Kaufberatung Box/Combo bis 500€

von Dominic, 07.09.07.

  1. Dominic

    Dominic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.09
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 07.09.07   #1
    Hallo habe eine kleine Frage.

    Ich habe ein Trace Elliot AH6 mit 250Watt und eine alte selbstgebaute wummige 15erBox.


    Soll ich das Geld in eine neue 2 oder 4 10er Box investieren, oder das Top verkaufen und einen moderen Combo kaufen ?

    Ein Combo ist irgendwie bequem, da ich ihn zuhause und im Proberaum nutzen könnte und eine Zusatzbox im Proberaum lassen könnte.

    Was währe euer persönlicher Vorschlag?

    Soundmässig soll es richtung, Funk,Punk gehen..

    MfG Dominic
     
  2. Bassistenschwein

    Bassistenschwein Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    5.242
    Erstellt: 08.09.07   #2
    Funk und Punk sind für mich sehr unterschiedliche Sounds, eine etwas genauere Beschreibung deiner Soundvorstellungen wäre da schon nötig ;). Das mit der Combo stell dir mal nicht so bequem vor, die wiegt auch ein ganzes Stück, wenn du die für jede Probe aus der Wohnung (womöglich Treppen rauf/runter) zum Auto und dann in den Probenraum schleppen willst, wird dir dein Rücken das danken.
     
  3. kloppi

    kloppi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Bei Trier - RLP
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    984
    Erstellt: 08.09.07   #3
    hi,
    da würd ich aber eher 2 boxen nehmen, eine daheim eine im proberaum, un dann nur s top mit hin und her nehmen, bsp:
    https://www.thomann.de/de/gallien_kruegerharley_benton_backline_600b115h_set.htm
    die in den proberaum

    https://www.thomann.de/de/harley_benton_b210h_16r_b_stock.htm
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_b210h.htm
    und eine von denen daheim stehn lassen und dann immer nur das top mit heim nehmen.

    ich hab die erfahrung gemacht dass die boxen echt für ihr geld einiges bieten.
    für gigs kannst du dann beide boxen mitnehmen.
     
  4. Dominic

    Dominic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.09
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 08.09.07   #4
    Also ich mag den Red hot chili peppers sound, der von der mesa boggie zeit gefällt mir am besten, jedoch zu teuer.

    ich bin mir im klaren das nur flea nach flea klingt aber ich meine schon zwischn den verschieden equitment unterschiede rauszuhören.

    Ich habe ein Trace Elliot Topteil serie 6. Soll ich das verkaufen und was modernes nehmen, oder Trace Elliot behalten und eine Box kaufen...

    Tragen währ nicht das Problem, bin jung und stark ;-).

    Bei Cobos hätte ich an die hier gedacht:

    Galien Krüger
    https://www.thomann.de/de/gallien_krueger_backline_bl210ii_basscombo.htm?partner_id=74276

    Ashdown:
    http://www.musik-service.de/ashdown-eb15-180-prx395756659de.aspx
    http://www.musik-service.de/ashdown-mag-c210-t-300-prx395754552de.aspx
    http://www.musik-service.de/ashdown-mag-c115-300-prx395754553de.aspx
    Warwick
    http://www.musik-service.de/Bass-Verstaerker-Warwick-CCL-4-ND-Neodyn-Bass-Combo-prx395750918de.aspx


    Bei Boxen an die Ashdown MAG Deep, Galien Krüger Backline, ... ?
     
  5. Dominic

    Dominic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.09
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 08.09.07   #5
    Sollte halt zum slapen und Fingerstyle sein. Höhen sollten klar sein, aber so extrem hifi auch nicht kann was rotzig klingen
     
Die Seite wird geladen...

mapping