[Kaufberatung] Anfänger

von Kuroma, 08.07.08.

  1. Kuroma

    Kuroma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.08
    Zuletzt hier:
    23.08.12
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    312
    Erstellt: 08.07.08   #1
    Guten Tag,

    ich bin 16 Jahre alt und habe vor kurzem angefangen Gitarre zu spielen, zur Zeit habe ich eine Gitarre von meinem Cousin, womit ich auch fleißig übe.

    Da zur Zeit Ferien sind mache ich einen kleinen Ferienjob, damit ich mir eine neue Gitarre leisten kann. Nächsten Monat werde ich dann ungefähr 350€ haben, wenn es notfalls nicht reicht habe ich in 3 Monaten Geburtstag, womit ich dann 500 - 600€ hätte.

    Mir wäre es aber dann doch lieber eine Gitarre für 300€ zu haben, bin ja eh noch Anfänger, aber es sollte schon etwas sein, was etwas länger hält.

    Ich will damit Metal / Punk / Rock spielen, sollte ein ST / T Modell sein, ich hoffe ihr habt gute Vorschläge.

    Mfg

    Kuroma


    // Edit: Ich sah gerade, dass es einen Anfänger-Abteil gibt, falls ich hier falsch bin, kann dieser Thread auch verschoben werden...
     
  2. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 08.07.08   #2
    Vor allem könntest Du den Anfänger-Abteil mal durchforsten oder die Suchfunktion benutzen.
    Weil das Thema ist hier 1000-fach diskutiert.
     
  3. Kuroma

    Kuroma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.08
    Zuletzt hier:
    23.08.12
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    312
    Erstellt: 08.07.08   #3
  4. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 08.07.08   #4
    Die Ibanez hat ein Floyd-Rose-artiges Tremolo, das ist für Anfänger nicht so geeignet. Daher würde ich Dir als Alternative diese hier empfehlen:

    Ibanez RG-321

    Die Schecter ist schon ganz okay. Durch den Linde-Korpus wird sich ein durchsetzungsfähiger, bass-starker Ton ergeben, der im harten Metal beliebt ist. Die Ibanez ist aus Mahagoni, das klingt dann mittenbetonter, mit langsamerer Attack, dafür "singt" dass dann mehr.
     
  5. Kuroma

    Kuroma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.08
    Zuletzt hier:
    23.08.12
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    312
    Erstellt: 08.07.08   #5
    Nunja, würde die Schecter auch über den Anfänger - Status hinausreichen? Damit ich mir nächstes Jahr nicht eine Neue kaufen muss.

    Ansonsten gefällt sie mir wirklich gut, wenn sie sich auch gut spielen lässt, für den Anfang gut ist und auch kein Reinfall ist, dann werd ich mir wohl, wenn ich keine Bessere finde, diese kaufen.
     
  6. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 08.07.08   #6
    Ja, wird sie. Hast Du schon drauf gespielt?
     
  7. Kuroma

    Kuroma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.08
    Zuletzt hier:
    23.08.12
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    312
    Erstellt: 08.07.08   #7
    Nein, aber hier gibt es mehrere Gitarrenläden in der Nähe, wenn ich Zeit habe werde ich dort vorbeischauen und diese testen, falls sie es denn gibt, was ich hoffe.
     
  8. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 08.07.08   #8
    Hallo Kuroma,

    die Korpusform der Schecter gefällt mir z.B. auch wesentlich besser als der Ibanez RG, aber das ist alles Geschmackssache. Mit der Scheter Omen oder auch der Ibanez GRG\RG wirst Du längere Zeit zufrieden sein. Wenn Du für die Gitarre alleine schon 300 € ausgeben kannst, dann ist das schon sehr gut. Falls es kein schwarz sein soll, ist diese hier *klickt*auch ganz nett. Metal heißt ja nicht gleich schwarze Gitarre, wobei meine erste auch schwarz ist. ;) An einem Verstärker würde sich der Roland Micro Cube anbieten und den kannst Du sicher auch im Musikladen anspielen.

    Meine Ibanez GRG170DX habe ich jetzt auch drei Jahre, aber mittlerweile muss etwas Neues, Anderes und Besseres her, deswegen wird es bei mir auch eine schicke etwas teurere Schecter in einem Cherry Red werden. Bei denen gibt es wirklich tolle Lackierungen. :)

    Grüße

    -Silence-
     
  9. yellowstrat

    yellowstrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.08
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Osterholz-Scharmbeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.08   #9
    hi,
    ich würde dir auch zu der schecter raten. ich habe davon einige angespielt und mein bruder hat eine c1 exotic ( ich glaube die heißt so :-) ) und die ist echt mal seeehr geil.
    kannst dir bei youtube ja schonmal ein paar soundbeispiele von anschauen.
    allerdings könntest du meines wissens nach probleme kriegen mit dem vorher anspielen. ich meine ich hab mal irgendwas gehört, dass es schecter in deutschland nur in einem store gibt. und das wäre meines wissens nach PPC. naja kannst dich ja noch ein wenig umsehen und viel spaß mit der neuen klampfe, wenn du sie dann hast
     
  10. Rosenfrfeund

    Rosenfrfeund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    20.01.10
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Westmünsterland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.029
    Erstellt: 08.07.08   #10
    Eines zu deinen Befürchtungen, ob dir eine Gitarre in einem jahr noch gefällt.

    Reine Erfahrungssache-------------------NEIN------------

    Warum?
    wenn du bei der Musik bleibst und du von Monat zu Monat immer besser wirst, dann werden auch deine Ansprüche steigen. Das ist völlig normal. Eventuell willst du dann auch mal andere Stilrichtungen spielen. Das ist jetzt nicht vorhersehbar, aber ich glaube, das ist (fast) jedem so ergangen.

    Trotzdem kauf dir ein Instrument, das etwas taugt, an dem du nun Spaß hast und welches deiner jetzigen Stilrichtung entspricht.

    Übrigens - denk an den Rat von Koebes:
    Die Ibanez hat ein Floyd-Rose-artiges Tremolo, das ist für Anfänger nicht so geeignet.

    Auch da wird sich nach einiger Zeit etwas bei dir verändern.

    Nicht zu vergessen - Musiker bekommen irgendwann G.A.S. - das tut nicht weh - nur die Brieftasche weint dann immer - will sagen - von Zeit zu Zeit MUSS einfach was neues her.

    """"Warum hab ich heute meine 4. Gitarre mir geholt""""""??????
    G.A.S.
    aber gutartig - es war wieder an der Zeit "aufzusteigen".

    Kurz um - allzuviel kannst du eigentlich nicht verkehrt machen.

    Fang an zu spielen und ganz viel Freude und Erfolg dabei
    wünscht dir
    der Rosenfrfeund
     
  11. monginho

    monginho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.08   #11
    eine, wie ich finde, ganz passable kaufberatung für anfänger ist die hier
     
  12. Samanth

    Samanth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.08
    Zuletzt hier:
    20.10.12
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Bei Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 10.07.08   #12
    Also ich würd dir wenn dus billig haben willst entweder zu der Yamaha Pacifica 112 raten
    oder zu yamaha rgx 121 z
     
  13. don-banane

    don-banane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.07
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 10.07.08   #13
    Thomann hat fast alle Schecter Gitarren im Angebot, auch zum anspielen :)
     
  14. yellowstrat

    yellowstrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.08
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Osterholz-Scharmbeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.08   #14
    @don-banane
    ohhh seit wann ist das denn schon so O.O. freut mich das zu hören. als mein bruder sich seine zugelegt hat, hatten wir einen tierischen aufstand damit sie zu finden. es gab sie damals nur bei PPC und zzum anspielen hätten wir dorthin fahren müssen. was wir schließlich auch taten. naja hat sich ja auch gelohnt :-)
     
  15. abt

    abt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.08
    Zuletzt hier:
    7.08.09
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.08   #15
    Hey,
    ich hab mal ne kleine Frage und zwar ich seh immer mehr gitarren die nurnoch 2 humbucker haben...hmm sind die dann nich weniger vielseitig als wenn sie HSH wären? oder sind die humbucker dann splitbar?!
     
  16. andieymi

    andieymi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    405
    Erstellt: 10.07.08   #16
    Sie sind in der Tat weniger vielseitig und ein gesplitteter Humbucker wird auch nie 100% nach Singlecoil klingen, genauso wie ein Humbucker im Singlecoil-Format etwas anders klingt.
     
  17. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 11.07.08   #17
    Aber das ist am Anfang vielleicht nicht so entscheidend...
     
  18. yellowstrat

    yellowstrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.08
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Osterholz-Scharmbeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.08   #18
    ich finde schon, dass die an vielseitigkeit verlieren, muss aber jeder selbst wissen, gibt ja durchaus auch leute, die keinen singlecoil sound haben wollen :-) wie ich an meiner charvel zum beispiel. die soll gar nicht vielseitig sein sondern mit einem humbucker und einem volume metal sound machen und das kann se :-) und ob die splittbar sind oder nicht ist immer unterschiedlich so weit ich weiß - hat das vielleicht ja auch was mit dem preis zu tun ?
     
Die Seite wird geladen...

mapping