Kaufberatung Digitalpiano (Holz, bis 3.000€)

  • Ersteller CKatWeb
  • Erstellt am

C
CKatWeb
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.03.22
Registriert
19.11.21
Beiträge
7
Kekse
490
Hallo zusammen,

ich bin derzeit auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk für meine Frau. Sie spielt seit ihrer Kindheit Klavier. Allerdings nur zuhause bei Ihrem Vater da wir bisher noch kein eigenes rumstehen haben.

  • Gibt es bereits Klaviererfahrung? (Unterrichtsjahre, Nennung von Beispielstücken)
    Ja seit der Kindheit (ca. 25 Jahre) allerdings die letzten 14 Jahre nur beim Schwiegervater zuhause. Eigenes Instrument ist nicht vorhanden.
  • Wird die typische 88-Tasten Digitalpiano-Hammermechanik gewünscht (Schwerpunkt Klavierspielen) oder eine leichter gewichteteTastatur (häufig bei Bühnen- oder Musikproduktionsinstrumenten)?
    Spielgefühl sollte möglichst nah an einem normalen Klavier sein
  • Wie hoch ist das veranschlagte Budget?
    max. 3000€
  • Geht es um ein Instrument zu Hause, das bedeutet oft klavierähnliches Aussehen und ab ca. 40 kg Gewicht oder um ein portables Instrument bis ca. 25 kg, das auch häufiger im Proberaum und auf der Bühne eingesetzt werden kann?
    Klavier zuhause, sollte nicht zu riesig sein
  • Sind besondere Eigenschaften erforderlich: eingebaute Lautsprecher bei portablen Instrumenten, bestimmte Schnittstellen und Anschlussmöglichkeiten?
    Lautsprecher, Kopfhöreranschluss sollte auf jedenfall gegeben sein, damit man Still spielen kann (Mietswohnung), Bluetooth und andere Spielereien wären dann eher für mich bzw. zum Lernen mit Apps für mich und die Kinder
Habe versucht mich bereits etwas schlau zu machen. Abgesehen davon waren wir vergangenes Jahr im Thomann wo sie einige Klaviere Probegespielt hat, hier blieb das CN-39 von Kawai positiv in Erinnerung. Durch die weitere Recherche bin ich auch noch auf die folgenden Geräte gestoßen das Kawai CA-59 das Yamaha CLP-745 und das Roland LX706 welches am oberen Ende der Preisregion liegen würde, die ich noch bereit wäre auszugeben.

Sie spielt sehr gerne Klassische Musik, von dem was ich Klanglich mitbekommen hatte hören sich die Kawai und das Roland (persönlicher Geschmack) am besten an. Bräuchte hier jetzt einfach noch ein wenig Rat.

Wichtig wäre
- Spielbarkeit/Klang nahe am Klavier
- Einfache Handhabung/Bedienung
- Langlebigkeit

Danke im voraus.

SG Christian
 
Eigenschaft
 
S
saitentsauber
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
09.04.08
Beiträge
5.304
Kekse
20.242
Ein paar Bemerkungen: 1. Das Instrument soll ihr vom Spielgefühl und vom Klang her gefallen. Wäre es da nicht sinnvoll, (falls möglich) den Schwiegervater - der vermutlich selbst spielt - mit ins Boot zu holen? 2. Wenn das Instrument unter dem Tannenbaum stehen soll, schrumpft die Auswahl ganz beträchtlich. Grund dafür sind akute Lieferschwierigkeiten bei (so gut wie) allen Herstellern. Wenn dann noch ästhetische Kriterien (Farbe!) ins Spiel kommen, wird's richtig eng (zur Veranschaulichung - gerade beim MB-"Sponsor" ausprobiert: Im Segment zwischen 2000 und 3000€ ist derzeit nur ein(!) Digitalpiano in schwarz sofort lieferbar...).
 
C
CKatWeb
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.03.22
Registriert
19.11.21
Beiträge
7
Kekse
490
Danke schonmal für die Rückmeldung.
zu
1. Der Schwiegervater spielt selbst nicht, die Schwiegermutter hatte gespielt... Aufgrund von mangelnder Silentfunktion wäre das auch keine Option
2. Farbe spielt aktuell keine gewichtige Rolle. Das mit den Lieferzeiten hab ich auch schon gesehen, befürchte halt dass das verschieben zum Geburtstag auch nix bringt da der bereits im Januar ist ;-)

Hatte jetzt das Angebot eines lokalen Händlers das ich ein CN39 kaufen könnte und man dann bei Lieferfähigkeit auf ein höherwertiges tauschen könnte. Alternativ wäre halt auch die Möglichkeit, sie bekommt einen "Gutschein" auch wenn ich das nicht mag und wir gehen zwischen den Jahren gemeinsam zum Händler, sie darf sich dann selbst raussuchen was ihr am besten gefällt und bestellen dann entsprechend.
 
unifaun
unifaun
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.22
Registriert
17.04.07
Beiträge
2.368
Kekse
5.685
Ort
Breuna
Alternativ wäre halt auch die Möglichkeit, sie bekommt einen "Gutschein" auch wenn ich das nicht mag und wir gehen zwischen den Jahren gemeinsam zum Händler, sie darf sich dann selbst raussuchen was ihr am besten gefällt und bestellen dann entsprechend.
Das würde ich tatsächlich bevorzugen, da Frauen meistens doch sehr eigene Vorstellungen von manchen Dingen - insbesondere der Optik - haben.

Da ein Gutschein immer sehr unscheinbar aussieht, würde ich ggf. ein Leihinstrument des Händlers vorschlagen. Das wertet den Gutschein ungemein auf und sie kann sogleich mit dem Spielen loslegen.
 
stuckl
stuckl
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
09.08.22
Registriert
18.04.07
Beiträge
8.292
Kekse
5.425
Pro: Gutschein!
 
Claus
Claus
MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
09.08.22
Registriert
15.12.09
Beiträge
16.946
Kekse
81.601
Hallo Christian,

wenn das Budget vorhanden ist lohnt sich der Blick auf die zuetzt genannten Modelle deiner Vorauswahl. Bei Kawai fände ich das CA 79 (statt CA 59) wegen seiner Grand Feel Tastatur (längere Tasten als "Compact") und der HI-XL Klangerzeugung mit allem Schnickschnack das deutlich interessantere Modell auf einer Shortlist gegenüber dem Yamaha CLP-745 und dem Roland LX-706.

Bei einer Musikerin mit (derart viel) Erfahrung ist es allerdings noch wichtiger als sonst, dass sie diese Instrumente anspielen kann und die Entscheidung selbst trifft.

Die Idee zum Leihinstrument mit Austausch gegen das tatsächlich angeschaffte Instrument finde ich sehr gut und für Weihnachten wäre es die perfekte "Unterlage" für den Gutschein.
Da auch in den kommenden Monaten mit Lieferfristen gerechnet werden muss und das "richtige" Digitalpiano vielleicht erst etliche Wochen später geliefert wird, passt dann eigentlich alles.

Gruß Claus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
stuckl
stuckl
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
09.08.22
Registriert
18.04.07
Beiträge
8.292
Kekse
5.425
Spannend bei Yamaha finde ich das clp 725 mit neuerer, etwas leichtgängigerer Tastatur.
 
S
saitentsauber
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
09.04.08
Beiträge
5.304
Kekse
20.242
da Frauen meistens doch sehr eigene Vorstellungen von manchen Dingen - insbesondere der Optik - haben.
Ich glaube eher nicht, dass eine Person, die seit x Jahren auf hohem Niveau spielt, sich für ein Mäusekeyboard entscheidet, nur weil es rosa ist :evil: Die weniger rational begründeten Faktoren sehe ich eher woanders:
Bluetooth und andere Spielereien wären dann eher für mich bzw. zum Lernen mit Apps für mich und die Kinder
Aber zurück zum Ernst des Lebens: Da der TE die Langlebigkeit angesprochen hat, erlaube ich mir, auf einen anderen Beitrag von @unifaun hinzuweisen, der diesbezüglich von Bedeutung sein könnte.
 
T
thelimp
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.22
Registriert
29.09.19
Beiträge
116
Kekse
482
Die üblichen verdächtigen sind ja schon genannt worden - in der Preisklasse kann man auch einen Blick auf das Casio GP-310 werfen, insbesondere bei Fokus auf die Tastatur.
https://www.thomann.de/de/casio_gp_310_bk_celviano.htm

Standard disclaimer: Ich hab das GP-510 und habe es mir tatsächlich gegenüber den Offerten von Yamaha (die 7xxer Serie gabs da noch nicht, zu der kann ich nichts sagen) und Kawai im gleichen Preisbereich ausgesucht.

Ciao
Jan
 
A
acheron65
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.22
Registriert
07.03.21
Beiträge
451
Kekse
2.009
für Damen natürlich ein weißes Digitalpiano

https://www.thomann.de/de/gewa_up_400_white_b_stock.htm

Gewa ist über diese Musik-Instrumentenhändler von Georg Walther gegründet worden

Holzklaviatur. 128 Sounds über General Midi, Steinway Flügel Sample

Vielleicht gefällt ihr auch ein Ensemble Piano wie Yamaha CVP 701. Da gibt es noch diese Styles
 
C
CKatWeb
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.03.22
Registriert
19.11.21
Beiträge
7
Kekse
490
Vielen Dank schonma für die ganzen Antworten!
 
S
saitentsauber
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
09.04.08
Beiträge
5.304
Kekse
20.242
stuckl
stuckl
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
09.08.22
Registriert
18.04.07
Beiträge
8.292
Kekse
5.425
Es gibt ja auch von Yamaha und Co welche in weiß. Wenn's denn weiß sein sollte, warum nicht.

Gewa (und Blüthner) würde ich aber nicht empfehlen, sondern Yamaha, Roland, Casio und mit Einschränkungen Kawai.
 
A
acheron65
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.22
Registriert
07.03.21
Beiträge
451
Kekse
2.009
das ist ja nur B-Stock, weil es eine Retoure war oder Anderes. Natürlich gibt es auch A-Ware. Yamaha WH Modelle
 
C
CKatWeb
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.03.22
Registriert
19.11.21
Beiträge
7
Kekse
490
Hallo zusammen,

war jetzt gestern nochmal im Laden, habe das Yamaha CLP-745 bestellt, ist derzeit eines im Zulauf und sollte bis mitte Dezember dann da sein. Die Option auf ein anderes zu wechseln bei nichtgefallen wurde mir explizit nochmal angeboten. Hoffe es passt dann.

Danke für eure Hilfe.

Schöne Grüße
Christian
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Achterndiek
Achterndiek
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.21
Registriert
02.12.15
Beiträge
7
Kekse
0
Wäre sehr an einem Erfahrungsbericht interessiert, ich schwanke genau zwischen diesem Modell und dem Kawai CA79, hab beide bereits beim Händler testen können, mag die Kawai Tastatur vom Gefühl etwas mehr, traue aber, auch wegen der Berichte einiger Mitglieder hier in Sachen Kawai und gelöster Filz-Teflon Klebchen der Tastatur eigentlich Yamaha mehr Zuverlässigkeit zu...schwierig. Kenne aber auch Jemand mit nem älteren Kawai, wo die Tastatur nach Jahren regelmäßiger Beanspruchung noch super in Schuss ist.
 
C
CKatWeb
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.03.22
Registriert
19.11.21
Beiträge
7
Kekse
490
Wie ich oben geschrieben hatte, sagte meiner Frau auch das Kawai sehr zu als sie es mal probegespielt hat. Ob sie auch das Yamaha angespielt hatte, kann ich gerade nicht mehr sagen. Wenn es Erfahrungen hierzu gibt, kann ich mich gerne nochmal melden.

Für mich war die Entscheidung für Yamaha auch etwas darin begründet das ich etwas über die Qualitätsproblemchen bei Kawai gelesen habe und da hab ich einfach keine Lust drauf.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
C
CKatWeb
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.03.22
Registriert
19.11.21
Beiträge
7
Kekse
490
Hallo zusammen,

hatte ja versprochen mich nochmal zu melden. Meine Frau hatte das Yamaha über die Weihnachstfeiertage viel gespielt, hatte ihr gesagt das wir auch gerne nochmal auf ein anderes umsteigen können, wovon wir nun auch gebrauch machen werden, warten aktuell auf das CA 99 WH. Nun aber zu dem warum.

Meine Frau hat ja bei ihren Eltern immer auf einem Schimmel Upright Piano gespielt. Dadurch hatte sie ein gewisses Spielgefühl wie sie die Tasten anschlagen muss. Hier ist nun der Punkt weswegen wir nochmal tauschen werden. Das Yamaha hat einen für meine Frau nicht passenden Anschlag, sprich sie kommt nicht mit dem laut/leise spielen zurecht, außerdem hat das Yamaha ab und an eine Eigenheit das es ganz leicht angeschlagene Töne gar nicht spielt, aber dies nur manchmal. Zweiter Punkt ist noch das der Klang vom Yamaha irgendwie etwas dumpf ist, so würde ich es zumindest bezeichnen. Wir waren dann nochmal bei einem großen Musikhaus hier in der Region und sie konnte diverse Kawai, Casio, Roland und Yamahas nochmal gegenspielen, und sie ist immer wieder beim Kawai CA 99 gelandet, für sie passt hier alles. Beim Roland hat uns beiden der Klang irgendwie nicht zugesagt, er hört sich für uns manchmal etwas scheppernd an. Auch die größeren Yamahas waren keine Option. Das Casio 510 ebensowenig. Das CN39, welches sie vor zwei Jahren schonmal angespielt hat und ihr damals schon gefallen hat, war wieder mit ganz vorne dabei ebenso wie das CA 79. Haben uns dann aber dazu entschieden noch ein paar Euros zusätzlich in die Hand zu nehmen und haben uns gesagt, wenn wir uns sowas schonmal anschaffen dann richtig und somit ist es das CA 99 geworden, leider aufgrund von Lieferschwierigkeiten kommt das erst im April.

Bei Fragen einfach gerne melden.
Schöne Grüße
Christian
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Claus
Claus
MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
09.08.22
Registriert
15.12.09
Beiträge
16.946
Kekse
81.601
...somit ist es das CA 99 geworden, leider aufgrund von Lieferschwierigkeiten kommt das erst im April.
Immerhin absehbar, das Kawai ES920 wird wohl erst im Sommer wieder ausgeliefert. :weep:
Meine Glückwünsche zum neuen Digitalpiano!
banana.gif


@CKatWeb Habt Ihr das CA79 vs CA99 eigentlich gemeinsam vergleichen können und war die Verbesserung beim Klangeindruck für euch Beide so deutlich, dass sich der Aufpreis lohnt?

Gruß Claus
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
C
CKatWeb
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.03.22
Registriert
19.11.21
Beiträge
7
Kekse
490
Hallo Claus,

sagen wir es mal so meine Frau hat sich ins CA 99 quasi ein wenig verliebt und ich bin der Meinung man hört auch den Unterschied, ja.

Schöne Grüße
Christian
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben