Kaufberatung Dean Z Bass

  • Ersteller Frank@5-Strings
  • Erstellt am
F
Frank@5-Strings
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.04.11
Registriert
31.05.04
Beiträge
191
Kekse
0
Hallo liebe Gemeinde!
Was könnt ihr mit über diesen Bass hier erzählen? (allg. Infos)

http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/100005921/sid/!18121995/quelle/listen
 
Eigenschaft
 
F
Frank@5-Strings
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.04.11
Registriert
31.05.04
Beiträge
191
Kekse
0
kann denn keiner was zu dem bass sagen? :confused:
 
G
Gastovski
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.06.08
Registriert
18.08.03
Beiträge
1.392
Kekse
320
Is zu selten, aber vielleicht teste ich den mal am Samstag bei MP an. ;)
 
F
Frank@5-Strings
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.04.11
Registriert
31.05.04
Beiträge
191
Kekse
0
ja, mach das bitte, das wäre nett :p
 
G
Gastovski
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.06.08
Registriert
18.08.03
Beiträge
1.392
Kekse
320
Sorry, die hatten nur den ML, aber der ist von der Charakteristik sowieso gleich. Ist eigendlich ein solider Rockbass, passiv, PJ- Bestückt, 24 Bünde. Leider saumäßig Kopflastig. Ist beim Z bestimmt genau so. Ist halt was spezielles, aber wenn du aufs Design stehst, isser ganz in Ordnung.
 
RAUTI
RAUTI
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
29.06.20
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.407
Kekse
3.231
Ort
Melle
Ich finde den Z zumindestens nicht kopflastig,
Design, Sound, Bespielbarkeit, Verarbeitung und Preis sind klasse,
aber austesten solltest Du das selbst!
 
G
Gastovski
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.06.08
Registriert
18.08.03
Beiträge
1.392
Kekse
320
Wo haste denn den Z angestestet?
 
Shavo
Shavo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.13
Registriert
13.05.04
Beiträge
804
Kekse
198
hi,
dean macht allgenmein gute bässe , beid enen die verarbeitung und besonders das preis-leistungs-verhältniss stimmen ... aber am besten selber anspielen !
 
FuckingHostile
FuckingHostile
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.07
Registriert
23.10.03
Beiträge
926
Kekse
151
Ort
Karlsruhe
Habe ihn auch mal angetestet und er kommt auf jeden Fall an den Epiphone Explorer ran. Die Verarbeitung ist sehr gut und solide. Der Sound des Dean ist etwas sustainreicher, was wohl an der größeren Mensur (der Epiphone ist ein Shortscalebass!) liegt. Der Hals hat ein angenehm flaches Profil, allerdings dafür eine etwas größere Breite. Ich habe mich damals für den Epi Flying V entschieden (baugleich mit dem Explorer) weil mir die kurze Mensur sehr gut gefiel da unsere Songs allgemein schon recht schnell sind und mir die kürzeren Bundabstäne von daher entgegenkamen. Ein für mich weiterer wichtiger Aspekt war, dass der Epi über Humbucker verfügt, die doch schon etwas mehr Druck aufbauen und weniger rauschen.
Alles in allem tuen sich die beiden nicht viel wenn man bedenkt dass den Dean dafür etwas billiger ist.
Ich kann ihn dir also wirklich empfehlen. Worüber du dir Gedanken machen solltest ist die enorme Größe des Basses. Das hatte ich auch erst nicht bedacht und hatte lange Zeit keine Tasche dafür. Letztlich habe ich jetzt eine Akustikbasstasche zum Transport. Von einem Case würde ich da schon abraten weil dass einfach zu riesig und sperrig würde.

Edit: Die Kopflastigkeit ist nicht so wild. Sie lässt sich durch einen guten Gurt kompensieren.
 
Patr0ck
Patr0ck
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.21
Registriert
08.08.04
Beiträge
841
Kekse
2.233
Ort
Eislingen
FuckingHostile schrieb:
Von einem Case würde ich da schon abraten weil dass einfach zu riesig und sperrig würde.
Warum? Ist doch praktisch, wenn er sich ein Flightcase kauft kann er das Ding auch noch als Tapeziertisch nehmen ;)
 
FuckingHostile
FuckingHostile
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.07
Registriert
23.10.03
Beiträge
926
Kekse
151
Ort
Karlsruhe
Patr0ck schrieb:
Warum? Ist doch praktisch, wenn er sich ein Flightcase kauft kann er das Ding auch noch als Tapeziertisch nehmen ;)
Oder als Sarg....oder als Schrankkoffer....oder als Bühne....
 
blackout
blackout
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.07.21
Registriert
29.11.03
Beiträge
2.339
Kekse
3.467
FuckingHostile schrieb:
Der Sound des Dean ist etwas sustainreicher, was wohl an der größeren Mensur (der Epiphone ist ein Shortscalebass!) liegt. Der Hals hat ein angenehm flaches Profil, allerdings dafür eine etwas größere Breite. Ich habe mich damals für den Epi Flying V entschieden (baugleich mit dem Explorer) weil mir die kurze Mensur sehr gut gefiel da unsere Songs allgemein schon recht schnell sind und mir die kürzeren Bundabstäne von daher entgegenkamen.
explorer 34" http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Instrumente/Epiphone_by_Gibson_Explorer_Bass.htm
flying V 30,5" http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-168394.html

oder is die angabe bei ms falsch?
 
FuckingHostile
FuckingHostile
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.07
Registriert
23.10.03
Beiträge
926
Kekse
151
Ort
Karlsruhe
A
-_-AmoK-_-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.07
Registriert
12.09.03
Beiträge
175
Kekse
0
aber die epiphone seite besagt selber dass der explorer 34" und der flying V 30,5"
 
FuckingHostile
FuckingHostile
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.07
Registriert
23.10.03
Beiträge
926
Kekse
151
Ort
Karlsruhe
Komisch. Ich bin mir eigendlich recht sicher. Aber ok. Wollen wirs mal so hinnehmen....



scheisse....schon wieder Inkompetenz bewiesen
 
F
Frank@5-Strings
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.04.11
Registriert
31.05.04
Beiträge
191
Kekse
0
FuckingHostile schrieb:
Komisch. Ich bin mir eigendlich recht sicher. Aber ok. Wollen wirs mal so hinnehmen....



scheisse....schon wieder Inkompetenz bewiesen


nene is 34" bin mit nem zollstock innen musikladen gegangen
 
G
Gastovski
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.06.08
Registriert
18.08.03
Beiträge
1.392
Kekse
320
Sof_Frank schrieb:
nene is 34" bin mit nem zollstock innen musikladen gegangen
LOL Dieser Satz gehört in eine Signatur! :D
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben