Kaufberatung Roland FP-7 versus 203

von cici, 28.05.08.

  1. cici

    cici Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.08
    Zuletzt hier:
    9.06.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.08   #1
    Hallo Leute,

    ich stehe vor dem Kaufentscheid für einen Klavierersatz. Ein akkustisches Klavier kommt aus verschiedenen Gründen definitiv nicht in Frage und es handelt sich nun darum eine Ersatzlösung zu finden die mich wohl erstmal die nächsten Jahre begleiten wird.

    Habe mich schon viel informiert und ausprobiert und denke, dass mir bei Roland 203 die Kombi aus Klang und Anschlagstechnik am ehesten zusagt, preislich wäre das gerade noch im Rahmen. Konnte aber leider nur die Homepiano-Varianten ausprobieren.
    Interessieren würde mich ein Vergleich mit den anderen Roland Produkten die auch die PHA II Tastatur haben: Roland DP 990, FP-7 oder auch RD300GX.
    Kann mir jemand weiterhelfen ob es einen klanglichen und spieltechnischen Unterschied zwischen den einzelnen pianos gibt?:confused:
    Bedeutet PHA II Tastatur automatisch die Simulation des Druckpunktes oder ist das nochmal was anderes?

    Noch kurz zum Thema Home- vs. Stagepiano:
    Es ist mir nicht wichtig, dass das piano schick aussieht. Wichtig ist Spielgefühl und Klang, und natürlich dass alles sicher steht, auch wenn man Beethovensonaten spielt.
    Zum Thema Preis-Leistung gab es viel Fürsprache für stagepiano + monitor. Gibt es da Tipps speziell für Roland? Oder Erfahrung mit dem Klang aus den Monitoren? Ich befürchte, dass es seltsam ist, die Illusion nicht mehr zu haben, dass der Klang irgendwie aus einem Kasten vor mir kommt, aber vielleicht gewöhnt man sich da dran?
    Falls die Spieleigenschaften und die Möglichkeiten zur Klangerzeugung identisch sind könnte ich RD300GX und Monitor evt. auch mal in Erwägung ziehen.

    Vielen Dank schonmal!
     
  2. klicki

    klicki MOD Klavier & D-Piano Moderator HFU

    Im Board seit:
    16.04.08
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.254
    Ort:
    Holstein
    Zustimmungen:
    275
    Kekse:
    1.584
    Erstellt: 28.05.08   #2
    Die Tastaturen von FP-4 und RD-300GX sind wohl gleich und haben noch ein "alpha" als Anhängsel im Namen. Die vom FP-7 ist wohl etwas härter und hat ein lauteres Eigengeräusch. Meines Wissen hat nur die vom RD-700GX hat einen Druckpunkt. Aber zu 100% sicher bin ich nicht. :)

    Zu den Homepianos kann ich nichts sagen. :rolleyes:
     
  3. trolls99

    trolls99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.07
    Zuletzt hier:
    25.12.10
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 28.05.08   #3
    Nach meinem Eindruck ist die Tastatur des HP-203 besser und auch nicht so hart wie die des FP-7. Auch hat das FP-7 keinen Druckpunkt (für mich wichtig). Außerdem hat das HP203 die besseren Lautsprecher.

    Zu DP990 und RD300GX kann ich nicht mehr sagen als den Katalogen zu entnehmen ist, da ich sie nicht ausprobiert habe.

    Im Hinblick auf Stagepianos (FP-7, RD300GX) finde ich auch die Positionierung und Befestigung der Pedale problematisch, aber dazu gibt es auch andere Meinungen.
     
  4. cici

    cici Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.08
    Zuletzt hier:
    9.06.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.08   #4
    danke Euch beiden für die Infos!
    bin nächstes WE in Münster und habe mir vorgenommen in Musik Produktiv ALLES genau durchzutesten.
    Hoffe mal, dass ich dann endlich mal zu einer Entscheidung finde..:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping