[Kaufberatung] Suche guten Bassamp für Metalband bis 1000€

J
Jay89
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.01.13
Registriert
21.04.09
Beiträge
13
Kekse
118
Hallo leute,

also ich spiele seit februar bass in ner band.
da ich gitarre spiele war es jetzt ja nicht das schwierigste der welt ;)

ich werde mir diese oder nächste woche einen Ibanez ICB250X zulegen.
Außerdem möchte ich mir einen guten Bass AMP für konzerte zulegen.
unsere musikrichtung ist halt metal.

was könntet ihr mir so vorschlagen
vom preis her sagen wir mal max. 1000€ etwas darüber kann ich auch noch mit leben ;)

danke schonmal :)

MfG Jay89
 
Eigenschaft
 
I
i-kili
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.11
Registriert
28.08.08
Beiträge
197
Kekse
316
Ort
bei nürnberg
erstmal willkommen im forum:cool:

grundsätzlich kann man dir in der preisklasse eigentlich nur ans herz zu legen, zum nächstgrößten versandhandel deines vertrauens zu fahren und dann dort anzutesten. denn bei soviel geld wär n fehlkauf fatal :p

einen tipp hab ich allerdings für dich, den hier fand ich richtig super.:great:
 
Nashrakh
Nashrakh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.14
Registriert
30.08.06
Beiträge
3.294
Kekse
7.725
Ort
Neumünster
Moin Jay,

sind die 1000 für Amp und Box oder nur für den Amp?

Ich hab den Traynor YBA selbst und kann den empfehlen... aber wenn du 1000 für nen Amp ausgeben willst, ist antesten schon ne Selbstverständlichkeit, oder ;)

-> Musikladen, alles in deiner Preisklasse testen (je höher die Preisliga, desto eher ist das ganze Geschmackssache, was das Empfehlen schwer macht
Edit: Ich meine damit, dass man dann weniger auf Qualität schauen muss (weil die dann erwartungsgemäß hoch ist)... Geschmackssache ists auch in niedrigen Preisklassen, aber das sollte klar sein)

Das hier
also ich spiele seit februar bass in ner band.
da ich gitarre spiele war es jetzt ja nicht das schwierigste der welt ;)
seh ich öfters. Bass ist nicht nur ne tiefergestimmte Gitarre, sondern erfordert halt ne ganz andere Herangehensweise, was von Gitarristen gern unterschätzt wird. Ich will dir da ja nix unterstellen, aber ich wollts nur mal erwähnen...
 
J
Jay89
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.01.13
Registriert
21.04.09
Beiträge
13
Kekse
118
thx für die antwort.
ja das mit dem antesten wollt ich machen wenn ich mir den neuen bass hol dann kann ich da sofort schauen^^
nächstes konzert dauert eh noch etwas da momentan welche examen haben in schule und da haben die nicht viel zeit :(

edit :
@Nashrakh

also am besten wäre amp mit box aber mit amp alleine überleb ich auch da auf den konzerten meist nur die amps getauscht werden (also bei uns mal)
und ich finde dass bass und gitarre kein gewaltiger unterschied ist, das kann aber auch daranliegen dass ich schnell mit neuen instrumenten klarkomme da ich seit 13 oder 14 jahren musik mache ;)
 
S
slihter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.03.12
Registriert
29.08.08
Beiträge
33
Kekse
0
Sehr Gute bassverstärker
Findest du bei trace-elliot
Gut ist etwas teurer als der vorgesehene maximal preiß

was ich aber noch gut empfehlen kann ist ein hartke verstärker mit box
Top
Box
am besten Brücken auf 8 ohm Der hatt richtig power
 
ratking
ratking
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.02.21
Registriert
26.09.03
Beiträge
5.080
Kekse
38.168
Ort
München
da ich gitarre spiele war es jetzt ja nicht das schwierigste der welt ;)

DAS dachte ich seinerzeit beim Umstieg von Gitarre auf Bass auch - bis ich jemandem auf die Finger kucken konnte, der WIRKLICH Bass spielen kann :D Jetzt sind's bald 4 Jährchen - still a long way to go ;)

Außerdem möchte ich mir einen guten Bass AMP für konzerte zulegen.
unsere musikrichtung ist halt metal.

Metal - jut. Aber das iss klanglich 'n 35tausendkilometerweites Feld beim Bass. Cleaner Power-Sound? Röhren-Rotz? Dröhnender Tiefbass? Irgend was dazwischen?
Mit 1000€*geht schon einiges, da könnte man jetzt in's Blaue rein wahrscheinlich den halben Bass-Amp-Lagerbestand vom Musik-Service vorschalgen ... Ein paar Infos zum gewünschten Sound braucht's schon.

'ne Vollröhre wie der YBA z.B. ist klanglich schon etwas spezielles (wenn auch gutes in dem Fall!), und die klanglichen Vorteile (falls man eben den Klang sucht) gehen einher mit Nachteilen wie Gewicht und Betriebskosten. Falls röhriger Sound gefragt ist, würde ich auch mal gute Hybrid-Amps testen ...

Der Hartke ist eher 'ne Standard-Empfehlung, mit der man zumindest wenig falsch machen kann. Allerdings rundum cleaner Sound, rotzig Anzerren kann er z.B. ohne Unterstützung durch 'n geeigneten Bodentreter net.

Hast Du vielleicht 'nen bestimmten Sound im Kopf, kannst Du uns Bands nennen, wo dir der Sound taugt, oder noch besser z.B. youtube-Videos verlinken, wo dir der Bass-Sound richtig taugt?

Dann könnte man da wesentlich gezielter Anspieltips geben :)
 
ratking
ratking
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.02.21
Registriert
26.09.03
Beiträge
5.080
Kekse
38.168
Ort
München
OK, da hört man den Bass jetzt net so übermäßig durch, aber rpinzipiell gut vorstellen kann ich mir zu dem Sound z.B. satte Ampeg-Mitten. Der Musik-Service hat da grade ein sehr interessantes Angebot, wenn's keine Röhre sein muss:
http://www.musik-service.de/ampeg-svt-450-h-prx395751622de.aspx

Evtl. auch den SVT-3 Pro, wobei da der Warwick Tubepath in der gleichen Preisklasse liegt, aber unter'm Strich meiner Meinung der bessere Amp ist ... Wird dann preislich natürlich eng, aber evtl. findet sich ja was Gebrauchtes?

Mit dem Hartke dürftest Du, wenn's net wirklich dreckig im Sound werden soll, aber auch schon mal ganz gut hinkommen. Könnte man auch gut mit z.B. 'nem feinen Overdrive-Pedal kombinieren, wenn's etwas angezerrter werden soll ....

Auch gut passen könnte was von Gallien-Krueger, z.B. der RB-700. Liefert Tiefdruck, dass die Ohren schlackern, und kann auch schön "grindig", wenn gewünscht. Macht aber auch völlig clean 'ne sehr gute Figur!

'ne gute und günstige Box für so was wäre die Peavey TVX410 ... Die bringt 'nen wuchtigen, druckvollen Sound gut rüber, und ist dabei eine der günstigsten ernst zu nehmenden 410er. Evtl. kannste auch die Ashdown MAG 410T antesten, die ist auch sehr fein.
Und mit einer von den Boxen bleibt auch genug Geld für 'n ordentliches Top, ohne dass Du bei der Box 'nen all zu großen Kompromiss eingehen müsstest.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben