Kaufberatung stage-piano

von francienne, 18.06.08.

  1. francienne

    francienne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.08
    Zuletzt hier:
    25.06.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.08   #1
    hallöchen,

    ich spiele seit ca. 10 jahren klavier an einem richtig tollem alten klavier und muss mich jetzt von ihm trennen, da ich für acht monate nach frankreich gehe und anschließend studieren möchte. da ich aber besonders in den letzten jahre immer mehr spaß am klavierspiel hatte, möchte ich mir jetzt ein digitales piano zulegen. da man als frischgebackener abiturient nur wenig geld hat, ist das budget ziehmlich eng (max. 500 €, alles was billiger ist wär besser). wichtig ist für mich hauptsächlich ein klavierähnlicher klang und anschlag, schnickschnack brauch ich nicht :)
    habt ihr eine idee wie man ein gebrauchte rankommen kann?
    was denkt ihr über casio cdp 100, casio px-110 bzw. 120?
    habt ihr schonmal was von ORLA Piano Stage Player gehört?
    wie steht ihr zum pianokauf bei ebay?

    vielen dank schonmal im voraus

    Zitat von Keys-Fragebogen
    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    ___ bis 500 €
    [X] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [ ] ja: __________________________
    [X] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [ ] Anfänger
    [X] Fortgeschrittener
    [X] ambitionierter Fortgeschrittener (irgendwo dazwischen)
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
    _ist nicht so wichtig, wie schwer es ist

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
    _klavierersatz_________________________________________________

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    _klassik / solo _________________________________________________

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    _einfach wie ein klavier_________________________________________________

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [X] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [X] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [ ] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [X] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [ ] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling
    [ ] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [ ] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [X] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [ ] ungewichtet
    [ ] (leicht-)gewichtet
    [ ] Waterfall
    [X] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ___________)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)
    _- _________________________________________________

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?
    _- _________________________________________________
     
  2. trolls99

    trolls99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.07
    Zuletzt hier:
    25.12.10
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 18.06.08   #2
    Hi Francienne,

    willkommen im Forum

    Bis 500€ ist sehr knapp; die Casio-Produkte gefallen mir persönlich nicht so gut. Ich habe einmal ein ORLA-Piano getestet (weiß nicht mehr welches), und fand es grausam. Für knapp 700€ bekommst Du das Korg SP250, das eine gute Tastatur und ordentlichen Sound bietet.
     
  3. klicki

    klicki MOD Klavier & D-Piano Moderator HFU

    Im Board seit:
    16.04.08
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.255
    Ort:
    Holstein
    Zustimmungen:
    275
    Kekse:
    1.584
    Erstellt: 19.06.08   #3
    Bei den folgenden Spitzenmarken kannst Du nicht viel verkehrt machen:
    • Roland
    • Yamaha
    • Korg
    • Kawai
    Bei den Casios ist es etwas komplizierter. Die neuen, deren Produktbezeichnung auf *20 endet, machen einen guten Eindruck. Ich habe mal ein PX-410 gegen ein PX-320 getestet und war von letzterem angenehm überrascht.
     
  4. francienne

    francienne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.08
    Zuletzt hier:
    25.06.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.08   #4
    war im laden und hab mal ein paar getestet und war vor allem vom casio px-120 und einem vorgänger beeindruckt. korg sp-250 fand ich anschlagtechnisch und klangtechnisch seeehr seltsam. ebenso wie yamaha.
    korg fand ich seltsam, dass man erst bis zu nem bestimmten punkt leicht runterdrücken konnte und nichts passierte und dann erst irgendwann ein wiederstand zu spüren war.
    bei yamaha kam der widerstand für mich viel zu früh, ich hatte den eindruck, dass man die tasten nur ganz wenig runterdrücken konnte und das ist für mich nicht klavierlike.

    ist das völlig abartig, dass man casio yamaha bzw. korg vorzieht?
    wie steht ihr zum casio px-120?
     
  5. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 24.06.08   #5
    Welches Yamaha hast du denn getestet?

    Ich kam mit den Casios auch gut zurecht, vor allem mit der Tastatur. Auch schon mit der des alten PX 110. Am Klang würde mich auf Dauer wohl einiges stören. Für die Preisklasse aber top!
     
  6. J0E

    J0E Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    27.09.11
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.08   #6
    Das PX 110 ist vom Preis Leistungsverhältnis gut. Das wichtigste: die Tastatur ist für den Preis gut. Mich stört allerdings das klappern der Tastatur beim zurückkommen der Tasten immer mehr (das könnte besser gedämpft sein). Der Sound ist in Ordnung. Die eingebauten Boxen sind mies.

    Ist halt eine Notlösung, die ihren Zweck zumindest bei mir erfüllt.

    Glücklich werden kann man tastatur technisch digital m.E eh nur mit dem mp8. Aber das ist weder bezahlbar noch transportabel. Ich würde mir also wieder ein PX kaufen, aber vorher natürlich das korg sp 250 mal antesten.
     
  7. francienne

    francienne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.08
    Zuletzt hier:
    25.06.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.06.08   #7
    wie gesagt das korg sp250 fand ich sowohl vom klang als auch vom anschlag wesentlich schlechter als das px-120. also wird es wahrscheinlich auch das casio werden.

    hatte das p140 von yamaha "getestet", also mal stumm auf den tasten rumgehauen und hatte das oben beschriebene problem, dass sie zwar schön gewichtet aber m. E. viel zu wenig nachgaben, zu flach waren. außerdem liegt es auch außerhalb meines preisrahmens.
     
Die Seite wird geladen...

mapping