Jemand Erfahrungen mit Reaktor 6 und den User Blocks

von Mausgatt, 04.03.16.

  1. Mausgatt

    Mausgatt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.12
    Zuletzt hier:
    2.10.18
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    435
    Erstellt: 04.03.16   #1
    Hallo in die Runde,

    ich wollte keinen alten Thread raufholen; so ein ähnliches Thema war schon mal hier, als Reaktor 6 frisch herauskam.

    Reaktor ist ja (für die, die es nicht wissen) ein Tool mit dem man sich Synths basteln kann.
    Ab Reaktor 6 gibt es sogenannte Blocks, mit dem man das wohl noch schneller und besser (?) machen kann.

    Also: In Sachen Blocks für Reaktor tut sich auf der Community-Seite von NI eigenes.
    Viele dieser Blocks werden erstellt und dort "ausgetauscht".
    Man hat mittlerweile sehr viele dieser Blocks als Puzzle-Teilchen für den eigenen Synth.

    Nun meine Frage: Hat jemand hier schon Erfahrungen gemacht? Lohnt sich ein Umstieg auf Reaktor 6 (das wäre für mich ein Kaufanreiz für Ultimate 11, wenn es dann irgendwann kommt)?

    Danke!
     
  2. metaforce

    metaforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.14
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    252
    Ort:
    Kirchensittenbach
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    121
    Erstellt: 04.03.16   #2
    Ich nutze ja jetzt schon einige Zeit Reaktor 6.

    Blocks...hmmm. "Eigener" Synth eher nicht, finde ich. Blocks sind immer Monophon und seit ich mehr als einen Finger habe möchte ich auch entsprechend mehr Töne nutzen. Die seltenen Anwendungsbereiche monophonen Sounddesigns kann ich mit einem poly, der auch mono kann. Die meisten User Blocks sind selbstlaufende Maschinen, aber besonders kreativ finde ich die oft nicht. Also meist ist Blocks bei mir Dateimumie (Ausser der Mini Monark). Bin aber auch nur Halbelektronisch unterwegs. Was mich allerdings an Reaktor nervt, nämlich das gerade ältere Ensembles oft eine grottige Controller Unterstützung bieten und man unglaublich rumfiddeln muss damit das so funktioniert wie man es gerne hätte (Bin totaler Control-Freak, will jedes relevante Parameter auf anfassbare Knöpfen und Encodern haben).... also das wurde nicht wirklich verbessert gegenüber Reaktor 5.

    Wenn man allerdings auf Lego steht und eigentlich auch mehr so auf Maschinen, die man zusammenstellt und programmiert, dann sind die Blocks bestimmt ein nettes Spielzeug.

    IHMO.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Mausgatt

    Mausgatt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.12
    Zuletzt hier:
    2.10.18
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    435
    Erstellt: 04.03.16   #3
    Vielen Dank für die Antwort.
    Dass Blocks nur monophon sind, wusste ich gar nicht.
    Auch bringen mich Deine Ausführungen dahin, dass ich weiterhin Reaktor (ob in Version 5 oder 6) nur als "Player" nutzen werden.
     
  4. metaforce

    metaforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.14
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    252
    Ort:
    Kirchensittenbach
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    121
    Erstellt: 04.03.16   #4
Die Seite wird geladen...

mapping