Kapodasterfrage

von flominator, 05.03.05.

  1. flominator

    flominator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    24.09.06
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.05   #1
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 05.03.05   #2
    Jain.

    Klassische Gitarren haben idR ein flaches Griffbrett, E-Gitarren (und Western) ein gewoelbtes. Du kannst zwar die Kapos fuer das Eine auchmal auf einer anderen Baart verwenden , optimal ist es aber nicht.

    Ich habe z.B: ein Shubb kapo fuer die E-Gitarre und je ein Dunlop Dingsda 14 fuer E-Gitarre und Konzertgitarre. Abundan klemme ich auch das Shubb auf meine Konzertgitarre, aber das dauert dann halt immer bis es richtig sitzt (und alle Saiten ordentlich "gegriffen" werden).
     
  3. flominator

    flominator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    24.09.06
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.05   #3
    Würdest du mir dann das hier empfehlen?
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 05.03.05   #4
    Nein... so ein Teil habe ich zar noch rumfliegen, und wenn es mal drauf ist haelt es gut, aber es ist bei den niedrigen lagen schnell im Weg.

    Ich bevorzuge die Shubb oder die DUnlop Capos.

    Die Shubb weil du sie schnell montiert/demontiert hast, die Dunlop weil sie beim spielen nicht im Weg sind.
     
  5. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 05.03.05   #5
    ich hab so nen heriba... der geht für so ziemlich alle gerade oder etwas gewölbten griffbretter... und im weg isser auch nicht... bei starke wölbungen muss man sich jedoch etw. "spielen" bis er alle saiten drückt...

    mfg guitargeorge
     
  6. flominator

    flominator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    24.09.06
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.05   #6
    thanks, dann kauf ich mir so ein dunlop
     
  7. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 05.03.05   #7
    Werd mir demnächst ein Paige bei ToneToys bestellen. Das sieht mir nämlich noch am stabilsten von dem ganzen Zeugs aus.
    Gebe dann hier Bericht obs was taugt.....

    Gruss Flo
     
  8. Angus

    Angus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 03.09.05   #8
    Hat hier jemand das G7th Kapo und kann was darüber erzählen?
     
  9. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 03.09.05   #9
    G7th nicht, aber ich hab mein Paige jetzt. Ist ne angenehme Sache das Ding. Kann man direkt auf den Bund klemmen, funktioniert bestens ohne Verstimmungen. Ist ziemlich stabil gebaut, nur der Verschlussbügel der den klappbaren Teil oben mit dem anderen zusammenhält.....das is das einzige was nicht so langlebig aussieht....naja mal schauen, bis jetzt isses super.

    Gruss Flo
     
  10. St. ?tzi

    St. ?tzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.10.06
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 03.09.05   #10
    Ich kann diese Kapobauform empfehlen. Die gibt es direkt von Gibson, aber es sind auch einige brauchbare Kopien auf dem Markt. Es gibt im übrigen verschiedene Varianten je nach Halsdicke und Griffbrettbreite kann man sich das passende aussuchen.

    [​IMG]
     
mapping