. Aber besser als die alten sind die allemal, und wenn sie sich im heutigen Geschäft länger halten können, müssen sie schon in Ordnung sein.

    Diese Gitarre hat IMHO wirklich einen eigenständigen Klang - ich würde sie zB. für das "Schrammeln" in der Art von Lou Reed nutzen.
     
  6. Kluson

    Kluson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.14
    Beiträge:
    5.062
    Zustimmungen:
    2.059
    Kekse:
    7.546
    Erstellt: 12.02.19   #6
    Ne, hatte ich tatsächlich vergessen, aber danke für die Erinnerung und das Video :-)
    Ich bin ja nur wegen der Optik drüber gestolpert, und in blau finde ich sie optisch echt charmant.
    In dem Rot oder Schwarz gefällt die mir gar nicht so.

    Ich werde mir das Video aber noch mal anschauen.

    Edit: habs noch mal angeschaut. Da ging es ja mehr um den Amp als um die Gitarre.
    Zudem ist es auch eine andere Gitarre als die oben gepostete. Die oben ist ja nochmal ne Ecke mehr Economy und hat auch Lipsticks.

    Wobei es auch schwierig ist zu sagen, obs jetzt der Amp oder die Gitarre ist, die den Charakter mehr prägt.
    Wäre cool, wenn er verschiedene Gitarren benutzt hätte, dann hätte man den Vergleich und könnte vielleicht zum Amp mehr sagen. Würde er ne Strat oder LP nutzen, dann wäre das eher eine Referenz um den Amp zu beurteilen, den den Sound kennt jeder.
     
  7. schamass

    schamass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.17
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Saarpfalz-Kreis
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    414
    Erstellt: 13.02.19   #7
    Die sieht ja wirklich mal witzig aus... :cool:
    Nur die Saitenführung zu den Mechaniken erscheint mir ein wenig abenteuerlich... aber außergewöhnlich!
     
  8. Kluson

    Kluson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.14
    Beiträge:
    5.062
    Zustimmungen:
    2.059
    Kekse:
    7.546
    Erstellt: 13.02.19   #8
    ja, die sieht wirklich so richtig schön "Plastik" aus und die Kopfplatte ist dazu passend auch unglaublich hässlich ... aber das macht irgendwie auch den Charme aus. Könnte mir vorstellen, wenn ich mal wieder ein paar Taler übrig habe, dass ich mir so ein Teil mal bestelle. Im Notfall: Ein Bild ist auch nicht unbedingt billiger ... dann kommt sie eben an die Wand ;-)
    --- Beiträge zusammengefasst, 13.02.19, Datum Originalbeitrag: 13.02.19 ---

    --- Beiträge zusammengefasst, 13.02.19 ---
     
Die Seite wird geladen...

mapping