Kälte- deutsch

von Kornhulio, 10.07.07.

  1. Kornhulio

    Kornhulio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    5.11.09
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 10.07.07   #1
    aloha he!
    wieder ein etwas melancholischeres stück. die umsetzung soll sehr düster, aber eher ruhig werden. eine düstere stimme, schleppende gitarre und evtl bissl geige/klavier.
    über kommentare und kritiken würde ich mich wie immer freuen ^^

    kälte

    ich reibe meine hände sanft
    und hoff es treibt die kälte fort
    mein atem der zu eis erstarrt
    der frost regiert an diesem ort

    die liebe die einst wärme spendet
    erstarb, verglommen ist die glut
    und leere die dem eise dient
    verschlingt auch bald die heiße wut

    was bleibt wenn mir die glieder frieren
    wenn meine augen bald erstarrn
    von meiner langen vergeben suche
    konnt ich nur kälte mir bewahrn

    [REFRAIN]
    meine lippen werden blau
    mein ganzer körper wird schon steif
    meine hände sind so taub
    und auf den augen steht der reif

    die kälte die den körper frisst
    macht die glieder steif und starr
    ich such doch nur ein wenig glück
    und wünsch zurück was einmal war
    [REFRAIN]

    und so schwindet dieser tag
    nimmt mir das wärmend sonnenlicht
    die nacht kommt eisig bald daher
    und meinen letzten willen bricht

    ich wünsch ich könnt mei'm los entkommen
    das mich seitdem beständig quält
    doch als der erste schnitt gekommen
    schwindet, was mich im leben hält

    und so sickert bald mein leben
    scharlachrot aufs lackentuch
    das einzige was von mir bleibt
    ist ein leeres tagebuch

    [REFRAIN]
    meine lippen werden blau
    mein ganzer körper wird schon steif
    meine hände sind so taub
    und auf den augen steht der reif

    die kälte die den körper frisst
    macht die glieder steif und starr
    ich such doch nur ein wenig glück
    und wünsch zurück was einmal war
    [REFRAIN]
     
  2. darknezzz

    darknezzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Entlang des Rheins
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    2.500
    Erstellt: 10.07.07   #2
    Ja, dazu kann ich eigentlich nicht wirklich viel sagen, außer dass mir der Text wie viele andere von dir auch ganz gut gefällt, vorallem sprachlich. :)

    Es gab beim lesen einige Stellen, wo ich erst dachte, das sei ein Schreibfehler/Grammatikfehler, aber ich denke, dass das ganz bewusst so gewählt wurde.
    Na ja, hier mal, was mir so auffiel (außer dem Kram, den ich für mich -wie oben gesagt- "wegargumentiert habe):



    die liebe die einst wärme spendet
    -> wäre nicht gespendet "richtiger"?
    erstarb, verglommen ist die glut
    und leere die dem eise dient
    verschlingt auch bald die heiße wut

    was bleibt wenn mir die glieder frieren
    wenn meine augen bald erstarrn
    von meiner langen vergeben suche
    -> das "vergeben" finde ich irgendwie etwas unpassend an der Stelle, aber
    -> gerade fällt mir auch nichts besseres ein.
    konnt ich nur kälte mir bewahrn


    [...]


    und so schwindet dieser tag
    nimmt mir das wärmend sonnenlicht
    die nacht kommt eisig bald daher
    und meinen letzten willen bricht
    -> der Tag nimmt das Sonnenlicht? Ist etwas unklar.
    -> Vielleicht wäre "mein letzter" schlüssiger, auch wenn es nicht dasselbe
    -> Bedeutet.

    [...]

    und so sickert bald mein leben
    scharlachrot aufs lackentuch
    -> Wenn du Laken im Sinne von Bettlaken meinst, ist da ein 'c' zuviel...
    das einzige was von mir bleibt
    ist ein leeres tagebuch
    [...]


    So, vielleicht ist ja was nützliches für dich dabei :)
     
  3. Kornhulio

    Kornhulio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    5.11.09
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 10.07.07   #3
    danke für die antwort :-)

    ähm... das spendett ist relativ bewusst so gewählt... aber warum noch mal ^^ fand glaube ich das spiel mit der etwas falschen grammatik ganz witzig... oder so XD

    wieso ist vergeben unpassend? im sinne von vergebens halt ^^ kp... finde es gut :-)

    ich hab mir das so gedacht: der tag gibt ja das sonnenlicht, also nimmt er es auch wieder. in diesem falle wird die nacht einfach als abwesenheit von licht dargestellt... und das passt wieder zur grundintention hinter dem text :-)

    richtig, das c ist zuviel ^^

    danke für die tipps!
     
  4. TRommelman

    TRommelman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 10.07.07   #4
    Dann aber vergebliche Suche bitte.:rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping