Kaufberatung - Johnson, Epiphone oder was anderes?

  • Ersteller Saiien II
  • Erstellt am
S
Saiien II
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.10
Registriert
10.07.10
Beiträge
12
Kekse
0
Hallo erstmal an alle! :)
Ich habe vorkurzem mit einem Kumpel angefangen Musikstunden zu nehmen um mir das E-Gitarrespielen ein "bisschen" anzueigen... Dafür fehlt mir noch die passende Gitarre. ;)

Bisherige Anforderung: Gut verarbeitete Les Paul Kopie bis umdie 400€.

Bisher habe ich mir die Epi Les Paul Modelle "Standard Plus" und "Traditional Plus" angesehen und fand diese auch ziemlich gut... vorallem von den Bewertungen her.
Konkret: http://www.musik-service.de/epiphone-les-paul-traditional-pro-ebony-prx395771580de.aspx oder http://www.musik-service.de/epiphone-les-paul-standard-plus-heritage-cherry-prx395533545de.aspx.
Von der Qualität überzeugen und hören konnte ich sie natürlich noch nicht.

Da ich nicht so der Fan von Onlinebestellungen bin, bin ich natürlich noch zum nächsten Gitarrenladen gefahren (der auch einen guten Eindruck gemacht hat: http://www.berlin-guitars.com), wo mir stark von den Epis abgeraten wurde. Aussage vom Fachmann: "Früher konnte man die noch gut spielen, heutzutage ist es nurnoch überteuerter Billichschrott mit Gibson im Namen - Sie haben nur den halben Wert."

Naja, jedenfalls habe ich mir dort eine Johnson Gitarre angeschaut die mir wirklich gut gefallen hat und mir empfohlen wurde.
Johnson JLP 50 WA: http://shop.gitarreundmehr.de/epage...es118282_Gitarre-und-mehr/Products/AM-JLP50WA
Sehr edles Design, gute Verarbeitung, 3 Tonabnehmer und für 400€.
Habe sie auch gespielt und muss sagen dass ich den Klang als sehr satt empfand, hat sich einfach gut angefühlt.

Im Nachhinein habe ich mich über Johnson noch genauer informiert und bekam nur bestätigt das es auch eine "Billigfirma" ist. Jetzt bin ich ein bisschen unsicher wofür ich mich entscheiden soll.
Gibts grobe Unterschiede zwischen Epi und Johnson?
Ich wollte zum Start schon was ordentliches haben und ich dachte für 400€ werde ich fündig. ;)

Wäre toll wenn ihr mir objektiv bei der Entscheidung helfen oder mir Alternativen vorschlagen könntet.
Viele Grüße aus Berlin! ;)
 
Baldur63
Baldur63
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.20
Registriert
10.05.10
Beiträge
588
Kekse
1.421
Ort
Saarbrücken
Ich fand es immer am Besten,ne Gitarre in die Hand zu holen und zu sagen: "JA"! Da du aber erst anfängst is das natürlich schwierig. Ich mein für das Geld gibts auch Yamaha und Ibanez Instrumente,die Preis-Leistungstechnisch bestimmt mindestens so gut Wie Epi und Johnson sind. Aber eben ganz andere Bauform. Geh doch einfach nochmal hin und nimm ein paar in deinem Preisrahmen in die HAnd und check die ab. Vielleicht liegt dir ne andere noch mehr.... Was hier besser oder schlechter von Verarbeitung und Sound is... who knows
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.21
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.367
Kekse
33.489
Ja diese neue Johnson Serie ist empfehlenswert !! Die sind nämlich Made in Korea (wohl in einem Werk wo Epiphones mal ganz früher produziert wurden) und nicht wie die neuen Epis nur Made in China,
Bei den Johnsons kriegst du def. mehr für dein Geld, die ham in der Regel auch schon Markentonabnehmer drinnen.

Hier gibts die 3 Humbucker Variante auch noch etwas günstiger

http://cgi.ebay.de/Johnson-JLP-50-W...?cmd=ViewItem&pt=Gitarren&hash=item35aa8dbc26

Da gibts jetzt auch weitere Modelle alle so um die 400 € wobei man da wohl auchnoch etwas im Preis handeln kann denke ich (Preisvorschlag)

Die 25th Anniversary von Johnson gabs ne ganze Zeitlang bei ebay für 350 € nun kostet sie wieder 419 € bzw 399 € bei nem anderen Händler.

Hier gibts die Modelle ebenfalls:
http://www.musik-schmidt.de/Johnson-JLP-AMI-25th-Anniversary.html
http://www.musik-schmidt.de/Johnson-JLP-60-CS.html

Alternativ dazu kann ich Dir in dem Preisbereich (ich nehme mal wegen der Les Paul an du suchst eben eine Rockgitarre mit fettem Sound)
sehr Dean Gitarren ans Herz legen, ebenfalls Made in Korea und Top verarbeitet ! Die waren alle mal wesentlich teurer aber sind nun wohl Auslaufmodelle.
Zum Beispiel eine Dean Cadillac: http://cgi.ebay.de/Dean-Cadillac-19...?cmd=ViewItem&pt=Gitarren&hash=item2eae5ae202

Oder noch günstiger ne Dean ML 79: http://cgi.ebay.de/Dean-Guitars-ML-...?cmd=ViewItem&pt=Gitarren&hash=item483b1e722b

Die ML 79 zu dem Preis ist echt ein Witz, ein Bekannter von mir hat 4 Stück und die sind echt bombig (lassen sich im Sitzen sehr bequem Spielen, für einen Anfänger wie dich eigentlich perfekt), von der Verarbeitungsqualität und Bespielbarkeit gibt es da im Grunde keinen Unterschied zu Gibson Gitarren, höchstens die Tonabnehmer sind nicht die allerbesten wie zB teure Gibson oder Duncans, aber auf keinen Fall schlecht !!

Hab noch weitere Tipps, aber das soll erstmal genügen.
Kannst ja nochmal nachfragen ;)


Und noch 2 Reviews: http://www.bonedo.de/test/gitarre-bass/dean-cadillac-1980/intro/index.html?bereich=&type=test
http://www.amazona.de/index.php?page=26&file=2&article_id=1752
 
jf.alex
jf.alex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.16
Registriert
27.07.09
Beiträge
4.639
Kekse
40.967
Ort
Frankfurt
Epiphone, Vintage, China- Tokai, Johnson, Richwood... die sind im Grunde alle "ungefähr" gleich gut. Epi sind von den genannten halt die teuersten. :)

Probespielen und bei Gefallen kaufen. :)

Alex
 
schnirk
schnirk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.15
Registriert
30.06.08
Beiträge
627
Kekse
1.669
Ort
SYLT
Hi, ich hab von Johnson nen Strat- und nen Telemodell, ich bin damit sehr zufrieden.
Ich hab auch ne Epi SG-400 - bin ich dummerweise auch mit zufrieden:gruebel:

Johnson und Epiphone kann ich daher beide empfehlen.
Am besten austesten, was Dir vom Spielgefühl am besten zusagt...

Gruss Schnirk
 
S
Saiien II
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.10
Registriert
10.07.10
Beiträge
12
Kekse
0
Hallo! Danke erstmal für die vielen schnellen Antworten. ;)
Als Einsteiger ist es wirklich schwer das richtige zu funden, man kann die Modelle untereinander kaum Vergleichen.

Ich muss sagen das dieses Johnson Modell wirklich sehr edel aussieht und (nach meinem Wissensstand) guten Sound abgeliefert hat. Auch der Fachmann meinte sie wäre top für den Preis.
Normalerweise bin ich ja eher der Sunburst Fan, aber gegen diese ist das eher schon fast langweilig... tiefbraunes Wallnuß mit Gold hat irgentwie nicht jeder - das macht schon was her. ;)
Und mit den 3 Humbuckern sieht die ganze Gitarre gleich ein paar 100€ teurer aus.

Einzig negativ an dem Modell fand ich das es wirklich unverschämt schwer ist (bin ich warscheinlich noch nicht gewohnt) und ich dem "Goldlook" nicht so wirklich traue...
Chrom würde ich sagen hält ja meistens ganz gut aber Gold blättert schnell ab und wird gammlig, oder? Gibts da Erfahrungen?

Diese Tokai scheinen auch ziemlich gut zu sein was ich bisher gelesen habe, man müsste aber sehen das man so ein Modell mal in die Hände bekommt. Immerhin gibts ja ein schönes Sunburst Modell das mir wirklich gut gefällt. ;)
Rockgitarren sind irgentwie nicht so mein Ding, mag eher die Standardform und finde die auch praktischer. Also alles zusammen kann ich glaube bei keinem Modell so wirklich was falsch machen... bleibt halt doch eine Geschmacksfrage!
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.21
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.367
Kekse
33.489
Falls Dir die Paula zu schwer war, vielleicht wäre ja auch eine SG oder eine Fat-Strat was für dich

Bei einer Fat Strat (H-S-S) bist du zudem klanglich variabler und die Gitarre ist nicht so schwer wie eine Les Paul

:)
 
schmendrick
schmendrick
R.I.P.
Zuletzt hier
20.11.18
Registriert
06.02.07
Beiträge
11.446
Kekse
51.636
Ort
Aue
Mein Senf:
Wie Musikuss schon sagte, ja, Johnson ist eine sog. Billigfirma. Allerdings sind genau diese Modelle, die du angeschaut hast, made in Korea, was heutzutage schon wieder ein kleiner Qualitätssprung genenüber China-Modellen darstelllt und das wären eben die Epiphone-Modelle. Also mein Favorit wäre ganz klar die Johnson. Übrigens find ich die irgendwie noch aufregender: http://shop.gitarreundmehr.de/epage...s118282_Gitarre-und-mehr/Products/AM-JLP90TWR
Was ich persönlich noch aus Erfahrung absolut empfehlen kann, sin die Vintage-Gitarren. Für deine Ansprüche die V100.

http://www.vintage-rocks.de/
 
Zuletzt bearbeitet:
C.Santana
C.Santana
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.17
Registriert
03.12.07
Beiträge
2.713
Kekse
8.557
Ort
Rockinghausen
Wie schon erwähnt sind die neuen Johnson Gitarren mit ihren Tesla Humbuckern richtig gute Gitarren. Wenn Du allerdings etwas weniger Geld ausgeben willst bleiben noch die Johnson Les Paul Modelle die bis 2004 in Korea gebaut wurden. Gebraucht mit Preisen bis 200.- Euro zu bekommen und Qualitätsmäßig absolut gut. Ich habe selbst eine Les Paul und eine SG von Johnson aus Unsung/Korea. Erkennen kann man die alten Korea Modelle übrigens an der Schrift aus dem Headstock:
P3190013.jpg
Die Modelle die aus China kommen sind Qualitativ schlechter............billiges Holz und darunter leidet der Sound.
So sieht die China Aufschrift aus:
P1060044.jpg

Wenn Du was gutes haben willst kannst Du bei ebay auch mal nach RTG Guitars suchen. Das sind im Grunde genommen Johnson Gitarren aus Korea die auf dem (geänderten) Headstock das RTG Zeichen haben.
Der Besitzer von RTG baut auf Wunsch auch andere PU`s ein und die Preise sind absolut Top.
 
S
Saiien II
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.10
Registriert
10.07.10
Beiträge
12
Kekse
0
Die Modelle die aus China kommen sind Qualitativ schlechter............billiges Holz und darunter leidet der Sound.
So sieht die China Aufschrift aus:
Anhang anzeigen 155846

Die Johnson JLP 50 WA hat aber auch diesen Kopf und soll ja auch Korea kommen. Doch Chinamodelle?! :confused:
JLP-50-WA.jpg

Es gibt ja noch die Johnson JLP 75 BK, mit dem anderen Kopf, 3x Tesla Humbuckern und in hochglänzend schwarz - und das nur für ein paar € mehr.
Gefallen tut sie mir nicht ganz so gut, aber die Ausstattung scheint besser zu sein, oder?

http://shop.gitarreundmehr.de/epage...s118282_Gitarre-und-mehr/Products/AM-JLP-75BK

Johnson hat wirklich einige tolle Modelle...
 
Zuletzt bearbeitet:
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.21
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.367
Kekse
33.489
Also letztens war entweder in der Guitar oder der Gitarre & Bass ein Testbericht und da stand Made in Korea, diese neuen JLP Modelle sind wohl alle Koreanerinnen

Die mit 3 Humbuckern würde ich persönlich nicht nehmen, imho stört der Mittelhumbucker nur beim Spielen.
 
schmendrick
schmendrick
R.I.P.
Zuletzt hier
20.11.18
Registriert
06.02.07
Beiträge
11.446
Kekse
51.636
Ort
Aue
Warum willst du unbedingt diese drei Humbucker? Kein Mensch braucht sowas :) und es ist unnötig schwer.
Zum Headstock: Bei diesen neuen Modellen kannst du sicher sein, dass es hochwertige Koreamade-Gitarren sind. Es gibt allerdings ältere Korea-Modelle, da sieht der Headstock aus wie oben beschrieben und zur gleichen Zeit gab es (Und gibt es) China-Modelle mit dem neuen, "chicen" Headstock. Verwirrend, ich weiß. Aber diese neuen sind wirklich Spitze. Übrigens kannst du hier nachfragen, sehr netter Kontakt:
http://www.blutrade.de/index.html

Da ist meine Lieblingsgitarre für 399€ zu haben seh ich gerade.... :gruebel:

Und Tante edit hat gesehen, da kostet dir 3Humbucker NUR 369.....
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.21
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.367
Kekse
33.489
Die in Sunburst is goil

Die Tante Edith die hab ich auch, sind wir verwandt ?! :eek::D
 
Ronas
Ronas
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.01.18
Registriert
07.09.09
Beiträge
317
Kekse
180
Ort
Umgebung von Dortmund
Ich würd einfach mal die Marke Hagström in den Raum werfen wollen....spiele jetzt seit ca nem halben Jahr ne Ultra Swede und bin nach wie vor total begeistert.....sie bringt mir jedes mal wenn ich sie spiele ein Lächeln ins Gesicht, die Schwedin. :p

Ansonsten gibt es auch noch die Epiphone Les Paul Standard 1959, die zwar oberhalb deines angestrebten Preisbereiches liegt, aber wirklich ein super klasse Instrument ist....und Limitiert, also wahrscheinlich relativ stabil im Wert falls es mal zu einem Wiederverkauf kommen sollte.
 
S
Saiien II
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.10
Registriert
10.07.10
Beiträge
12
Kekse
0
Warum willst du unbedingt diese drei Humbucker? Kein Mensch braucht sowas :) und es ist unnötig schwer.

Hm, ehrlich gesagt: Gute Frage! Viel hilft viel?! :)
Sieht halt edel und hochwertig aus und hat halt nicht jeder, jetzt vom Spielerischen her könnt ich dir keinen Grund nennen... wäre aber auch eine meiner nächsten Fragen gewesen.

Was ist denn der Grundgedanke 3 statt 2 Humbuckern zu verwenden? Gibts Vorteile?

http://www.blutrade.de/index.html
Und Tante edit hat gesehen, da kostet dir 3Humbucker NUR 369.....

Die Seite scheint wirklich gut zu sein, gute Preise vorallem. Hab ich schon abgespeichert, vielleicht bestell ich dort... ;)
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.21
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.367
Kekse
33.489
Die Optik für den ders mag, aber spielerisch ist es eher von Nachteil weil der mittlere Humbucker beim Spielen stört...

Bei der 3er Humbucker steht nix von Tesla Humbuckern,
Ich würde eher ne 2 Humbucker Version nehmen mit Teslas
 
S
Saiien II
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.10
Registriert
10.07.10
Beiträge
12
Kekse
0
Naja, die 50 WA hat 3 Humbucker aber keine Tesla. Die 75 BK hat auch 3 Humbucker aber von Tesla.
Vom Preis nehmen die sich ja nicht viel... die braune find ich halt schöner. ;)

Hm, wo ist denn dann der Sinn von 3 Tonabnehmern? Machen die doch bestimmt nicht zum Spaß. ;)
 
schmendrick
schmendrick
R.I.P.
Zuletzt hier
20.11.18
Registriert
06.02.07
Beiträge
11.446
Kekse
51.636
Ort
Aue
Die Optik für den ders mag, aber spielerisch ist es eher von Nachteil weil der mittlere Humbucker beim Spielen stört...

Bei der 3er Humbucker steht nix von Tesla Humbuckern,
Ich würde eher ne 2 Humbucker Version nehmen mit Teslas
Schließ mich wiedermal an..

Naja, die 50 WA hat 3 Humbucker aber keine Tesla. Die 75 BK hat auch 3 Humbucker aber von Tesla.
Vom Preis nehmen die sich ja nicht viel... die braune find ich halt schöner. ;)

Hm, wo ist denn dann der Sinn von 3 Tonabnehmern? Machen die doch bestimmt nicht zum Spaß. ;)
Das machen die für Leute die denken "Viel hilft viel" :D
Übrigens auf blutrade steht, dass die braune auch Teslas hat... Hilfestellung: Alles was unter JohnsonSpecial und Johnson steht, ist die neue Korea-Serie, bei JohnsonStandard findest du die Chinamodelle. Wie gesagt, ruf an, sehr netter und ehrlicher Kontakt.
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.21
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.367
Kekse
33.489
Schließ mich wiedermal an..


Das machen die für Leute die denken "Viel hilft viel" :D
Übrigens auf blutrade steht, dass die braune auch Teslas hat... Hilfestellung: Alles was unter JohnsonSpecial und Johnson steht, ist die neue Korea-Serie, bei JohnsonStandard findest du die Chinamodelle. Wie gesagt, ruf an, sehr netter und ehrlicher Kontakt.

Oha !
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben