Kanalumschaltung per Midi verzögerungsfrei???

von guitarno, 13.09.07.

  1. guitarno

    guitarno Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.04
    Zuletzt hier:
    26.05.12
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.07   #1
    Hallo,

    will bei nem Engl Powerball die Kanalumschaltung per Engl Z-11 Midi-Switcher und Behringer FCB 1010 Midileiste vornehmen.
    Hat jemand Erfahrung damit?
    Läuft die Umschaltung verzögerungsfrei, oder hat man hier sowas wie 'Midi-Delays'?

    Gruß, guitarno
     
  2. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 13.09.07   #2
    Hi,

    Erfahrung mit dem Engl-Switcher habe ich nicht.

    Da ich gerade selber ein MIDI-Gerät entwickle, kann ich Dir sagen, dass die Umsetzung eines Steuersignals ein vielfaches einfacher und schneller von statten geht, als beispielsweiße das Wechseln eines Presets in einem DSP-Effekt bei dem ersteinmal Algorhythmen aus der Datenbank geladen werden müssen.

    Bei Deiner Anwendung gibt es kaum Informationen umzusetzen oder zu berechnen. Von einem Midi-Delay dürfte daher nichts spürbar sein.

    mfg. Jens
     
  3. Spiff

    Spiff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    319
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 13.09.07   #3
    Da gibt's keine Latenz. Ist genauso flott wie eine normaler Umschalter.
     
Die Seite wird geladen...

mapping