Kaufberatung: Aktive Monitore

  • Ersteller user_laubfrosch
  • Erstellt am

U
user_laubfrosch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.11
Registriert
16.03.11
Beiträge
30
Kekse
0
Hallo,

ich hab mir mein kleines Home Recording Set schon fast fertig zusammengestellt. Nun brauche ich noch aktive Monitore zum Abmischen. Der Verkäufer in meinem Musikgeschäft meinte, ich müsste mir die nicht sofort anschaffen aber lieber "morgen" statt "übermorgen". Er sagte für 250 Euro würde ich 2 gute bei ihm bekommen.

Jetzt wollte ich fragen, ob ihr noch andere gute Angebote für weniger Geld kennt. Denn 250 Euro kostet mein Mic und das Interface schon ca. zusammen. Das wäre ja eine Verdopplung des Budgets :p
 
Eigenschaft
 
No Mercy
No Mercy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.17
Registriert
15.06.06
Beiträge
1.567
Kekse
4.288
Hi,

Ich gehe mal davon aus, dass es sich bei den von ihm angepriesenen "Monitoren" um Neuware handelt?
Wenn ja - sorry, aber das, was dir erzählt wurde, ist Schwachsinn. Lieber morgen als übermorgen, klar, er will sie ja verkaufen :rolleyes: Ich bin zwar alles andere als ein Fachmann, aber Monitore mit aktiver Elektronik sind konstruktionstechnisch keine Kleinigkeit. Wenn du Qualität willst, investiere lieber etwas mehr. Steck 100-150€ erstmal in einen ordentlichen Kopfhörer, spar noch etwas und kauf dir gleich vernünftige. Der Kopfhörer kann allerdings keine Boxen ersetzen. Zu dem Thema gibts ansonsten schon genügend Fäden...

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
U
user_laubfrosch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.11
Registriert
16.03.11
Beiträge
30
Kekse
0
Danke. Neuware, 2 Boxen für 250 Euro. Klar ist das nicht der Oberknaller, aber damit könnte man Einsteigen meinte er.

Ich denke ich werde erstmal mit meinen Sennheiser bzw. Anlage mischen und mir dann später gute kaufen.
 
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.10.22
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.306
Kekse
12.901
Ort
Frankfurt am Main
Welche Monitore sind denn damit gemeint? SAMSON RESOLV A6, PRODIPE PRO 5 oder gar BEHRINGER B2030A TRUTH?...

PRODIPE PRO 5 habe ich selber (zwar nicht als Monitore gekauft... ;)) Ein etwas zu starkes Eigenrauschen. Ansonsten könnte man schon damit anfangen. In ein paar Monaten willst du dann zwar andere, bessere Monitore... :twisted: Oder zumindest einen zuschaltbaren Sub, wenn dich z.B. das Rauschen der Boxen nicht stört. :D
 
Reflex
Reflex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.21
Registriert
27.02.05
Beiträge
3.993
Kekse
15.162
Ort
Wien
Wozu benutzt du dann die Prodipe Pro? Um auch in der Küche nen halbwegs guten Sound zu haben? :D

Konntest du schon mal den Sub von Propide testen? Ich hätte gerne einen Sub :rolleyes:
 
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.10.22
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.306
Kekse
12.901
Ort
Frankfurt am Main
Wozu benutzt du dann die Prodipe Pro? Um auch in der Küche nen halbwegs guten Sound zu haben? :D
So in etwa... ;) Ursprünglich waren sie fürs Schlafzimmer gedacht... Als die Boxen angekommen sind, habe ich sie zunächst im Wohnzimmer aufgestellt und angeschlossen. Im Schlafzimmer fehlte eh noch das Regal dafür... ;) Außerdem waren die Boxen größer und schwerer als ich sie mir vorgestellt habe... Es war mehr oder weniger ein Spontankauf... ;) Das Schlafzimmer hat dann meine alten BOSS MA-12 bekommen, und die Prodipes blieben bis auf Weiteres im Wohnzimmer... Die Erweiterung um den Sub hatte ich im Schlafzimmer zwar noch für denkbar gehalten, im Wohnzimmer war aber kein Platz dafür. Also wurde statt dem Sub ein Paar VXT8 angeschafft. :twisted: Wenn ich jetzt also zu den Prodipes einen Sub hinzu schalten möchte, schalte ich einfach die VXT8 hinzu. :D

Konntest du schon mal den Sub von Propide testen? Ich hätte gerne einen Sub :rolleyes:
Nein. Siehe oben. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben