Kabelmanagement im Home-Studio

von FireDito, 24.08.19.

Sponsored by
QSC
  1. FireDito

    FireDito Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.12
    Zuletzt hier:
    27.08.19
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.08.19   #1
    Hallo Leute,

    ich habe mal eine Frage.

    Was gibt es für Möglichkeiten, um ein flexibles und organisiertes Kabelmanagement im Homestudio aufzubauen? Ich bin es langsam leid, überall kreuz und quer Kabel rumfliegen zu haben. So langsam wird es doch mal unübersichtlich und sieht auch nicht wirklich gut aus.

    Daher bin ich am überlegen, mir nun doch mal die Zeit zu nehmen und alles gescheit zu organisieren.

    Ich wäre da für Tips und Ratschläge sehr dankbar.

    Vielen Dank.

    Christian
     
  2. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    9.324
    Zustimmungen:
    4.200
    Kekse:
    19.467
    Erstellt: 24.08.19   #2
    Öhm... Kabelbinder und Kabelkanäle? :D
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. lightsrout

    lightsrout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.08
    Zuletzt hier:
    20.09.19
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    448
    Kekse:
    1.946
    Erstellt: 24.08.19   #3
    Naja Kabelmanagement und flexibel passt im eigentlichen Sinn nicht zusammen. Wenn ich an Kabelmanagement denke, denke ich an die Kabel die ich hinter dem Schreibtisch zusammengebunden hab damit sie nicht rumfliegen. Ich kann das schon komplett aufmachen und dann wieder zusammenbinden aber flexibel nenn ich das nicht.

    Und bevor jemand fragt, ja, ich habs einfach mit Schnur zusammengebunden. Hält auch :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    20.09.19
    Beiträge:
    3.226
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    561
    Kekse:
    3.600
  5. netstalker

    netstalker HCA Funk- und Netzwerktechnik HCA

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    5.139
    Ort:
    Franconian Forrest
    Zustimmungen:
    3.211
    Kekse:
    31.202
    Erstellt: 24.08.19   #5
    Kabelkanäle an der Wand, alle halbe Meter 2-4 XLR-Buchsen im Kabelkanal, das ganze zu einem Patchfeld im Control-Room.
    Kabelkanal ("Brüstungskanal") NICHT im Baumarkt kaufen, das ist Müll. Was vernünfiges gibt es z.B. bei REHAU https://www.rehau.com/de-de/elektroinstallations-handwerker-und-bauunternehmer.
    In so einem Kanal haben dann auch Stromkabel/Steckdosen, Netzwerk usw. Platz.
    Für diejenigen, die gleich wieder rumunken wegen Strom und Signal im gleichen Kanal: Wenn man vernünftige Kabel benutzt, strahlt da nichts ein - vor allem weil XLR auch Erdsymmetrisch ist. Da brummt NIX.
     
    gefällt mir nicht mehr 7 Person(en) gefällt das
  6. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    20.09.19
    Beiträge:
    3.226
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    561
    Kekse:
    3.600
    Erstellt: 24.08.19   #6
  7. netstalker

    netstalker HCA Funk- und Netzwerktechnik HCA

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    5.139
    Ort:
    Franconian Forrest
    Zustimmungen:
    3.211
    Kekse:
    31.202
    Erstellt: 24.08.19   #7
    Gut dass du das nochmal schreibst - ich hätte das dann nicht im vorherigen Post anmerken müssen....
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    20.09.19
    Beiträge:
    7.263
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.399
    Kekse:
    15.796
    Erstellt: 24.08.19   #8
    Meine Lösung:

    image_1800.jpg

    image_1801.jpg
     
Die Seite wird geladen...

mapping