Kaufberatung erbeten - die erste E-Gitarre (Hard Rock/Alternative/Metal)

von Grantelbart11, 11.05.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Grantelbart11

    Grantelbart11 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.16
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.05.16   #1
    Moin Leute, nachdem ich jetzt ca. seit einem halben Jahr akustische Gitarre spiele , würde ich mich gerne an die elektrische heranwagen.
    Nun habe ich letztens von einem Bekannten seinen etwas betagteren Verstärker : Ampeq SS-70 bekommen , mir wurde versichert, dass dieser noch wunderbar funktioniert :m_git2:
    So weit so gut, hab mich dann ein bischen über E-Gitarren informiert und meine Wahl begrenzt, da ich eher ein Fan der härteren Gangart bin (Hard Rock/Alternative/Metal),
    kamen für mich bis jetzt nur Gitarren mit Humbucker Bestückung in Frage.
    Das Internet ist bekanntlich groß und irgendwie kann ich mich zwischen 3 Modellen nicht entscheiden:
    https://www.thomann.de/de/cort_x1_bk.htm
    https://www.thomann.de/de/kramer_guitars_baretta_special_black.htm
    https://www.thomann.de/de/cort_x2_guitar.htm
    Mich würds freuen, wenn jemand mir seine Erfahrungen zu diesen Gitarren schildern könnte, ob die was taugen , oder ob es nicht sogar bessere in der Preisklasse -200 Tacken gibt.
    Klar weiß ich, dass man in der Preisklasse kein Klangwunder erwarten kann.
    Desweiteren würde ich gerne wissen ob der mir geschenkte Verstärker überhaupt für E-Gitarren geeignet ist, oder doch für Bässe ? (Bild folgt)

    Über ein paar hilfreiche Antworten würde ich mich freuen

    Mit freundlichen Grüßen :)
     

    Anhänge:

  2. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.953
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 12.05.16   #2

    Ich würde sagen: Die gibt es....


    Michael Kelly Patriot

    Yamaha Pacifica 120H

    Squier '51 Vintage Modified




    Vielleicht noch schnell zum Amp:
    Die alten Ampegs sind grundsolide Kisten. Die können schon was und vor allem können sie auch was ab!





    Für Extremst-Metal ggf. mit einem Zerr-Pedal etwas nachhelfen.



    HTH
    :hat:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    3.630
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.282
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 12.05.16   #3
    Richtig die alten Ampegs sind gebaut wie Panzer :D
    Für Metal oder generell die härteren Gangarten würde ich den Amp aber auch etwas "anblasen": sprich einen Tubescreamer(-Klon) davor hängen, um den Sound etwas tighter zu machen und dann eben zusätzlich ein gutes Distortion-Pedal.

    Die X2 von Cort kann ich empfehlen, hatte ich schon mehrfach in der Hand und ist eine super Einsteigergitarre.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.177
    Zustimmungen:
    3.398
    Kekse:
    32.939
    Erstellt: 12.05.16   #4
  5. coxton yard

    coxton yard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.11
    Zuletzt hier:
    23.05.18
    Beiträge:
    455
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    193
    Kekse:
    613
    Erstellt: 12.05.16   #5
    Wenn du auf Heavy Gitarren im unterem Preissegment aus bist solltest du dir unbedingt mal die Dean Vendetta 3.0 anschauen. Die wird seit einigen Monaten stark reduziert rausgeworfen (ursprünglicher Preis um die 500€, wird teilweise noch dafür angeboten).

    Habe mir selbst eine vor etwas mehr als einem Monate gekauft und bin nach wie vor sehr überzeugt, spiele ansonsten nur Gitarren die ein Vielfaches davon gekostet haben und die Dean muss sich wirklich nicht davor verstecken. Einziges Manko: die Tonabnehmer sind lediglich OKAY, nicht richtig schlecht, aber da kann man mit einem Austausch noch was rausholen (ist aber bei allen Gitarren in der Preisklasse so).

    Hier ein Link http://www.musicworldbrilon.de/deanvendetta30classicblack.html (150€)

    Kannst auch gerne mal in den Dean User Thread schauen, da gibts einige Meinungen zu der Gitarre.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Grantelbart11

    Grantelbart11 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.16
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.05.16   #6
    Ok danke schonmal für die Antworten :)
    Wie kann es denn sein, dass die genannte Vendetta von knapp 500 auf 160 Euro fällt ?
     
  7. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.177
    Zustimmungen:
    3.398
    Kekse:
    32.939
    Erstellt: 12.05.16   #7
    Auslaufmodell ..
     
  8. coxton yard

    coxton yard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.11
    Zuletzt hier:
    23.05.18
    Beiträge:
    455
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    193
    Kekse:
    613
    Erstellt: 12.05.16   #8
    Darüber wurde schon öfter spekuliert hier. Am wahrscheinlichsten halte ich, dass Dean einfach keine besonders populäre Marke in Deutschland ist, damit die Nachfrage zu gering und jetzt werden die Rest Bestände die es gibt günstig abverkauft. Das Modell wird auch schon etwas länger nicht mehr produziert.

    Jedenfalls sind die Gitarren, die in verlinktem Shop verkauft werden keine b-ware.
     
  9. Stratz

    Stratz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.03.13
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    1.800
    Kekse:
    11.810
    Erstellt: 12.05.16   #9
    Die Gitarre wird seit längerer Zeit nicht mehr gebaut. Trotz der für Dean-Verhältnisse eher "konservativen" Form ist die Marke hierzulande nicht gerade ein Verkaufsschlager. Der Händler hat sich damals wohl einen ordentlichen Bestand zugelegt und möchte wohl wieder Platz im Lager haben, so mal eine völlig subjektive Einschätzung.

    Würde da jetzt ESP/LTD, Ibanez, Schecter auf dem Headstock stehen, wären die Gitarren schon längst verkauft worden.

    Für das Geld unschlagbar. Nur die PUs sind halt nicht unbedingt das Gelbe vom Ei. Marken-PUs (keine OEM-Modelle) gibt es erst in einer höheren Preisklasse. Bei dem Preis sollten aber ein paar schöne PUs noch drin sein.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    3.630
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.282
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 12.05.16   #10
    Auslaufmodell :D

    Edit: ja da waren einige schneller *lach*
     
  11. Grantelbart11

    Grantelbart11 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.16
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.05.16   #11
    Ich muss sagen klingt jedenfalls verführerisch ;) neue HBs einzubauen müsste machbar sein
     
  12. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    3.630
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.282
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 12.05.16   #12
    Wenn man mit einem Lötkolben einigermaßen umgehen kann, dann ist ein PU Wechsel wirklich ein Kinderspiel ;)
     
  13. Peersy

    Peersy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.16
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    995
    Kekse:
    2.562
    Erstellt: 12.05.16   #13
    Richtig eingeschätzt. Der Laden ist mein Stamm Guitar Center..


    Der Vertrieb hat damals gewechselt und die haben sich mit Dean eingedeckt. Die Gitarren sind zu einem sehr preiswerteren Kurs im EK in die Lager. Dieser Vorteil wird jetzt beim Abverkauf weiter gegeben.

    Der Laden ist sehr zu empfehlen und Top Serios. Die Gitarre ist auch definitiv geschenkt und man macht keinen Fehler.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. coxton yard

    coxton yard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.11
    Zuletzt hier:
    23.05.18
    Beiträge:
    455
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    193
    Kekse:
    613
    Erstellt: 13.05.16   #14
    Die ist ihr Geld jedenfalls doppelt und dreifach wert. Wenn du noch 100-150€ in vernünftige Humbucker investierst hast du ne richtig gute Gitarre. Als Allround Rock Bestückung würde ich von Seymour Duncan den Sh-4 an der Bridge und den SH-2 am Hals empfehlen. In meiner habe ich den SH-5 an der Bridge, der macht schon ordentlich Dampf und gefällt mir mittlerweile richtig gut.
     
  15. Grantelbart11

    Grantelbart11 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.16
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.05.16   #15
    Bis ich da neue einbaue kann das noch paar Wochen dauern, als Student hat man es nicht immer leicht :D
    Sind die Werks Humbucker zu ertragen, oder ist das ne klangliche Katastrophe ?
     
  16. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    3.630
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.282
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 13.05.16   #16
    Die Werks-PUs sind vollkommen okay und nutzbar ... Sie sind halt nicht "geil", aber durchaus okay und verwendbar ... ;)

    Dem ersten Anspruch sollten die PUs vollkommen genügen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  17. Grantelbart11

    Grantelbart11 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.16
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.05.16   #17
    ok alles klar danke , dann wird das Ding mal bestellt :)
     
  18. street991

    street991 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.15
    Zuletzt hier:
    4.01.18
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.05.16   #18
    Die PU´s sind für den anfang echt gut, im e fach hast du aber auch genug platzt für einen 9v block nur mal so zur info ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.177
    Zustimmungen:
    3.398
    Kekse:
    32.939
    Erstellt: 13.05.16   #19
    Mach Dir über Pickups nicht soviele Gedanken, die sind ok.
     
  20. Grantelbart11

    Grantelbart11 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.16
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.05.16   #20
    Alles klar , danke an alle ! :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping