[Kaufberatung] Amp bis 400 Euro

von LeChefkoch, 09.09.07.

  1. LeChefkoch

    LeChefkoch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    902
    Erstellt: 09.09.07   #1
    Huhu,
    wollte mich hier mal vorab bei euch informieren.

    Und zwar spiel ich jetzt seit knapp 2 Jahren Gitarre - bisher hatte ich einen "Crate GT 65".
    Allerdings gefällt mit von diesem der Sound in letzter Zeit immer weniger, deshalb bräuchte ich jetzt ein paar Vorschläge, damit ich gezielt diese Verstärker anspielen gehen kann - einfach "blind" antesten gehen bringt m.M.n. ja nicht wirklich was ;)

    Vom Stil her spiel ich derzeit ziemlich vieles, sollte also von ruhigem "Clean" Sound über AC/DC bis hin zu Metallica ziemlich viel abdecken, wobei er dann wenn möglich eher in Richtung Thrash-Metal tendieren sollte ... ;)

    Hoffe, ihr könnt mir ein paar Vorschläge bringen :great:
     
  2. bayerman

    bayerman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.07
    Zuletzt hier:
    8.08.13
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    253
    Erstellt: 09.09.07   #2
    wenn du in einer Band spielen willst... dann NICHT den Line 6 Spider, der kann sich einfach nicht durchsetzen...

    Röhrenamp? Da könnte der Peavey ValveKing was für dich sein... liegt bisschen über deinem Budget...

    Ansonsten kannst du dir auch nen VOX AD50VT anschauen..den finde ich mMn ganz gut..

    - Schau mal beim Musicstore vorbei, da kannst die Preisspanne 300-500€ auswählen und Amps aussuchen die deine Kriterien erfüllen... (http://www.musicstorekoeln.de/is-bi...KPl7&PriceRange=+300+-+500+€&firstSelection=2)

    - Dann ganz wichtig.. ANSPIELEN, setz dich zwei Stunden hin und probier mal alles aus was das Geschäft zu bieten hat.. kannst dazu ja auch eine Liste führen und Notizen machen...das hilft später, wenn du zu Hause bist und dann nicht mehr weißt welcher gut war ;)

    - Die Verkäufer im Laden versuchen Dir immer was anzudrehen...lass Dich durch das Gelaber nicht überzeugen, man kann sich ja Ratschläge geben lassen, aber der Verstärker muss Dich überzuegen...nicht der Verkäufer!

    - Wenn du einen teuren Amp gefunden hast der Dir wirklich zusagt, dann schau im Gebrauchtmarkt

    google.de <AMP + Biete>
    musiker-board.de
    quoka.de
    musikrestposten.de
    markt.de
    rareguitar.de
    vivastreet.de
    kostenlose-kleinanzeigen.de
    markt.de
    backyardmusic.de
    musiker-flohmarkt.de
    kijiji.de

    - die Entscheidung liegt dann bei Dir....

    Grüße,
    Bayerman
     
  3. LeChefkoch

    LeChefkoch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    902
    Erstellt: 09.09.07   #3
    Jop, spiel schon in einer Band, sollte sich also schon durchsetzen können ...
    Anspielen werd ich auch auf jeden Fall gehen, deshalb ja der Thread, damit ich dann nicht ganz ahnungslos dran steh, sondern eine kleine Richtung hab ... ;)
     
  4. MatzeD22

    MatzeD22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    21.01.13
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 09.09.07   #4
    Mit dem Durchsetzungsvermögen kann ich auf jeden Fall bestätigen. Unser anderer Gitarrist spielt son Ding und ich hör ihn echt fast gar nicht obwohl der noch nen Tick lauter gedreht hat als ich spiele. Der wird ienfach an die Wand gedrückt von meinem SE.
     
Die Seite wird geladen...

mapping