[Kaufberatung] 5-Saiter mit 35" (889 mm) Mensur und Humbuckern bis 550,- €

  • Ersteller bassophil
  • Erstellt am
bassophil
bassophil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.21
Registriert
23.03.09
Beiträge
148
Kekse
0
Ort
Gießen
Hey,

ich habe vor, mir bis Ende des Jahres einen neuen 5-Saiter zu kaufen, da ich meinen Cort GB34-A (4-Saiter) wieder als Bass für Stile mit Standardstimmung benutzen will. Der wird momentan in meiner Death Metal-Combo auf H-E-A-D gespielt, was wegen der 34" Mensur nicht so das Wahre ist. Ich habe auch schon die dicksten Stahlsaiten drauf, die ich kriegen konnte: D'Addario EPS165-5, Stärken: 045-065-085-105-135. Die haben auf jeden Fall Verbesserung in puncto Steifigkeit, Saitenlage und Sound gebracht, aber nachdem ich mal vor kurzem einen Ibanez EDB 405 getestet hatte, ist mir aufgefallen, dass die H-Saite richtig schön straff war, was auch soundtechnisch zu hören ist.

Der neue 5-Saiter soll also eine 35" Mensur (889 mm, "Extra Long Scale") haben, maximal bis 550,- € kosten und mit Humbuckern bestückt sein. Vom Design her stehe ich eher auf die J-Bass oder modernere P-Bass-Form. Was ich nicht so geil finde, sind Ibanez BTB (Korpusform: Bäh!) und SR (Kopfform: Bäh!), die typischen Heavy-Bass-Formen à la B.C. Rich oder LTD, mit irgendwelchen Zacken und komischen Kanten.
Von der Pickup-Bestückung her gefallen mir mittlerweile auch Soapbars, ansonsten MM-Style oder P-Bass. Zwei Pickups finde ich besser als einen, wegen der Auswahl zwischen attack-reich an der Brücke und bauchigen Growl am Hals-Pickup, aber vlt. kriegt man sowas auch mit einem Pickup hin? Sounds sollten transparent, modern, druckvoll/punchy, brilliant rüberkommen. Ich spiele gerne mit einem mittenreichen Sound, mit etwas abgesenkten Tiefmitten, damit die Gitarren da Platz haben :D und wenig "Mumpf" entsteht. Eigentlich mag ich den Sound von Spector, Zon und Esh Bässen, aber da müsste ich schon einen Tausender mehr latzen... :D.
Farbe: Entweder schwarz, glänzend, matt oder transparent, wo die Maserung durchkommt, oder ganz dunkle Naturoptik.

Mir ist aufgefallen, dass es von den klassischen Bassdesigns mit 35" fast nur E-Bässe von Lakland gibt, die mein Budget aber weit übersteigen. Kennt jemand noch günstigere 35" Bässe mit klassischem Design und klassischer Pickupbestückung?

Wenn jemand einen Tipp hat, ob es auch 34" Bässe mit einer straffen H-Saite gibt, kann er die hier gerne äußern. Aber ich bezweifle das.

Kann mir vorstellen, dass jetzt ganz viele Tipps wegfallen, weil mir Ibanez SR und BTB-Bässe nicht gefallen :D. Würde mich trotzdem über Tipps von Euch freuen! :)


Gruß,
bassophil
 
Eigenschaft
 
maert
maert
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
22.02.04
Beiträge
494
Kekse
552
Spector MK5, das Modell von dem Nickelback Darmzupfer. Liegt Listenpreismässig weit über deinem Budget, aber den will keiner haben (Nickelback haters halt) und ist
daher öfter für schmales Geld zu haben. Hab für meinen nur 300 Tacken gezahlt. Verarbeitung und alles astrein, kann man nicht meckern. Sound wie immer Geschacksache.

Nachteil: ist sehr schwer.
 
disbisg
disbisg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.16
Registriert
14.05.10
Beiträge
153
Kekse
1.005
Ort
Sandberg City/ bassart guitar county
Moin,
wenn's gebraucht sein darf: Phantom. http://www.phantom-guitars.de
Ist ne Schmiede aus Deutschland, macht (wahrscheinlich) gute Qualität und baut (für mich leider nur) 35"er. Gibt es gebraucht so um die 600 + / - .
Ansonsten Zebaoth (natürlich auch gebraucht) http://www.zebaoth-basses.de , wenn Dir einer über den Weg läuft, die gibt es aber auch in 34". Auch so in der Preisregion! Die Qualität ist damit aber deutlich unterbezahlt.

Viel Glück
 
el murdoque
el murdoque
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.02.22
Registriert
01.02.13
Beiträge
280
Kekse
3.578
Oliver_
Oliver_
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.11.22
Registriert
15.04.05
Beiträge
2.745
Kekse
2.829
Ort
Frankfurt am Main
Gebrauchter Lakland 55-01 ist fast in deinem Budget und somit eine Überlegung wert!
Habe meinen jedenfalls vor einigen Monaten für einen ähnlichen Preis verkauft.

Gruß,
Oliver
 
C
Cold Prep
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
28.02.19
Registriert
18.11.11
Beiträge
4.175
Kekse
5.755
Ort
daheim
bassophil
bassophil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.21
Registriert
23.03.09
Beiträge
148
Kekse
0
Ort
Gießen
Yamaha BBG5S:
http://www.musik-thoss.de/product_info.php?manufacturers_id=16&products_id=346

Meiner ist Blau und ich bin mir gerade wieder unschlüssig, ob er nicht doch bleibt. Er kann einfach sehr viel. Allerdings "nur" 34" Mensur - reicht aber bei dem.


Der sieht gut aus, hat auch zwei Humbucker und die goldene Hardware hat auch was! Den kannte ich ja noch gar nicht. Auf der US-Webseite steht "Discontinued" und auf der deutschen taucht der nirgends auf und ist auch so eher selten zu finden, oder?
 
disbisg
disbisg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.16
Registriert
14.05.10
Beiträge
153
Kekse
1.005
Ort
Sandberg City/ bassart guitar county
basshenning
basshenning
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.01.23
Registriert
11.01.09
Beiträge
954
Kekse
3.004
Ort
HH
Der sieht gut aus, hat auch zwei Humbucker und die goldene Hardware hat auch was! Den kannte ich ja noch gar nicht. Auf der US-Webseite steht "Discontinued" und auf der deutschen taucht der nirgends auf und ist auch so eher selten zu finden, oder?

Ist ein älteres, eben nicht mehr produziertes, Modell. In dem Laden, den ich oben verlinkt habe, scheint es ihn noch neu zu geben. Ansonsten ab und zu mal in der elektro-Bucht und sonstigen bekannten Gebrauchtmarkt-Quellen gucken.
 
robinBjordison
robinBjordison
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.22
Registriert
07.07.13
Beiträge
1.874
Kekse
3.187
Ort
Trebur
Also Fame- Bässe würden mir da spontan einfallen. Hier hättest du eine Liste von Fame 5Saitern, die Mensur ist Mayones-/Fame-typisch 87cm lang (ein viertel Zoll länger als die Standardmäßige Longscale Mensur), was den Vorteil hat, dass die H-Saite etwas straffer ist, aber die anderen Saiten nicht zu steif, wie bei einer 35" Mensur.
Was man auch bedenken muss ist, dass stark auslenkende Saiten nicht nur von der Mensur, Saitenstärke und vom Anschlag kommen, sondern die verbauten Materialien am Bass sind auch ziemlich wichtig; das heißt, dass zwei verschiedene 5Saiter mit 34" Mensur und gleicher Besaitung auch Unterschiede in der Auslenkung der Saiten aufweisen können.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
progheaven
progheaven
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.01.20
Registriert
08.08.13
Beiträge
786
Kekse
977
Ort
Neuss
Peavey Cirrus Serie fällt mir dazu ein.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben