[Kaufberatung] Les Paul für Clean-Sound

von Leif_, 18.08.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Leif_

    Leif_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.07
    Zuletzt hier:
    22.06.11
    Beiträge:
    13
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.10   #1
    Moin Leute!

    Ich suche eine neue Gitarre. Bisher habe ich nur auf einer billigen Nylon-Akkustik gespielt. Macht Spaß, klar, aber es kann mehr Spaß machen.. :)

    Ich denke größtenteils werde ich clean spielen (RHCP, Jack Johnson). Ich kann jetzt nichtmal mehr Interpreten aufzählen. Naja. Ich wollte mir gestern eine Gibson Les Paul Studio bestellen.. bis ich dann von den Lieferproblemen von Gibson erfahren habe. Jetzt habe ich also noch etwas Zeit.

    Warum Les Paul? Mir gefällt das Deisgn!
    Warum Gibson? Wer billig kauft, kauft 2x.. ich möchte schon was qualitativ hochwertiges haben!

    Von der LP Studio gibt es nun verschiedene Versionen. Am besten gefällt mir die in "Worn Brown". Für knapp 650€ bekommt man sie neu mit 2 Burstbucker Pro-HUmbuckern. Für 200€ mehr mit 2 P90-Pickups oder auch mit 490T/498R-Humbuckern. Naja, soviel ich auch gelesen habe, wirklich schlau wurde ich leider nicht. Ich werde die Tage mal los und ein paar Gitarren anspielen. Vielleicht bringt das mich ja weiter.

    Lässt sich generell sagen wo der Unterschied zwischen den Pickups liegt? Single-Coil, Humbucker? Und speziell die oben genannten? Welche sind am besten fürs cleane geeigenet?

    Mein Preislimit liegt eigentlich bei 600-700€. Aber ich denke notfalls würde ich auch noch etwas rauflegen.
     
  2. Decuay

    Decuay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.09
    Zuletzt hier:
    20.07.20
    Beiträge:
    269
    Ort:
    Gummersbach
    Kekse:
    750
    Erstellt: 18.08.10   #2
    Lass dich vom Design nicht beirren. Einer meiner Schüler sagte das Gleiche. LP weil schönes Design, sieht eben toll aus.
    Dann hab ich ihn einen Musikladen mitgenommen. Er ging raus mit einer Telecaster und einer Stratocaster.
    Und wenn du auf cleane Sounds stehst und nicht gerade nur auf Blues stehst, dann wären Fender Style Gitarren eventuell eher ne Option. Gerade wenn du Jack Johnson und RHCP angibst.


    Singlecoils klingen luftiger offener etwas dünner. Humbucker sind "dicker" "voller" aber auch gerne Matschiger.
    Die verschiedenen Pickuos von Gibson (490T, Burstbucker etc) Haben zwar unterschiede, aber der Unterschied Humbucker/Singlecoil sind gravierender. Ich empfehle dir bei dem was du schreibst eher Singlecoils. Oder Eine Semiakkustik (Jazzstyle)
    Wie hier:



    Singlecoil Beispiel:



    Gibt sicher bessere Beispiele.

    Achja: John Frusciante von den Chili Peppers spielt auch zu 98% Stratocaster.
     
  3. Leif_

    Leif_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.07
    Zuletzt hier:
    22.06.11
    Beiträge:
    13
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.10   #3
    Danke für Deine Antwort Decuai. Zwar nicht ganz das, was ich hören wollte (bzgl. der Stratocaster), aber vielleicht ist das mal eine Überlegung wert. Konnte mich bisher nur nie mit dem Design "identifizieren". Wirkt mMn zu modern, aber darübre lässt sich bestimmt streiten. Werde mir auf jeden fall mal ein paar Gitarren anschauen die Tage!
     
  4. Whiteout

    Whiteout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.10
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    3.936
    Kekse:
    12.557
    Erstellt: 18.08.10   #4
    Clean kann man mit jeder Gitarre spielen. Da spielt dann der Verstärker eine Rolle...

    Sicherlich werden dir Einige hier "qualitativ hochwertiges" in LP-Form vorschlagen, was nicht von Gibson kommt. Sachen selber anzuspielen - am besten mit deinem eigenen Verstärker - macht viel Sinn.

    Unterschiede in den klanglichen Eigenschaften gibt es natürlich. Durch den Aufbau bedingt auch... Aber selber testen macht da am meisten Sinn...

    Trotzdem noch mal ein paar Beispiele, um die groben Unterschiede (trotz der Unzulänglichkeiten von YT-Aufnahmen) darzustellen:

    Stratocaster (Singlecoil)
    http://www.youtube.com/watch?v=-CjXAZO23Bw&feature=channel

    Telecaster (Singlecoil)
    http://www.youtube.com/watch?v=PAXo1RLhsTY&feature=related

    Les Paul Special (P90 Singlecoil)
    http://www.youtube.com/watch?v=77pY1aGirus&feature=channel

    Edwards LP Custom (P90 Singlecoil)
    http://www.youtube.com/watch?v=Y6C1b51wxC0&feature=channel

    Les Paul Studio (Humbucker)
    http://www.youtube.com/watch?v=omuCxcWq27A&feature=player_embedded

    ES-335 (Humbucker)
    http://www.youtube.com/watch?v=CPaRFcAG2sE&feature=player_embedded

    Ich habe mich bemüht (auch) etwas mit Cleansounds zu finden... Aber wie gesagt... Auch der Verstärker spielt dann eine große Rolle beim Klang...
     
  5. schmendrick

    schmendrick R.I.P.

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    11.447
    Ort:
    Aue
    Kekse:
    51.646
    Erstellt: 18.08.10   #5
  6. Decuay

    Decuay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.09
    Zuletzt hier:
    20.07.20
    Beiträge:
    269
    Ort:
    Gummersbach
    Kekse:
    750
    Erstellt: 18.08.10   #6

    Das ist das Problem :)
    Ich mochte die StratocasterForm nie. Wirklich nicht. Das ist eben diese Klischee Gitarrenform. Aber mit einer Les Paul bekam ich einfach nie diesen cleanen twangigen Sound. Deshalb hab ich jetzt eine Tele und für Blues etc. eine SG, sowie die verhasste Stratocaster. :)
    Ich mag die Paula Form immernoch sehr, aber ich spiele nur Paulas wenn ich Sachen mit Overdrive spiele.
    Es geht bei den Formen ja auch um Komfort. Spiele am besten soviel an wie du kannst.
     
  7. Azriel

    Azriel Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    15.611
    Kekse:
    111.111
    Erstellt: 18.08.10   #7
    Wie wärs mit einer Mischform aus LP und SG vom Sound her? Sparst du sogar noch Geld.

    Washburn WI-66

     
  8. Gast -2448

    Gast -2448 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.08.10   #8
    LP Form? Und gute Clean Sounds? Fällt mir doch direkt die Düsenberg Starplayer Special ein. Oder aber V-Caster, die allerdings gebraucht, die wird nämlich nicht mehr gebaut. Würde ich an deiner Stelle unbedingt antesten, da sehr sehr schön, gut verarbeitet und Soundmäßig (meiner Meinung nach) Gibson überlegen.

    Edit: War ich wohl doch nicht der erste mit dem Vorschlag :)
     
  9. RomanS

    RomanS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 19.08.10   #9
    Wie wär's mit einer Gretsch Duo Jet (oder einer Pro Jet, und einem Satz Filtertron Pickups zum Austauschm wenn das Budget für eine Duo Jet nicht reicht)? LP-Form, aber mit tollem Cleansound.
    Wenn's bei der LP bleiben soll, würd ich für Cleansounds definitv die P90-Variante nehmen, evtl. noch eine alte LP Deluxe mit Mini-Humbuckern.
     
  10. schmendrick

    schmendrick R.I.P.

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    11.447
    Ort:
    Aue
    Kekse:
    51.646
    Erstellt: 19.08.10   #10
    Meiner Meinung nach auch, zumindest was die Studios betrifft. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping