Kann man den Roland Micro Cube Amp als Topteil verwenden?

  • Ersteller Maggot133
  • Erstellt am
M
Maggot133
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.11.13
Registriert
17.07.09
Beiträge
9
Kekse
0
Hallo zusammen,

zur zeit habe ich den Roland Micro Cube und würde mir gerne einen anderen
amp kaufen...

Dann bin ich auf die Idee gekommen, den Amp einfach als Topteil zu verwenden.
Geht das??

Alex
 
Eigenschaft
 
Mountainbikemike
Mountainbikemike
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
28.01.09
Beiträge
3.421
Kekse
17.853
Ort
Pfalz
Vergiss es,mit 2 Watt und ohne Eingang für externen Speaker wird das nichts
 
pat.lane
pat.lane
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
27.07.17
Registriert
12.07.05
Beiträge
6.096
Kekse
29.372
Ort
am rande des wahnsinns
naja, du kannst den cube so verwenden:

gitarre----microcube---headphone-out------input neuer amp

das würde also schon gehen. wobei ich den neuen amp nur kaufen würde, wenn mir der sound auch gefällt und dann wird das sowieso hinfällig. ich würde mir da mal die cube-serie von roland ansehen, da ist ja von 15watt bis 80watt jede menge dabei. auch andere modellingcombos (line6, peavey, vox etc.) oder amps mit effekten (derzeit sind crate-amps hier beim betreiber verdammt günstig) wären da wirklich interessant.
 
H
hubabuba
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.09
Registriert
17.07.09
Beiträge
23
Kekse
49
2 Watt sind für einen Top nun wirklich ewas zu wenig
 
[E]vil
[E]vil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.10.21
Registriert
16.11.03
Beiträge
11.438
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
kommt drauf an was man damit machen will. wenn man nur nen grösseren speaker haben will, sind 2 watt nicht zu wenig, fürn proberaum isses aber quatsch.
 
guitar_master
guitar_master
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.02.15
Registriert
11.01.08
Beiträge
1.907
Kekse
7.490
Ort
Graz/Salzburg
Um die Grundfrage zu beantworten:
Ja, es geht :D

Ich hab eine 412er einfach an den LineOut dran gesteckt, nunja, es klang besser, nur habe ich lauter geredet, als die 412er gebrüllt :great:

lg Lukas :)
 
Darian-Wolz
Darian-Wolz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.10.12
Registriert
07.11.07
Beiträge
285
Kekse
140
Ich spiel mein 15ner Cube über 2, 4*10ner boxen ^^
Muss aber sagen das ich vom Cube erst in einen anderen amp geh ders mir mit minimalster klangveränderung verstätk sodas ich eigendlich noch nie probleme bei ner probe hatte und man damit ordentlich gas geben kann:]
 
Lapdog
Lapdog
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.03.20
Registriert
03.09.03
Beiträge
526
Kekse
1.969
Ort
Siegen
Prinzipiell ist das kein Problem und außerdem sind 2 Watt an einem Speaker mit entsprechendem Wirkungsgrad auch ganz schön laut! :great:

Du musst halt den internen Speaker abklemmen und an eine Klinkenbuchse löten. Dann kannst du ne externe Box anhängen. Weiß jetzt allerdings nicht was der MicroCube für ne Impedanz hat...:gruebel:

Noch zu der Leistung: Ich hab mir nen kleinen Verstärker auf Basis des Op-Amps LM386 gebastelt. Laut Datenblatt hat der ne Ausgangsleistung von ~1 Watt, also nochmal die hälfte vom MicroCube. Den betreibe ich an einer 4x12 mit Celestion Vintage 30 und der brüllt lauter als der MicroCube. Ergo: Der Wirkungsgrad der Speaker ist entscheidend!:great:

Natürlich macht das keine Bandproben möglich. Solch wirkungsstarke Lautsprecher gibt es afaik nicht.;)

gruß Lapdog
 
Blubber
Blubber
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.01.12
Registriert
22.01.05
Beiträge
721
Kekse
5.011
...
Noch zu der Leistung: Ich hab mir nen kleinen Verstärker auf Basis des Op-Amps LM386 gebastelt. Laut Datenblatt hat der ne Ausgangsleistung von ~1 Watt, also nochmal die hälfte vom MicroCube. Den betreibe ich an einer 4x12 mit Celestion Vintage 30 und der brüllt lauter als der MicroCube. Ergo: Der Wirkungsgrad der Speaker ist entscheidend!:great:
...
gruß Lapdog

Jo, genau so ein Teil hab ich mir auch in ne Computermaus reingebaut und wenn ich den nur über meine selbstgebaute 1x12er spiel, dann kommt mein bruder im Zimmer nebenan schon.
Über die Marshall 1960 is er dann noch ein kleines Stück lauter, von daher ist es Kääsekuchen zu sagen, dass man den Cube nicht als Top nehmen kann! Es kommt eben nur drauf na, was man damit bezwecken will.
Für ne Band würd ich dann schon was größeres verwenden (z.b. mein kleiner Schweißgerät-Röhrenamp mit 7W, wenn es nur nach ACDC klingen muss) :great:

Ich weiß nicht, in wie weit der Cube ne Speakersim oder so im Headphone-Out hat (was er ja eigentlich haben müsste), aber wenn diese abschaltbar oder nicht vorhanden ist, dann könnte man auch eine kleine PA-Endstufe nehmen und damit "laut machen" :)

Gruß Blubber
 
molokh
molokh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.11
Registriert
08.07.08
Beiträge
882
Kekse
2.216
Ort
Mainz
Um die Grundfrage zu beantworten:
Ja, es geht :D

Ich hab eine 412er einfach an den LineOut dran gesteckt, nunja, es klang besser, nur habe ich lauter geredet, als die 412er gebrüllt :great:

lg Lukas :)


du hast es geschafft eine 4x12er box ganz ohne endstufe zum klingen zu bringen? Absoluten respekt.
 
JanK
JanK
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.21
Registriert
08.10.04
Beiträge
47
Kekse
119
Ort
Eckernförde
Mal allgemeiner gefragt:
Kann man immer von einem Line/Phono/Record-Out eines Amps in den Guitar-In eines anderen gehen. Gibt es da nicht auch mal "Ohm-Probleme" oder ähnliches?
Ich bin mal aus dem Phone-Out meines Hybrid-Amps in eine 2x2Ohm PA-Endstufe gegangen. Nach wenigen Sekunden fing der Hybrid an zu dampfen. Hätte nicht viel gefehlt und ich hätte die Feuerwehr gerufen. Hat wohl nen Kurzschluss gegeben. Der Amp hatte wohl 8Ohm. Was aber am Phono-Out anliegt, kann ich nicht sagen. :confused:
 
Tomix
Tomix
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.14
Registriert
10.11.04
Beiträge
252
Kekse
332
Ich weiß nicht, in wie weit der Cube ne Speakersim oder so im Headphone-Out hat (was er ja eigentlich haben müsste), aber wenn diese abschaltbar oder nicht vorhanden ist, dann könnte man auch eine kleine PA-Endstufe nehmen und damit "laut machen" :)

genau das wäre auch mein "billig-besser-als-garnicht" vorschlag. :great:
Billig deswegen, weil der Head-Out des Micro-Cube allerdings ein wenig ... unschön klingt :gruebel:;)
(hab ihn selbst ;) )

Also falls sowieso PA vorhanden und die Lust zum Geldausgeben nicht -> so machen.
Andererseits: Frauen würden Neues kaufen ;):D
Frauen: nicht falsch verstehen, hab selber eine ;),
und wenn eine Frau den Sachverhalt mit den Taschen und Schuhen erklärt,
kann man(n) es auch fast verstehen :D

Maggot133, willst du eigentlich einfach nur die Nachbarn ärgern:D , experimentieren oder in einer Band lautstärketechnisch mitziehen können?
 
r0ck1ng2day
r0ck1ng2day
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.10.16
Registriert
13.07.08
Beiträge
299
Kekse
646
Ort
Aschaffenburg
Ja es geht, sogar sehr gut =)

ich hatte letzte Bandprobe das Netzteil für mein pod X3 live , was ich normalerweise vor meinen Amp (25W Röhre, vom Ampbauer, kein overdrive, einfach clean und laut^^) stöpsle, vergessen.
Eigentlich wollte ich ja nur des Micro Cube Netzteil fürs X3 nehmen, aber als das nicht ging, hab ich den dann einfach vornedran gehängt und ich war seehr positiv über den Sound überrascht, hab schon überlegt mir auch nen Micro Cube zuzulegen und als "topteil" zu verwenden soll, weil er sehr viel handlicher ist als mein X3 Live und über nen Röhrenamp einfach geil klingt :D
 
molokh
molokh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.11
Registriert
08.07.08
Beiträge
882
Kekse
2.216
Ort
Mainz
dann wärs doch aber mehr oder weniger ein preamp-preamp und kein topteil, weil du bei nem topteil ja nur ne box bräuchtest ...
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben