Kauf neuer E-Gitarre

von Journeyman, 06.01.05.

  1. Journeyman

    Journeyman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    12.09.15
    Beiträge:
    1.177
    Ort:
    Heusweiler
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    4.944
    Erstellt: 06.01.05   #1
    Hallo zusammen.
    Bin neu im forum hab aber wirklich ein böses problem.
    Also ich hab mir mitte 04 nen bösen fehlkauf geleistet mit meiner ersten
    Gitarre ...Peavey Raptor..asche auf mein haupt!.
    Naja da mir das teil jetzt so allmählich auf den Senkel geht hab ich mir paar sachen rausgesucht die für mich einen blick wert wären. Und ich möchte wissen was ihr zu den Gitarren meint.Und das möglichst schnell da ich morgen schon losziehen werde mir eine zu kaufen.
    Schau mich da grad bei Guitar24.de um (der Shop ist hier ganz in der nähe in saarbrücken..also nicht das problem da hinzufahren)

    Hab da auch schon paar "schnäppchen" entdeckt da ichs als schüler mit 15 jahren nicht so dicke im geldbeutel hab.

    Einmal wäre da Fender Squier Tele Custom P90 MN (219€)
    P90 Pickups, Maple Neck

    Fender Squier Standard Double Fat Stratocaster
    Rosewood Fingerboard, 2 Humbucker (219€)

    Ibanez GRG170DX JB
    Korpus: Agathis
    Hals: Ahorn
    Steg: FAT 10
    Hardware Finish: CH
    Hals Tonabnehmer: PSND1 (H)
    Mittlerer Tonabnehmer: PSNDS (S)
    Steg Tonabnehmer: PSND2 (H)



    Hatte mir mir so ein oberes Preisende von 230€ gesetzt.
    Problem sind auch das was ich damit spielen will nämlich in erster linie Metal(also muss ich damit auch gut zerren können), aber auch Ska und solche Sachen.
    Wäre froh wenn ihr schnell antworten würdet.

    TSCHÖ!

    Journeyman:evil:
     
  2. Der Konrad

    Der Konrad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    2.533
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    933
    Erstellt: 06.01.05   #2
    Uff...spar lieber noch n bissl und Kauf dann was...die genannten Gitarren sind weiss Got nciht viel besser als ne Peavey! Für n bissl mehr kriegst du ne RG, Epi LP Standard etc. Warum noch ne Billiggit kaufen?! :)
     
  3. Journeyman

    Journeyman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    12.09.15
    Beiträge:
    1.177
    Ort:
    Heusweiler
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    4.944
    Erstellt: 06.01.05   #3
    nunja ding ist ich brauch eine
    peavey ist total am ende ..häng dir mir vielleicht noch anne wand.
    Naja werd dann morgen mal im laden paar anspielen..mal schaun ob vater bei
    kohle noch etwas aushilft dann ist da auch was besseres drin frage ist nur wie hoch er geht.
    Sache ist der will das ich was ordentliches hab und ich denke mal qualitativ wird das alles etwas hochwertiger sein als meine peavey(nicht viel gespielt , mechaniken locker, hals ist angerissen...usw.)
     
  4. trunkens

    trunkens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.04
    Zuletzt hier:
    22.03.08
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.05   #4
    Also die Squier Modelle sind weiß Gott nicht besser als deine Peavey.
    Wenn du dir ne Fender Standard Telecaster holen willst, oder ne Strat,
    spar lieber noch ein bisschen und hol dir eine vernünftige für ca.350€.
     
  5. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 06.01.05   #5
    Bei den Squier Standards (Wichtig! Blos keine Affinity oder Bullet kaufen!) hab ich schon erstaunlich gute Teile in der Hand gehabt. Top verarbeitet, sehr guter Grundklang .... Aber auch einige Gurken, hier ist ausgiebiges Testen also Pflicht.
    Mit ner Squier aus der Standard-Serie kannst Du also u.U. ne recht ordentliche Gitarre für kleines Geld kriegen. Lass dir aber ruhig 2-3 davon in die Hand geben und nimm die, die Du am besten findest!
    Die "Schwachstelle" sind m.M. die Pickups. Zwar erstaunlich ordentlich für den Preis, aber irgendwann werden sie dir wohl nicht mehr reichen ... Drum wärs ggf. wichtig, dass Du ein Exemplar mit guter Klangbasis aussuchst (also ruhig OHNE Amp testen), dann kannst Du später mal ein bissl was in neue PUs investieren (Gut & preiswert: rockinger.de) und hast noch lange was von der Gitarre!
    Hätt mir die Squier Double Fat fast selber als Zweitgitarre gekauft, ist aber ne Ibanez AXS32 geworden ... Extrem feine Gitarre, aber mit um die 400€ halt auch deutlich teurer ...
     
  6. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 07.01.05   #6
    hi zusammen, ich bin blutiger anfänger (spiele seit 2 monaten) und habe mir eine epi special 2 gekauft:eek:, die ich alle paar minuten stimmen muss, bei der die häfte aller schrauben nicht funktioniert und der ton sich bei stärkrem draufdrücken verzieht. die brücke hab ich um dieses einzudämmen so niedrig eingestellt, dass die saiten gegen die ungleichmäßig geformten bünde schlagen und alles in allem habe ich oft den drang das teil mit einer axt in stücke zu hauen:evil:.
    damit es nicht eines tages soweit kommt, möchte ich mir eine neue
    anfängergitarre für etwa 350€ kaufen(besser:300):).

    die sollte nicht besonders hart klingen und auch nicht schrill, wenn ich das geld hätte würd ich mir ne Gibson LP kaufen.

    was haltet ihr denn so von der Ibanez Jet King 2 ?
    gibt es denn bei den ibanez gitarren einen chrakteristischen klang?
    welche firma mach zu dem preis die besten LP kopien?

    wär net wenn ihr mir helfen könntet:)
     
  7. Journeyman

    Journeyman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    12.09.15
    Beiträge:
    1.177
    Ort:
    Heusweiler
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    4.944
    Erstellt: 07.01.05   #7
    so war jetzt im gitarrenladen ..und hab mir die Squier Double Fat Stratocaster
    gekauft. bin sehr zufrieden klingt wirklich spitze das teil.Hatte das große glück
    dort im laden sogar auf dem selben verstärker testenzu können wie ich ihn zuhause hab. Hab noch die Tele versucht die klang mir aber etwas zu dünn.
    Aber zwischen der Strat und meiner Peavey liegen klanglich welten sag ich euch.
    bin wirklich hochzufrieden. :):D
     
Die Seite wird geladen...

mapping