Johnson strat und Behringer Blue devil-wo liegt der Haken ?

von Pezi, 21.01.04.

  1. Pezi

    Pezi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    3.03.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.04   #1
    Servus Leute

    Ich hab da so ein Problem mit meinem Equipment. Ich besitze ein Johnson Stratocaster und nen Behringer Blue Devil GX112 und ich mit dem dem verzerten Sound (der "Hell" kanal..... ) überhaupt nicht zufrieden. Wenn man die "heat" (gain) aufdreht wird der kanal erst bei c.a 80 % erst langsam verzerrt. Nur mit extremen eq einstellunge kliingt es annäherng Verzerrt. Nun, dass war mein erstes Problem doch da denke ich da liegt es an der KOmpination der schwachen johnson single coils und der schwachen behringer verzerrung (oder etwa nihct ?).
    Meine Frage ist nun wie ich diesen sound verbessern könnte ( ich spiele musik in die richtung metal/numetal/grunge/rock). Ich spiele mit dem Gedanken mit eine besser gitarre zu kaufen (z.b ibanez rg prestige series) jedoch würde ich gern wissen ob dann der sound immer noch so schlecht wegen dem behringer amp klingt würde oder ob ich dann eine gute verbesserung der sounds erwarten könnte (wegen den dimarzio humbuckern).
    Oder brauch ich dann noch ein effektgerät (bodentreter...was weiß ich vielleicht korg toneworks axg1500) zusätzlich(dann wäre aber wieder der blue devil mit der integrierten effektsektion eigentlich ohne gebrauch).

    Naja is ein komplexes Problem

    Mfg


    P.S. Ich hba schon mal ne ibanez prestige 2820 ctwb tw über nen toneworks 1500 getestet und das hat echt nen Hammersound
     
  2. Salomon

    Salomon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    7.02.14
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.04   #2
    Hi,

    es liegt an dem Behringer! Meine Ibanez hört sich verzerrt genau so kacke an wie meine anfängerstrat. Also ich hab mir den Jackhammer dazugekauft jetzt ist es schon viel besser. Nimm deine Gitarre mal mit in ein Musikshop und stöpsel die mal an einen richtigen Amp dann merkst du das es am Amp liegt :>

    MfG
     
  3. Pezi

    Pezi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    3.03.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.04   #3
    Ja das hab ihc mir auch gedacht aber dann is ja die Effektsektion im behringer praktisch nutzlos geworden. oder wo bekommt mann noch 60 watt sinus für 215 Euro (außer bei harley benton ) ?
     
  4. filth

    filth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.04   #4
    Für 200 Eus bekommst du nen Marshall 8080 gebraucht.
     
  5. Pezi

    Pezi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    3.03.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.04   #5
    Wo denn z.b ?
    bei ebay läuft gerade einer un der läuft noch 2 stunden und is jetz schon bei 236 euros
    Für 200 kauf ich mit der gerne
     
  6. filth

    filth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.04   #6
    oh so teuer sind die geworden? habe meinen damals für 400 DM gekauft und für 200 verkauft...
     
  7. stechner

    stechner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    7.11.06
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.04   #7
    holla noch einer mit ner johnson strat :) um aus meiner möglichst viel distrotion raus zuholen hab ich nur über den steg PU gespielt und diesen möglischt weit an die seiten ran gedreht... jetzt hab ich aber einen bill lawrence humbucker nachgerüstet...
     
Die Seite wird geladen...

mapping